Très Click
04.01.2019 von Très Click

Hat Meghan Markle ernsthaft mal ’ne Party veranstaltet, um zu feiern, dass sie zu reich für Zara ist?!

Wir schreiben das Jahr 2019, Prinz Harry wird Vater, denn seine bezaubernde Ehefrau Meghan Markle erwartet das erste gemeinsame Kind. So weit, so unmöglich drum herum zu kommen bekannt.

Fast ist es bei dieser märchenhaften Geschichte gar nicht mehr vorstellbar, dass es tatsächlich ein Leben VOR der royalen Meghan gab. Natürlich generell auch vor Meghan, aber vor allem vor dem „royal“. Höchste Zeit also, mal wieder einen Blick in die Vergangenheit zu werfen und ein paar kleine Geschichtchen über die Herzogin auszupacken. Dachte sich wohl auch eine frühere Bekannte aus Hollywood-Glamour-Zeiten und verriet jetzt gegenüber der Vanity Fair ein ganz besonderes Schmankerl aus alten Zeiten.

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Als Meghan vor etlichen Jahren immer erfolgreicher wurde und Fuß in Hollywood fasste, beschloss sie der Quelle nach nämlich, sich einfach mal selbst mit einer kleinen Party zu belohnen. Endlich geschafft, endlich ein Star… endlich reich. 🎉So könnte man den Grund für die Feier wohl ganz plump zusammenfassen, denn die trug tatsächlich den inoffiziellen Namen „Sayonara Zara“ (Leb wohl, Zara). 😄

Jap. Richtig gelesen. Meghan Markle, Duchesse of Sussex, zelebriert ihren Abschied von preisgünstigen Modelabels wie Zara – da sie endlich genug Geld dafür hatte, ausschließlich Designer-Teile zu kaufen. Die Quelle berichtet weiter:

„Die preisgünstigeren Kleider in ihrem Schrank verschenkte sie auf der Party an ihre Gäste.“

Say whaaaaat?! Allein die Vorstellung daran lässt uns innerlich gerade ein wenig ausrasten. Wie dekadent, wie irrsinnig… wie genial. Und wie schön für die damaligen Gäste, die nicht nur kostenlos schicke Kleidung geschenkt bekamen – sondern jetzt auch noch davon sprechen können, etwas aus dem Besitz der Königsfamilie im Kleiderschrank hängen zu haben.

Ganz abgeschworen hat Meghan Markle den modischen Großkonzernen im unteren Preisrahmen dann aber wohl doch nicht. Denn auch heute trägt sie auf Terminen noch gerne Teile von Asos oder J.Crew

Und ihre schönsten Looks gibt es hier sogar zum Nachshoppen:

(Leider aber nicht von Meghan höchstpersönlich verschenkt 😂)

Credits: Gettyimages, Giphy, PRSamples

Das wird dich auch interessieren

meghan-markle-royale-etikette
11. Dezember 2018
by Très Click

Meghan Markle bricht mit ihrem Goth-Nagellack schon wieder die royale Etikette

meghan-markle-kate-streit-palast
4. Dezember 2018

Der britische Palast zerschlägt die Streit-Schlagzeilen um Meghan & Kate – mit drei Worten!

meghan-markle-royale-vorschriften-pailletten-look
20. November 2018
by Très Click

Ihren Hollywood-Glam ablegen? Mit diesem Outfit reagiert Meghan auf die Vorschrift des Palastes

Jennifer Lawrence: Sexismus-Debatte wegen ihres Kleides?
22. Februar 2018

Feuert Jennifer Lawrence mit DIESEM Auftritt tatsächlich den Sexismus in Hollywood an?

Schon gehört? Diversität ist ab sofort kein Problem mehr in Hollywood – Die Emmys haben’s gelöst!
18. September 2018

Schon gehört? Diversität ist ab sofort kein Problem mehr in Hollywood – Die Emmys haben’s „gelöst“!

gabriel-macht-suits-ausstieg
19. Juli 2018

„Große Leere“: Harvey vermisst seinen „Suits“-Freund Mike – und wir fühlen es so nach!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X