„New York gegen die Mafia“ – diese neue Netflix-Doku hat es in sich

„Früher nannte man New York ‚Stadt des Vergnügens‘. Jetzt nennt es die Polizei ‚Stadt der Angst‘!“ – Wir fliegen zurück in die 70er Jahre, Leute. Eine Zeit, in der New York von der Mafia regiert wurde. In der skrupellose Machenschaften, eiskalte Morde und schlichtweg eine totale Anarchie an der Tagesordnung standen.

„Es war die goldene Ära der Mafia“, hört man im Trailer zur neuen Netflix-Doku „Stadt der Angst: New York gegen die Mafia“ jemanden sagen. Denn ja, was sich anhört, wie das Drehbuch einer guten Mafia-Gangstaaa-Serie, war tatsächlich einmal bittere Realität. Und genau in diese nimmt uns die Dokumentation (übrigens von den Machern von „Don’t F**k With Cats“ … geil 💥) mit.

Die dreiteilige Reihe taucht mitten ein in die Geschehnisse der damaligen Jahre. Sie zeigt, wie sich die Mafia wie ein gefährliches Spinnennetz in ganz New York ausbreiten konnte und wie sie Stück für Stück das öffentliche Leben unter ihre Fittiche nahm. „Sie hatten Einfluss auf die Richter… sie dominierten die Restaurants, die Docks, die Schiffe…“ Die Polizei war lange Zeit machtlos. Wie machtlos lässt der Trailer-Clip nur allzu gut erahnen… im Sekundentakt wird geschossen, man sieht Feuerwehrkräfte durcheinanderrennen, blutige Körper liegen auf dem Boden…

Die pure Eskalation… bis irgendwann der Wendepunkt kam und es erste Prio der Behörden wurde, diesen Wahnsinn zu beenden. Das Ziel: die fünf Mafia-Familien Bonanno, Colombo, Gambino, Genovese und Luccese (Bild oben), die in New York damals die Fäden zogen, endlich ans Messer liefern und anklagen. Dass der Druck immens gewesen sein dürfte, müssen wir wohl keinem sagen. 😅 „Scheitern war keine Option“, so ein Ermittler im Trailer.

Und Freundiiiis, der Trailer macht definitiv Bock auf die Serie. Denn Netflix wartet „mit bisher unveröffentlichten geheimen FBI-Aufnahmen“ auf… es werden Szenen nachgestellt und Interviews mit ehemaligen Ermittlern gezeigt… sogar Mafia-Größen kommen zu Wort. Und allein die wenigen Szenen im Trailer machen deutlich, wie krass diese Mafia-Realität wirklich war!! Menschen, die aus dem 56. Stock fliegen? So etwas gehörte zum normalen Business. Und das war jetzt nur ein Beispiel… da ging noch so einiges, e-i-n-i-g-e-s mehr ab.

Was genau, schauen wir uns dann ab dem 22. Juli auf Netflix an. 💥

Und hier kommt für euch erstmal der Trailer zu „Stadt der Angst: New York gegen die Mafia“:

Das wird dich auch interessieren

the-gentlemen-review
3. Februar 2020

Der Kinofilm „The Gentlemen“ besticht durch Macho-Action – das ist Fluch und Segen zugleich

confession-killer-netflix
26. November 2019

„The Confession Killer“ wird die nächste kranke Netflix-True-Crime-Doku, die uns nicht mehr loslässt

athletin-a-doku
18. Juni 2020

Die neue Netflix-Doku „Athletin A“ beleuchtet einen der größten Missbrauchsskandale im US-Turnsport

white-lines-ersatz
2. Juni 2020

Euch hat „White Lines“ auch nicht gekickt? Diese Netflix-Hits haben definitiv mehr drauf

have_a_good_trip__adventures_in_psychedelics_00_46_48_17_r3
19. Mai 2020

Ich habe Netflix‘ LSD-Doku „Psychedelische Abenteuer“ bekifft geschaut – meine stoned Review

netflix-drogen
7. April 2020
by Très Click

Alle „Tiger King“-Lover werden die neue Netflix-Doku „How To Fix A Drug Scandal“ lieben

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X