Mädels, es gibt jetzt noch vier Gründe mehr H&M zu lieben

Da dachten wir schon, die Tatsache, dass wir unsere neue Traumbomberjacke oder die super heiße Lederhose heute bestellen und schon morgen anziehen können, wäre nicht mehr zu toppen, aber H&M setzt nach der Next-Day-Delivery-News noch einen drauf:

Im Rahmen des“Fellowship Programmes“ vom Fashion Council Germany pusht unser Lieblingsschwede (nicht sauer sein, Ikea ?) ab sofort vier mega coole Jungdesigner: William Fan mit seinem gleichnamigen Label, Anna Heinrichs mit Horror Vacui, Tim Labenda mit seinem gleichnamigen Label und Sebastian Kaiser mit Boulezar.

Für ganze 2 Jahre werden sie Unterstützung sowohl durch den Fashion Council Germany als auch die Jurymitglieder erhalten. Zusätzlich wird H&M als weltweites Unternehmen essentielles Wissen zum Auf- und Ausbau der Marken vermitteln.

Kurz: Der perfekte und dringend notwendige Push für Mode made in Germany. Ach, H&M du siehst nicht nur gut aus, du bist auch echt gut!

Das wird dich auch interessieren

rockstreetstyle
by Très Click

So fliegt dein Rock nie wieder im Wind hoch

tennis_core_trend
by Très Click

Spiel, Satz Sieg: Tenniscore ist DER Trend des Sommers

kaia_gerber_onitsuka_01
by Très Click

Adidas Samba? Ab jetzt tragen alle DIESE coolen Sneaker!

Bag Charms sind der Fashiontrend der Stunde
by Très Click

Bag Charms sind zurück und der Trend ist so cool wie noch nie!

img_1987
by Très Click

Ist der spiessigste Schuh aller Zeiten plötzlich COOL?

the_row_dupes
by Très Click

15 Teile, die nach „The Row“ aussehen, aber bezahlbar sind

X