Très Click
10.05.2021 von Très Click

Meghan Markle hält eine emotionale Rede über Gleichberechtigung und die Zukunft ihrer Tochter

Strahlend schön, in einem floralen, roten Dress von Carolina Herrera, sitzt Meghan Markle (39) auf einer Bank ihres Gartens. Sie hält schützend ihren Babybauch, lächelt in die Kamera und hat ganz nebenbei eine powerfulle, appellierende Rede für die Zuschauer:innen im Gepäck.

Genau so meldete sich die Duchess of Sussex in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei der Übertragung der Charity-Veranstaltung „VAX LIVE: The Concert to reunite the World“ quasi in der Öffentlichkeit zurück. Immerhin hatte sich Meghan nach ihrem Oprah-Enthüllungsinterview mit Ehemann Harry weitestgehend zurückgezogen.

Doch wenn es um eine gerechte COVID-19-Impfstoff-Verteilung auf der Welt geht, sind sie und Harry natürlich an erster Front, um mitzukämpfen. Letzterer hatte bereits letzte Woche bei der Aufzeichnung des „VAX LIVE“-Konzerts eine eindringliche Rede gehalten, Meghan wurde am Samstag nun also virtuell hinzugeschaltet.

Und in ihrer kleinen Ansprache machte die 39-Jährige nicht nur ebenfalls auf die Wichtigkeit eines gleichberechtigten Zugangs des Impfstoffs aufmerksam, sondern nahm sich auch einem wichtigen Thema an, für das sich die ehemalige „Suits“-Darstellerin schon lange leidenschaftlich einsetzt: dem Recht und Schutz von Frauen.

Meghan Markle: „Wir befinden uns an einem Wendepunkt für die Gleichberechtigung der Geschlechter“

„Als Kampagnenvorsitzende von VAX LIVE halten mein Mann und ich es für entscheidend, dass unsere Erholung die Gesundheit, Sicherheit und den Erfolg aller priorisiert, aber insbesondere die der Frauen, die unverhältnismäßig stark von dieser Pandemie betroffen sind. Mit der Zunahme geschlechtsspezifischer Gewalt, der zunehmenden Verantwortung für unbezahlte Pflegearbeit und neuen Hindernissen, die so viele Fortschritte für Frauen am Arbeitsplatz rückgängig gemacht haben, befinden wir uns an einem Wendepunkt für die Gleichberechtigung der Geschlechter“, so die Frau von Prinz Harry, die im Sommer selbst Mutter eines kleinen Mädchens wird.

„Frauen, und vor allem farbige Frauen, haben miterlebt, wie eine ganze Generation von wirtschaftlichem Gewinn vernichtet wurde. Seit Beginn der Pandemie haben fast 5,5 Millionen Frauen in den USA ihre Arbeit verloren, und es wird erwartet, dass 47 Millionen weitere Frauen auf der ganzen Welt in extreme Armut abrutschen werden, so ihre mahnenden Worte. Gerade deswegen sei eine gerechte Verteilung des Impfstoffs so wichtig. „Nicht nur, um uns wieder dorthin zu bringen, wo wir vorher waren, sondern auch, um einen Schritt weiterzugehen und die Bedingungen, Chancen und die Mobilität für Frauen überall schnell zu verbessern.“👏

Ein starkes Statement für Frauen, das übrigens auch von Meghans Schmuckwahl indirekt bestärkt wird. Der kleine Anhänger an ihrem Hals hat nämlich die Form eines Venussymbols, das in einer geballten Faust endet – das Symbol für Feminismus. Die Halskette ist laut Daily Mail von dem Label Awe Inspired, das sich für Frauenrechte einsetzt und 20 % von jedem Kauf an bedürftige Frauen spendet.

Und apropos starke Frauen. Meghan trug bei ihrer kleinen Rede außerdem die goldene Cartier-Uhr, die einst Harrys Mutter, Prinzessin Diana, gehörte. 🙏

Aber zurück zu ihrer Ansprache. Denn natürlich ließ es sich die 39-Jährige auch nicht nehmen, von ihrer kleinen Tochter zu sprechen. „Mein Mann und ich freuen uns, bald eine Tochter willkommen heißen zu dürfen. Es ist ein Gefühl der Freude, das wir mit Millionen von anderen Familien auf der ganzen Welt teilen. Wenn wir an sie denken, denken wir an all die jungen Frauen und Mädchen rund um den Globus, denen die Fähigkeit und Unterstützung gegeben werden muss, uns voranzubringen. Ihre zukünftige Führungskraft hängt von den Entscheidungen und von den Maßnahmen ab, die wir heute treffen und ergreifen, um sie und uns alle auf ein erfolgreiches, gerechtes und mitfühlendes Morgen vorzubereiten“, so die werdende Mami. Soooo richtig!

„Überall auf der Welt haben wir zusammen gekämpft. Jetzt verdienen wir es, gemeinsam zu heilen.“ – Und mit diesen Worten machen wir jetzt hier auch mal einen Cut. Eine starke, wichtige Rede, Meghan, so viel steht fest.

Das wird dich auch interessieren

thumb
7. Mai 2021
by Très Click

Meghan Markle veröffentlicht ihr erstes Kinderbuch und der Shitstorm kommt direkt zweifach

meghan-harry-koerpersprache-interview
9. März 2021
by Très Click

Was Meghan & Harrys Körpersprache über ihre echten Gefühle zu einigen Mitgliedern der Royals verrät

meghan-harry-oprah-interview
8. März 2021
by Très Click

Die 12 krassesten Enthüllungen aus Meghan und Prinz Harrys Interview, die ihr heute kennen müsst

meghan-markle-prinz-harry-diana-verbindung
15. Februar 2021
by Très Click

Warum Meghan und Harrys Schwangerschafts-Verkündung eine süße Verbindung zu Diana hat…

meghan-chrissy-fehlgeburt
27. November 2020

Wie Chrissy Teigen und andere Frauen jetzt Meghan Markle für ihren Essay über ihre Fehlgeburt verteidigen

meghan-markle-fehlgeburt
25. November 2020
by Très Click

Meghan Markle: „Ich habe mein zweites Kind verloren“

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X