Drei Leute erzählen, wie Sex mit Maske wirklich ist

Okay, Leute, da wären wir. Mitten im zweiten Lockdown (light). Und der Cuffing-Season noch on top. Was ganz schön ärgerlich ist… wenn man sich gerade doch eigentlich nichts mehr wünscht, als ’nen Kuschelpartner für die dunkle Jahreszeit. Doch jetzt die Dating-Portale zu stürmen – während unsere liebe Bundeskanzlerin davon spricht, dass jeder Kontakt einer zu viel sei – fühlt sich halt ziemlich egoistisch und falsch an. Thanks, Corona.

Und wenn man also generell eigentlich jede körperliche Nähe meiden sollte, was ist dann bitte erst mit Sex? Ja, scheiße. Mehr Körperkontakt und Speichelaustausch geht halt nicht. 😄 Sollte man streng genommen also lassen. Egal, ob man nun in ’ner Beziehung ist oder sich ein Tinder-Abenteuer sucht. Sobald man den Fuß vor die Haustür setzt, kann man sich schließlich auch irgendwo anstecken und es dann im Schlafzimmer weitergeben. Gut, dass sich an dieses Quasi-„Verbot“ aber keiner hält (vor allem Couples nicht) und deswegen auf Sex verzichtet wird, ist auch wieder keine große Überraschung.

Was wäre also theoretisch die Lösung, um sich beim Sex trotzdem zu schützen? Richtig, parallel Maske tragen! Quasi das Corona-Kondom fürs Gesicht. Klingt völlig absurd, oder? Aber hallo! Das toppt sogar die awkward „Untenrum nackt, aber Maske im Gesicht“-Situation beim Frauenarzt. Und dennoch ist das eine Sache, die vielerorts gar nicht mal für so absurd gehalten wird. Im Gegenteil, sogar Wissenschaftler pochen darauf (wir berichteten). Klar, es schützt schließlich auch mehr als ohne Maske.

Vorstellen können wir uns das Ganze beim besten Willen aber trotzdem nicht. 😅 Denn was ist bitte mit Küssen, Lecken und dem ganzen Drum und Dran? Geht da nicht unfassbar viel Intimität verloren? Wisst ihr was? Wir überlegen gar nicht lange rum und lassen lieber direkt Leute sprechen, die Sex mit Maske während der letzten Monate irgendwann schon mal ausprobiert haben. Ja, gibt’s echt (laut Cosmo). Also zieht euch das rein. Und wer weiß, vielleicht kommt ja noch jemand auf den Geschmack. Denn hey, Safer Sex gilt in diesen verrückten Zeiten eben gleich doppelt.

Sex mit Maske? Diese Leute haben’s probiert

Sriki (29): Ich habe dieses Mädchen getroffen, mit dem ich vor der Quarantäne und in den letzten zwei Monaten auf Hinge [Dating-App] gesprochen hatte. Wir hatten vorher schon einige Spaziergänge mit Abstand gemacht, wollten die Sache dann aber auf die nächste Ebene bringen. Wir hatten vorher nicht über die Masken gesprochen, aber als wir bei mir ankamen und ich meine Maske abnahm, bemerkte ich, dass sie zögerte, es mir gleichzutun. Also beschlossen wir, dass es das Beste wäre, sie einfach aufzulassen. Es war seltsam, weil wir uns beim Vorspiel nicht wie gehabt verwöhnen konnten, weil dafür ja doch auch der Mund nötig ist.

Es fühlte sich weird an, vor allem, als wir dann, ohne die Masken für das Vorspiel abzunehmen, zu dem Teil sprangen, bei dem wir, bis auf unsere Masken, einfach komplett nackt waren. Stellt euch vor, ihr hättet Sex mit jemandem, der seine Socken anhat, nur im Gesicht. Wir haben natürlich auch ein Kondom benutzt – es wäre komisch, wenn man Maske trägt und dann aber aufs Kondom verzichtet. Und dann haben wir viel Doggy Style gemacht, weil ich dachte, so würden wir uns wenigstens nicht so viel gegenseitig ins Gesicht atmen.

Rachel (30): Mitte Mai hatte ich ein Match mit diesem Typen auf Tinder, der auch alleine in Quarantäne war, und wir sprachen darüber, sich zu treffen und eine kleine gegenseitige Masturbations-Session im Auto einzulegen. Es wurde aber schnell klar, dass es ziemlich schwierig sein würde, sich nicht zu berühren, da die sexuelle Chemie zwischen uns riesig war und sich bei mir außerdem einiges an sexueller Frustration angestaut hatte. 

Wir fuhren also in getrennten Autos zu seinem Haus, behielten beide unsere Masken auf und gingen in seine Garage, wo er eine Plane und Decke auf den Boden legte. Ich ging auf alle Viere und er drang von hinten im Doggy Style in mich ein. So konnte man das Atmen ins Gesicht des Anderen minimieren. Wir haben die Masken die ganze Zeit aufbehalten, was sich seltsam anfühlte. Aber irgendwie auch beruhigend, weil es so einfacher war, das Küssen zu vergessen, weil unsere Münder bedeckt waren. Es war ein interessantes Abenteuer, weil es sich ein wenig verboten anfühlte, und seltsamerweise aber auch erfrischend und kreativ.

Wenn ihr über Maskensex nachdenkt, denkt daran, dass hier dieselben Regeln für sicheren, einvernehmlichen Sex gelten: Beide Personen müssen von Anfang an an Bord sein, ihre Grenzen kennen und gut kommunizieren.

Kris (26): Meine Freundin kam kürzlich aus dem Ausland. Sie beendete ihre 14 Tage in Quarantäne alleine und wir warteten noch bis zum 15. Tag, um sicher zu gehen. Wir waren uns beide einig, während des Sex Maske zu tragen – sie behielt ihre die ganze Zeit auf. Aber wir fanden es beide schwierig, uns oral zu befriedigen oder zu atmen, als die Sache intensiver wurde, also machte ich gelegentlich Pausen und nahm sie für kurze Momente ab, nur um wieder zu Atem zu kommen. Wann immer einer von uns sie abnahm, zogen wir sie später wieder an. In Bezug auf die Erfahrung war es gleichzeitig lustig, awkward und weird, aber es lohnt sich, weil man sich so nun mal schützt.

Mehr über: Sex, Maske, Mundschutz

Das wird dich auch interessieren

home-office-sex
17. November 2020
by Très Click

An die 60 Prozent der Leute haben im Home Office Sex während der Arbeitszeit – und ihr so?

sextalk-sexfantasienthumb
13. November 2020

SEXTALK – Wir haben Männer und Frauen nach ihren krassesten Sexfantasien gefragt

corona-sex
22. Oktober 2020
by Très Click

TV statt Liebelei! Laut einer Studie ersetzen Menschen seit Corona Sex durch Fernsehen

promis-erstes-mal-sex-thumb
29. September 2020
by Très Click

10 Celebrities verraten, in welchem Alter sie ihr erstes Mal Sex hatten

High angle view of a halved ginger root on pink background
28. September 2020

Schon mal was von „Figging“ bzw. „Ingwer-Sex“ gehört? Dieser Fetisch ist wirklich nichts für Softies…

nicht-feucht-werden-konnen
18. September 2020

10 Gründe, warum du beim Sex nicht feucht wirst

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X