What? Es gibt jetzt ein Klebe-Tattoo, das deinen Alkoholpegel messen kann!

So ziemlich jeder kann sich mit Sicherheit an ein paar Nächte erinnern (oder auch eben NICHT erinnern), in denen man so beschwipst war, dass man nicht den leisesten Schimmer hat, a) wo das ganze Geld geblieben ist oder b) wie man es überhaupt lebendig bis nach Hause geschafft hat. Damit das vielleicht nicht mehr ganz so oft vorkommt, haben Forscher in den USA jetzt die ultimative Lösung für alle Schnapsdrosseln unter uns.

Laut scinexx haben Joseph Wang und seine Kollegen von der University of California ein Sensor-Tattoo mit winzigen Elektroden entwickelt, das es möglich macht, den eigenen Alkoholpegel (oder den deiner Freunde) zu messen. Mega praktisch!

Und so funktioniert’s: Das Sensor-Tattoo wird auf die Haut (z.B. auf den Arm) geklebt und regt die Schweißproduktion mit Hilfe winziger Stromschlägen (keine Panik, die merkt man nicht) an. Wenn die Haut anfängt zu schwitzen, reagiert ein bestimmtes Enzym im Pflaster schon auf kleinste Alkoholmengen im Schweiß und die Elektroden messen den Promillewert. Dieser wird dann via Bluetooth an dein Smartphone gesendet und et voilà, schon weiß man, ob man sich noch ins Auto setzen darf oder es dann doch lieber stehen lässt und zu Fuß nach Hause geht.

Auf so eine coole Erfindung müssen wir jetzt erstmal

ein Gläschen trinken. Prost!

Das wird dich auch interessieren

ben-and-jerrys-netflix-eis
17. Januar 2020

Zwei Süchte vereint! Ben & Jerry’s schenkt uns das erste „Netflix & Chill’d“-Eis

kitkat-biscoff
20. Januar 2020
by Très Click

Beste News des Tages: KitKat goes Lotus Biscoff!

bildschirmfoto2019-12-20um124628
24. Januar 2020
by Très Click

trèsCLICK-Mom-Kolumne: Samantha Justus spricht offen und ehrlich über Mama-Sex

jessica-paszka-tinder
21. Januar 2020

Wenn du Jessica Paszka bist und auf Tinder gesperrt wirst …

wickelraum-vater
21. Januar 2020

Diese Väter machen Kniebeugen für Wickeltische – und haben in den USA Erfolg damit

klimawandel-angst-erkrankung
20. Januar 2020

„Kann ich unter Klima-Angst leiden?!“ Was hinter dem Phänomen steckt und was eine Therapeutin dazu sagt

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X