Très Click
28.03.2017 von Très Click

Aufgewacht! Aus diesen 7 Gründen bist du ständig müde

Wir kennen das alle: Manchmal hat man diese Tage, an denen man einfach nicht richtig wach wird. Zugegeben: Manchmal liegt das wohl an unseren nächtlichen Netflix-Binge-Watching-Attaken. 😁  Aber diese Dauer-Müdigkeit kann auch noch ganz andere Gründe haben. Wie unsere Kollegen von Hello Giggles jetzt zusammengefasst haben, gibt es sieben – mehr oder weniger – überraschende Gründe warum wir die ganze Zeit müde sind:

giphy-1

1. Semi-Somnia

Semi-Somnia bezeichnet eine Schlafstörung, die durch einen zu hohen Einfluss technischer Geräte verursacht wird. So kommt das Gehirn nicht zur Ruhe und bleibt aktiv, auch wenn man eigentlich schon schläft. Infolgedessen wacht man morgens nicht erholt auf. Also: Lieber mal das Handy weglegen (Ja, wir wissen das wird schwer ☺️) und ein erholsamer Schlaf ist so gut wie garantiert. 😉

2. Du bist dehydriert

Wasser ist ja sowieso für ALLES gut – und eben auch für unseren Schlaf. Man sollte außerdem Getränke, die dem Körper Flüssigkeit entziehen, wie Alkohol oder Kaffee, versuchen zu meiden.

3. Du machst keinen Sport

Wenn du immer müde bist, und nie Sport machst, könnte das ein Grund für deine Müdigkeit sein. Aber keine Angst, eine Sportskanone musst du nicht gleich werden, ein kleiner Spaziergang jeden Tag reicht schon völlig aus.

4. Du machst zu viel Sport

Ja, selbst zu viel Sport kann dich um den Schlaf bringen. Vor allem Ausdauersportarten wie Joggen können dafür sorgen, dass das Stresshormon Cortisol ausgeschüttet wird.

5. Deine Ernährung ist nicht ausgewogen

Eine ausgewogene Ernährung ist nicht nur für deine Gesundheit wichtig. Eine Mischung aus Obst, Gemüse, Proteinen (beispielsweise Nüsse und Sojaprodukte) und Ballaststoffen (etwa in Vollkornpasta und Kichererbsen enthalten) helfen auch dabei, besser schlafen zu können.

6. Du bist gestresst

Nothing new, Stress gehört zu den Haupt-Faktoren, die dazu führen, dass man schlecht schläft. Wenn das Stresshormon Cortisol am Abend nicht sinkt, führt das dazu, dass der Körper sich nicht richtig entspannen kann.

7. Du hast Eisenmangel

Wenn man unter Eisenmangel leidet, fühlt man sich schlapp und müde. Bevor ihr aber Ergänzungs-Präparate nehmt, solltet ihr mit eurem Arzt sprechen! Denn es gibt auch zu viel Eisen im Blut.

Mehr über: schlafen, Netflix, müde, Grund
Credits: Hello Giggles, Giphy
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

thumb_klein
14. August 2017

So gehen die verschiedenen Sternzeichen mit Geld um

Liebespille erzwingt das Verliebtsein
7. August 2017

Wie jetzt? Es soll wirklich bald eine Verliebtheits-Pille in der Apotheke geben?

Misspao bietet Gym-Zellen an.
14. August 2017

What!? Gym-Zellen sollen DIE Zukunft für alle Fitness-Freaks sein

M&M's gibt es jetzt im „White Pumpkin Pie“-Geschmack
14. August 2017

Aaaah, es gibt jetzt M&M’s mit „White Pumpkin Pie“-Geschmack

Erfahre als Erste, wenn Ryan Gosling wieder Single ist!

Nein danke, Ryan interessiert mich nicht
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.