Marlena Spieß
27.02.2020 / Update: 23.03.2020 von Marlena Spieß

6 „Love is Blind“-Memes, die so treffend sind, dass wir unseren Rosé wieder ausprusten müssen

Mal ehrlich, ihr KÖNNT an dieser Netflix-Serie eigentlich gar nicht vorbeigekommen sein. Seit Wochen schon ist sie irgendwie in aller Munde: „Love is Blind“ (oder auch: „Liebe macht Blind“). DIE Reality-TV-Show, bei der sich Männlein und Weiblein hinter undurchsichtigen Wänden kennenlernen … um ohne äußere Einflüsse (👀) die große Liebe zu finden.

Aber ist Liebe wirklich blind? Steht der richtige Charakter und die „emotionale Verbundenheit“ – von der wirklich in j-e-d-e-r Sekunde die Rede ist – denn nun über Attraktivität und körperlicher Anziehungskraft? Das selbst ernannte Experiment will es herausfinden. Und zwar, indem am Ende der Show die jeweiligen Hochzeiten der frisch gematchten Pärchen anstehen. Oh jaaaaa, euch schwant nicht umsonst augenblicklich Böses. 😏

Die 11 verfügbaren Folgen von „Love is Blind“ sind entsprechend unangenehm und faszinierend zugleich. Sie lassen uns den Kopf schütteln und gleichzeitig auf große Gefühle hoffen. Auch das große Finale (inklusive Hochzeitsglocken!) und das noch größere Wiedersehen sind inzwischen auf Netflix verfügbar. Ob die Serie uns wohl bereits vorab auf die isolierte Dating-Situation von heute vorbereiten wollte? 👀

Zum nachträglich Bingen kommen wir aktuell also wohl auf jeden Fall! Und bis dahin? Vergnügen wir uns eben noch kurz mit den lustigsten Meme-Momenten der Show. Denn damit sind die liebeswütigen Ex-Singles SO nachempfindbar, dass wir sie fast doch ein wenig gerne haben müssen. 😂

Ist bei „Love is Blind“ die Liebe wirklich blind?

Lasst uns so einfach wie möglich, und vor allem von vorne, beginnen. Denn Barnett (der grinsende Kerl hier oben) ist ungefähr jeder von uns … in jeder Sekunde, die wir „Love is Blind“ tatsächlich schauen. Der Wechsel zwischen Fassungslosigkeit, purer Freude und absolutem Unwohlsein erfolgt meist nämlich so schnell, dass wir uns selbst nicht mehr so richtig verstehen. Unangenehm berührt sind wir allerdings mindestens zu 99 Prozent der Zeit. Das steht fest.

„Ich war so Single, das tat schon weh“

We feel you, Girl, we feel you! Aber Giannina hat nicht nur für diesen Spruch ein kleines Meme-Krönchen verdient. Spätestens nachdem sie ihrem Verlobten vor der ersten gemeinsamen Nacht den Satz „Das letzte Mal ist 435 Tage her. Vierhundertfünfunddreißig“ vor die Füße knallt und damit *obviously* auf ihr Sexleben referiert, hat sie unser Herz gewonnenWir sind also hier, Gigi – und du bist mit deinen gezählten Tagen definitiv nie alleine. 😅 Vor allem als Single-Lady in der Coronakrise nicht. Ihr wisst schon … unser neues Leben und so.

„Ich bin so peinlich berührt!“

Oh, ja, Jessica, oh, ja! Beschämt sind wir auch. Nicht nur, weil wir nach diesem erneuten Trash-Rückfall wirklich allmählich an unserem Seriengeschmack zweifeln. Sondern auch, weil uns gerade beim Schauen dieses Formats der Fremdscham buchstäblich manchmal durch alle Glieder fährt. Liegt Jessica da gerade ernsthaft betrunken neben ihrem Verlobten im Bett, während sie vor sich hin lallt, wie heiß und sexy Barnett doch ist?! Autsch. Wir wollen unser Gesicht in den Händen vergraben … UND KÖNNEN GLEICHZEITIG NICHT AUFHÖREN HINZUSCHAUEN!

„Dann gnade ihr Gott …“

Apropos Barnett. Wo Jessica sich ranmacht, ist seine Verlobte Amber meist nicht weit. Man kann es ihr aber auch irgendwie nicht ganz verübeln … wenn wir ehrlich sind. Doch um diese Drohgebärden soll es jetzt mal gar nicht gehen. Stattdessen aber um die gesteigerte Herzrate – verursacht durch den permanenten Alkohol-Konsum.

Denn, oh Boy (or Girl), getrunken wird in „Love is Blind“ am lau-fen-den Band. Da sind die „Batida de Coco“-Ausrutscher beim Bachelor niiiichts dagegen. Und auch unsere Quarantäne-Drinks können längst noch nicht mithalten. Ständig hat irgendwer ein Glas in der Hand. Eigentlich hat sogar immer irgendwer ein Glas in der Hand. „Schütze ihr Herz“ kann hier also durchaus auch wörtlich genommen werden. 🙊

„Ich habe Gänsehaut überall!“

So ganz können wir trotz all der roten Flaggen leider nicht leugnen: Dieses Format kriegt uns. Immer wieder. Und gerade noch viel doller. Irgendwie sind sie eben doch ganz süß, diese völlig verfrühten Liebesbekundungen. Und irgendwie hofft man dann eben doch darauf, dass irgendeines der Pärchen am Ende sein (Ehe-)Versprechen hält.

Und falls nicht? Bekommen wir eben weiterhin vor allem deshalb Gänsehaut, weil wir nicht tief genug um Sofa versinken können. Wer würde schließlich nicht gerne sehen wollen, wie sich die Verlobten vor ihren Mitstreitenden die Augen auskratzen?!

Wir lassen euch dann mal in Zweisamkeit …

Yoo, Leute, wir sind raus! Müssen uns schließlich zum wiederundwiederholtsten Male die finale „Love is Blind“-Folge reinziehen. Naja, all die anderen am besten auch gleich mit. Schließlich lernen wir dabei nicht nur die Liebe kennen, sondern offenbar auch fürs (aktuelle) Leben dazu. Und – wir geben es nur ungern zu – jetzt stecken wir halt irgendwie eh schon mittendrin. Im Sumpf der emotionalen Verbindungen und großen Gefühle.

Falls ihr bisher noch nicht angefangen habt, mit diesem Serien-Highlight des Jahres … überlegt es euch also gut.

Ihr wisst ja jetzt, was euch erwartet. 😅

 

View this post on Instagram

Quarantine and chill.

A post shared by Lola Tash and Nicole Argiris (@mytherapistsays) on

Das wird dich auch interessieren

der-bachelor-folge-8-dreamdates
27. Februar 2020
by Très Click

Über DIESE peinlichen Momente der 8. Bachelor-Folge helfen selbst die witzigsten Tweets nicht hinweg

Der Bachelor
28. Februar 2020

Mega Spoiler zum Bachelor-Finale: Vergibt Sebastian am Ende gar keine Rose?

Der Bachelor
29. Januar 2020

Wissenschaftlich bewiesen: Trash-TV-Shows anzuschauen macht dich nicht trashig

temptation-island-thumb
24. Januar 2020
by Très Click

Leute, „Temptation Island” wird noch trashiger – wenn das überhaupt noch geht

bachelor-wirklich-liebe
7. Januar 2020

Jetzt mal Tacheles: Kann man sich in Trash-TV-Shows wie „Der Bachelor“ wirklich verlieben?

bachelor-folge-7
20. Februar 2020

Es bleibt eine Farce, Basti! Findet auch Twitter… hier kommen die besten Tweets zur 7. „Bachelor“-Folge

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X