Lisa Marie Knitter
29.07.2017 von Lisa Marie Knitter

Darum vergessen wir immer den Namen unseres Gegenübers

tres-click-namen-vergessen-trick-3

Hand hoch, wer von euch vergisst noch ständig den Namen seines Gegenübers? Ah, wir merken schon, es betrifft einige von euch. Uns ehrlich gesagt auch.

Zwischen „Hallo, ich bin Lisa“ und den nächsten Sätzen geht der Name des Anderen immer irgendwo in den Tiefen des Small Talks verloren. Doof für uns, denn ein Gespräch zu führen ohne sich an Namen zu erinnern, kann schon mal unangenehm werden.

Aber Namen vergessen wir nicht nur bei Menschen, die wir gerade erst kennenlernen, sondern auch bei Leuten aus der Vergangenheit. Aber warum ist das so? Warum kann eine Freundin sich an alle Vor- und Nachnamen der Mitschüler aus dem Abi erinnern und der Anderen müssen wir ungefähr zehn Mal die Woche sagen, wie unsere Schwester heißt.

Laut der Psychologin Dervla Loughnane gibt es eine einfache Erklärung dafür und auch eine einfache Lösung, um unsere Erinnerung zu trainieren.

Wenn wir uns anderen Menschen vorstellen, dann läuft das meistens nach einem gleichen Schema. Jeder sagt wie er heißt, es werden ein paar Nettigkeiten ausgetauscht und vielleicht noch eine Gemeinsamkeit entdeckt. Also eigentlich eine gute Grundlage, um den anderen kennenzulernen, aber: „Wir vergessen Namen, weil wir uns beim Kennenlernen nicht darauf konzentrieren. Stattdessen achten wir mehr darauf, wie wir der Person begegnen und wie sie uns wahrnimmt“, sagt Loughnane gegenüber Body+Soul

Heißt also: Wir meinen es nicht mal böse, wenn wir den Namen des Anderen vergessen, sondern versuchen nur einen guten ersten Eindruck zu machen. Das nächste Mal könnte uns aber ein guter Trick weiterhelfen. „Es lohnt sich eine Assoziations-Technik zu nutzen, um sich den Namen des Gegenübers einzuprägen. Dafür müsst ihr einfach nur den Namen des Anderen direkt im nächsten Satz einbauen. Zum Beispiel: Renée, hast du gestern auch Game of Thrones geguckt?“

Außerdem empfiehlt die Psychologin visuelle Assoziationen.„Wenn ihr euch zum Beispiel den Namen Renée Browns merken wollt, stellt euch vor, dass er ein braunes T-Shirt trägt. Versucht den Namen der Person mit etwas, das ihr über sie gelernt habt, zu verbinden. Je exotischer die Eselsbrücke, desto effektiver ist sie.“

Ha, also das sollten wir hinbekommen! Dann fangen wir doch einfach nochmal von vorne an. Ich heiße Lisa, und du?

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Freundschaft, Psychologie, Trick, Name, vergessen, erinnern, Gespräch
Credits: Pexels/Visual Hunt
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.