Dieses Male Model spricht offen über männliche Bodyissues und vermittelt uns allen ein gutes Gefühl!

Montagmorgen 7.30 Uhr. Seit drei Wochen wohne ich in meiner neuen Wohnung und habe fast täglich Besuch von Freunden, die immer fleißig Pizza und Chips mitbringen.😏 Und hier stehe ich nun mit meiner Lieblingsjeans vor meinem Kleiderschrank und merke, dass der Hosenknopf ganz schön in meinen Bauch einschneidet. Die letzten Wochen haben ihre Spuren hinterlassen. Verdammt.

Eigentlich bin ich mit meinem Körper zufrieden, aber in diesem Moment zweifle ich an mir selbst und fühle mich wie die süße Dattel im Speckmantel. Weshalb ich mich – ein bisschen für mich selbst und meine Fressorgien schämend – für meinen XXL-Kuschelpulli und eine gemütliche Leggings entscheide und vorerst niedergeschlagen ins Büro gehe.😖  Auf meiner heutigen Tagesordnung: ein PR-Event, zwei Meetings und am Abend ein Interview mit dem männlichen Plussize-Model AJ Buitendijk.

Dieses wird, das weiß ich zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht, meine destruktive Denke, geboren aus diesem blöden und völlig überzogenen Kilo-K(r)ampf, verpuffen lassen. Und mir noch einmal ganz deutlich vor Augen führen, dass auch Männer mit derlei Selbstzweifeln zu kämpfen haben. 🙏

Ja, auch sie haben ihre Problemzonen und Ups & Downs mit der Lieblingsjeans – der eine mehr, der andere weniger. Sie hadern ebenso mit dem Stereobild ihres Geschlechts und dem damit verbunden Druck, von Körper- und Schönheitsidealen! Denn nicht jeder Kerl ist 1,95 m groß, hat volles, gelocktes Haar und einen Sixpack à la Ryan Gosling. Und das ist auch vollkommen gut so! Sonst würden wir Frauen richtig durchdrehen. 😁

Nur was unterscheidet die Männerwelt von uns Frauen im heiß diskutiertem Thema Bodylove? Wie gehen Männern wirklich mit ihren Problemstellen um und warum scheint es für sie noch immer ein schwerwiegendes Tabu-Thema zu sein? Fragen über Fragen und ich habe dank AJ endlich die Antworten bekommen. Denn wie wir alle wissen, reden die meisten Kerle ungern darüber – typisch Mann –  und es existieren wenige Männermagazine und nur eine Handvoll männlicher Influencer, die Stellung zur #BodyPositivity-Bewegung nehmen. Das muss sich ändern! Wir schreien GLEICHES RECHT FÜR ALLE! 😎 Auch Männer dürfen Kurven (und Gefühle) haben und dabei richtig HOT sein! 🔥

Vorhang auf für „Brawn Model“ AJ

Ich habe das holländische Plussize-Model AJ Buitendijk, das für Marken wie Zalando, Otto und Levis vor der Kamera steht, zu einem offenen Talk über Gewichtsprobleme, Bodylove und Selbstvertrauen bei Burger und Milkshakes getroffen (aka der ultimative Hosenknopf-Selbsttest) und bin in L.O.V.E . Denn neben seinem verschmitzten Lächeln, das einem sofort ein herzliches und akzeptiertes Gefühl gibt, erklärt er gleich zu Beginn, dass der Begriff „männliches Plussize-Model“ so was von OUT ist! IN ist „Brawn Model“ zu sein, was so viel wie Muskelmasse oder Muskelkraft bedeutet. Bei der Damenwelt wird schließlich auch der Begriff „Curvy“ anstelle von Plussize verwendet. 😉

» Ich bin glücklich mit meinem Körper und fühle mich wohl am Strand. «
AJ Buitendijk

AJ sitzt mir beim Dinner gegenüber auf und strahlt eine große Portion Selbstbewusstsein und männliche Stärke aus! Als ich ihm von meiner morgendlichen Jeans-Bredouille erzähle und davon, dass ich mich mit den Extra-Kilos so nicht vor den Anderen in meinem geplanten Strandurlaub zeigen will, entgegnet er mir Pommes mampfend: Es ist dein Leben und dein Körper. Du solltet dich für niemanden da draußen außer für dich selbst verändern!“

Puh, das klingt so einfach, wenn er es sagt. Und als würde AJ in diesem Moment meine Gedanken lesen, gibt er zu, selbst schon genau diesen Struggle gehabt zu haben. Sein positives Auftreten war nicht immer vorhanden, denn er hatte jahrelang massive Schwierigkeiten mit seinem Körper. Sein Höchstgewicht lag vor ein paar Jahren bei 171 Kilos.

Zeit für Veränderungen

Vor vier Jahren kam plötzlich der Tag: AJ erkannte sich selbst nicht wieder und hatte Angst um seine Gesundheit. Durch Sport und eine ausgewogene Ernährung nahm er 50 Kilo ab und erreichte damit sein Wohlfühlgewicht. Kurz darauf wurde er als Brawn Model entdeckt! 🎉 Mittlerweile gehört AJ zu den erfolgreichsten Brawn Models Europas, ist ein authentisches Vorbild für viele Männer und Frauen und kämpft auf Instagram für #BodyLove und mehr Verständnis für die Probleme der Männerwelt.

It’s a boy-thing…

Aber woran liegt es, dass AJ und, wie er, viele Männer nicht offen und ehrlich über ihre Gefühle und ihre Probleme mit dem Aussehen kommunizieren? AJs männliche Freunde haben nie etwas zur Gewichtszunahme gesagt. Nie gefragt, woran es liegt und wie er sich fühlt. Für ihn liegt die Antwort auf der Hand: „Jungs werden dazu erzogen, harte und starke Männer zu sein. Unter keinen Umständen zu weinen oder Schwäche zu zeigen.“ 😔

„Ich bin damit aufgewachsen, nicht über negative Emotionen zu sprechen. Dabei habe ich mich wahnsinnig unwohl gefühlt und mich für mich selbst und meinen Körper geschämt! It’s a boy-thing. Das hat AJ jahrelang sehr runtergezogen und eine riesige Schutzmauer aufbauen lassen.

View this post on Instagram

Although I’m quite confident about myself and my body nowadays, it’s normal to have insecurities. Days that are blue which make me question a lot about yourself. Am I muscular enough, should I lose weight, should I gain weight, do I still want my beard, should I work less, or should I work more.. Today is one of those days. Most of the times the lack of sleep fuels my emotions, which fuels my insecurities. So I think I know where it’s coming from, but I can’t always stop it. While I’m typing this I’m waiting for my flight to Graz to shoot a campaign, which is awesome. My jobs as model and dj are amazing, but sometimes it feeds my insecurities. One of my goals for the rest of my life is to be more vulnerable towards myself and my surroundings, to accept that I’m not superman and I can be sad or feel blue or lonely. And that’s not bad thing, it’s normal. Ps. Yes, I got motivated by @ardavkaya to go shirtless for this photo. He took his shirt off for a docu for @omroepbnnvara, for everyone to see, although he was scared of this. This is true courage and body positivity. 🙌🏻 Pps. Yes it was cold when we shot this photo ❄️ #plussize #plussizemodel #plussizemalemodel #model #brawn #malemodel #beard #photoshoot #bigandtall #big #tall #menstyle #bigsize #bigsizefashion #bodypositive #plusmenrevolution #bigandtallmodel #effyourbeautystandards #celebratemysize #goldenconfidence #plusmodelmag #plusmenrevolution #mensxxlstyle

A post shared by AJ (@ajbuitendijk) on

Talk about it – change it – feel good

„Meine Freunde sind alle aus derselben Generation – wir reden meistens über unwichtige, oberflächlich Dinge. Nie über Bodyissues – dabei haben wir sie ALLE! Jeder Mann hadert mal mehr, mal weniger mit seinem Körper, auch durchtrainierte Kerle! Dabei ist das ganz normal und menschlichDen größten Schritt, den wir Männer machen können, um unseren Körper zu akzeptieren, ist offener und verletzbarer zu sein! Wir sollten mehr Schwäche zeigen, dabei nicht verweichlichen, uns aber greifbarer machen, aufbauen und helfen lassen, um die Dinge, die uns belasteten, ändern zu können.“ 👏🎉👏🎉👏

Sagt er und fügt etwas an, das ich mir für den nächsten #Hosenknopfgate auf der Stelle an den Spiegel kleben möchte:

„Ich habe keinen Waschbrettbauch, aber ich bin fit… Ich bin glücklich mit meinem Körper und fühle mich wohl am Strand. Das solltest du übrigens auch!“

Als ich am Abend nach Hause komme und meine Jeanshose in der Ecke sehe, muss ich laut lachen. Ich hebe sie auf, falte sie zusammen und lege sie wieder in den Schrank. Vielleicht passt sie mir in zwei Wochen wieder, vielleicht auch nicht – es ist mir gerade egal. Und wenn es mich irgendwann doch stören sollte, dann arbeite ich daran und ändere es.❤️

Ladys, die Zeit ist reif für bärenstarke Kerle und kräftige männliche Idole, die gern mal Schwäche zeigen dürfen und uns allen ein gutes Gefühl vermitteln.❤️

x Fine

Das wird dich auch interessieren

sextalk9thumb
14. Dezember 2018

SEXTALK – Männer, Hand aufs Herz: Wie geht ihr mit dem Druck um, immer kommen zu müssen?

So Girls, wollt ihr mal sehen, wie es aussieht, wenn Männer Menstruationsschmerzen haben?
7. Juni 2018

Girls, so krass sieht es aus, wenn Männer Menstruationsschmerzen haben

Diese Männer machen Yoga. Nackt.
19. September 2017

Uhlala, wollt ihr mal sehen, wie nackte Männer beim Yoga aussehen?

Mehr Body Positivity geht nicht! Für diese Kampagne lieben wir Missguided noch mehr
11. Mai 2018

Mehr Body Positivity geht nicht! Für diese Kampagne lieben wir Missguided noch mehr

Plus-Size-Model ahmt Kim Kardashian West nach und Instagram liebt es
3. Januar 2018

Die Body-Positive-Revolution geht weiter: Dieses Curvy-Model posiert wie Gigi Hadid und wir lieben es!

Mira Hirsch zeigt uns, das die Kleidungsgröße unbedeutend ist.
17. September 2017
by Très Click

DIESE Body-Positive-Aktivistin zeigt, wie wenig es auf die Kleidergröße ankommt!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X