Lisa Marie Knitter
22.02.2017 von Lisa Marie Knitter

Magnetische Fake-Lashes sind die beste Beauty-Innovation ever

Fake Lashes sind ja immer so eine Sache für sich. Es gibt wirklich gute, die auch nach echten Wimpern aussehen, aber leider auch viele, die eher den Borsten einer Zahnbürste gleichkommen. Spätestens wenn die Fake-Lashes so schwer sind, dass man die Augen gar nicht mehr aufbekommt oder es bei jedem Wimpernschlag raschelt, als würde man in einer Plastiktüte kramen, sollte man es dann vielleicht doch lieber sein lassen. Vom Auftragen des Klebers (und der riesigen Sauerei) fangen wir gar nicht erst an.

Aber es gibt einen Beauty-Gott, der all unsere Gebete erhört hat. Denn – tadaaa – irgendein grenzgenialer Mensch auf diesem Planeten hat magnetische Fake-Lashes erfunden. Wie das funktioniert? Die Fake Lashes bestehen aus zwei filigranen Wimpernreihen, an deren Ansatz winzig kleine Magnete angebracht sind. Nun legt man die eine Schicht über die eigenen Wimpern, die andere darunter (eben wie ein Sandwich!) und schon heften sie zusammen. Die Beauty-Innovation stammt von One-Two-Cosmetics und ist ab 69 Dollar HIER erhältlich.

Bereits 2016 haben die magnetischen Fake-Lashes wirklich alle Beauty-Preise abgeräumt. Wundert uns nicht, denn diese Erfindung ändert wirklich ALLES!

So sehen die magnetischen Fake-Lashes aus:

Mehr über: Make Up, schminken, Wimpern, Wimpern-Verlängerung, Fake Lashes, Beauty-Tipps
Credits: Imaxtree
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Erfahre als Erste die besten Beauty-Tricks und Styling-Tipps!

Nein danke, ich bleibe schön beim Alten
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.