(Na)Omi, dein Name ist auf KEINEN Fall Programm

 

Achtung, wenn du eine Frau U46 bist, guckst du vielleicht gleich untrainierter aus der Wäsche, als du bist, DENN: Naomi Campbell hat sich für die von ihr designte Unterwäsche-Kollektion des italienischen Lingerie-Labels Yamamay selbst in Schale geschmissen. 

Klar, sie ist ein Topmodel, aber mal ganz ehrlich: Wie viele Normalsterbliche sehen denn bitte mit 45, sprich FÜNFUNDVIERZIG, Jahren noch so rattenscharf aus?! Naomi sieht jedenfalls lang noch nicht aus wie eine Model-Omi…

Die schlüpfrigen Wäsche-Fotos der Campbell schoss übrigens Über-Modefotograf Mario Testino; die Kollektion ist ab sofort online erhältlich und kostet zwischen 14 Euro (Panties) und 60 Euro (Kimono).

Bevor wir uns dem Dessous-Shopping widmen gucken wir aber noch mal schnell auf diesen Knaller-Körper – not bad, girl! 

 

Credit: PR

Das wird dich auch interessieren

nu-in-thumb
25. Juni 2020

„Das ist keine PR-Maßnahme, sondern eine Notwendigkeit für unseren Planeten!“ – Stefanie Giesinger und Marcus Butler über nu-in

socken-sommer
30. Juni 2020
by Très Click

Dieses Accessoire tragen seit #stayathome alle Influencer

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X