Très Click
17.02.2020 von Très Click

Ha, ha! Eine Influencerin tut so, als sei sie auf Bali – und ist in Wahrheit bei IKEA

Wer noch denkt, dass auf Instagram alles echt und authentisch ist, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann und daran, dass Bachelor Sebastian Preuss wirklich seine große Liebe im TV finden möchte. Geschenkt, oder? 😜

Was sich die Influencerin Natalia Taylor aus Ohio, USA jetzt aber ausgedacht hat, hebt den Hashtag #Fake auf ein neues Level. Die Lifestyle,-und Beautybloggerin postet regelmäßig auf ihrem 300k-starken Insta-Account und unterhält ihre fast 2 Millionen (!) YouTube-Abonnenten.

„I faked a vacation at Ikea“

Eigentlich ja mit glaubwürdigem Content. Nicht aber im Falle ihrer Bali-Reise! Deeeeenn … Natalia dachte sich „Warum nicht mal einen ganzen Urlaub faken und schauen, ob es jemand bemerkt?“

Statt also nach Bali, DEM Influencer-Paradise zu jetten, verbrachte sie den Tag bei – und jetzt kommt’s! – IKEA, um dort ihre vermeintlichen Bali-Bilder zu shooten. Ist ja auch viel bequemer, nur die Straße runterzulaufen, statt sich eine strapaziöse Flugreise aufzubürden. 😄

Und weil IKEA ja nun mal mit süßen, Airbnb-ähnlichen Zimmerchen punktet, ließ sich Natalia Taylor dort von ihrer Fotografin in Szene setzen. Schnell ein fancy Dress übergeworfen, das große Make-up aufgesetzt und sich in Pose geworfen!

Nicht ohne aber ein paar „Eastereggs“ in Form von IKEA-Preisschildern auf ihren Pics einzustreuen. Denn zum diesem Zeitpunkt ihrer Aufnahmen hatte die Bloggerin noch die Vermutung, bei ihren Followern aufzufliegen.

Falsch gedacht! Natalia verkaufte ihre Reise so gut – sowohl mit zusammengeklauten Bali-Clips in ihren Instagram-Stories, wie auch im Feed – dass keiner ihrer vielen Anhänger den Prank bemerkte.

» Ich kann nicht glauben, dass ihr mir so sehr vertraut. «
Natalia Taylor

„Das ist verrückt. Ich kann nicht glauben, dass ihr mir so sehr vertraut. Ich liebe euch und finde euch so toll, dafür, dass ihr mich nicht in Frage stellt … auch wenn ihr genau das vielleicht tun solltet“, zeigt sich Natalia im Nachgang überrascht. Und stellt auch gleich noch klar:

„Dieses Video wurde nicht von IKEA gesponsert. Obwohl ich mir gewünscht hätte, es wäre so gewesen.“

😂

View this post on Instagram

Tea isn’t the only thing I drink.. 😉🥂

A post shared by Natalia Taylor (@natalia__taylor) on

View this post on Instagram

The queen has arrived 🌊💖 #bali

A post shared by Natalia Taylor (@natalia__taylor) on

Ihr wichtigster Appell am Ende ihres Clips (dringende Empfehlung, ihn anzuschauen!): „Glaubt nicht alles, was ihr im Internet seht.“ 

Alles klar! Bleibt nur die Frage, ob Natalia so getan hat, als würde sie faken auf Bali zu sein? 😉

Natalia Taylor liefert den Insta-Prank des Jahres

Das wird dich auch interessieren

trash-nachschub-netflix
2. April 2020

Ihr habt „Love is Blind“ zu Ende gesuchtet? Dann sind diese Netflix-Shows der perfekte Trash-Nachschub

Backstreet Boys Wohnzimmer Konzert
31. März 2020

KREISCH! Die Backstreet Boys performen live vom Wohnzimmer aus

corona-app-fuer-aufklaerung
31. März 2020

Könnte eine Corona-App die Ausbreitung des Virus endlich effektiv verlangsamen?

dating-in-quarantane
30. März 2020
by Très Click

Wie Dating in Quarantäne funktioniert? Mit Drohne, FaceTime und Mindestabstand beim Dinner

harry-spiel
30. März 2020
by Très Click

Dieses „Harry Potter“-Spiel zaubert euch kurz mal in eine andere Welt

party
29. März 2020

Ist Houseparty das neue WhatsApp?

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X