Netflix‘ neue Doku „Ghislaine Maxwell: Stinkreich“ zeigt das „Monster hinter dem Monster“

Reichtum. Macht. Sexuelle Abneigungen und mächtige Freunde: Es ist noch gar nicht lange her – genau genommen knappe vier Monate – dass das Strafmaß im Prozess gegen Ghislaine Maxwell (60) verkündet wurde! Für 20 Jahre (nur) muss die in Amerika ansässige Britin in den Knast, wegen sexuellen Kinderhandels und des zwischenstaatlichen Transports von Minderjährigen – ohne Bewährung! Für alle, die die 60-Jährige nicht sofort zuordnen können: Ghislaine Maxwell war die Strippenzieherin und rechte Hand von Sexualstraftäter Jeffrey Epstein (66†), der einen Ring zur sexuellen Ausbeutung von Minderjährigen unterhalten hatte!!! 🤬

Die grausamen Taten der beiden erregten weltweit Aufsehen, nicht zuletzt, da im Fokus der Ermittlungen auch unter anderem der Bruder des britischen Königs, Prinz Andrew, stand. Es war also eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Netflix sich auch auf Ghislaine Maxwell stürzen würde. Und jetzt ist es soweit: Am 25. November erscheint „Ghislaine Maxwell: Stinkreich“, die Fortsetzung der 4-teiligen-Dokureihe „Jeffrey Epstein: Stinkreich“ aus dem Jahr 2020, die den Zuschauer:innen damals schon das Blut in den Adern gefrieren ließ! Logisch. Immerhin ist Missbrauch an Minderjährigen ein wirklich harter Tobak und sollte mit Vorsicht gestreamt werden! Zeitgleich ist die Netflix-Produktion aber auch wirklich sehenswert und erweitert das Blickfeld: Wie auch sonst können wir den Einfluss dieser reichen und weltweit gut vernetzten Menschen besser verstehen?!

Anyway, zurück zur neuen „Stinkreich“-Doku. Bis jetzt hat Netflix lediglich einen Trailer veröffentlicht. Doch schon aus dem geht hervor, dass auch diese Dokumentation einige der Opfer des Sexhandel-Rings zu Wort kommen lassen wird. Die Opfer, die Ghislaine Maxwell letztendlich auch hinter Gitter gebracht haben!!! 🙏  Die Beschreibung des Trailers lautet „Entdecke das Monster hinter dem Monster“ und lässt vermuten, dass in der Doku der Prozess, aber auch erneut die Beziehung zu Epstein thematisiert werden. Außerdem soll aufgezeigt werden, wie die 60-Jährige durch ihre einflussreiche Familie und mächtigen Kontakte zu Präsidenten und Königshäusern, es Epstein und seinen Freunden ermöglicht hat, mehr als 500 Mädchen und Frauen vergewaltigen zu können. 😖

Es lässt sich also jetzt schon erahnen, auf welche abscheulichen Taten wir uns in der Doku gefasst machen müssen. Wer bis dahin noch mehr über Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein erfahren möchte, der kann auf Hulu die Doku-Serie „Victoria’s Secret: Angels and Demons“ streamen. Ihr werdet überrascht sein, wie die einst so begehrte Dessous-Marke und das schreckliche Couple zusammenhängen. Aber jetzt gibt’s erst einmal den Trailer zu „Ghislaine Maxwell: Stinkreich“ für euch!

Hier kommt der Trailer zu „Ghislaine Maxwell: Stinkreich“:

Das wird dich auch interessieren

netflix-neuerungen
20. Oktober 2022
by Très Click

Bald Werbung und kein Account-Sharing mehr bei Netflix! – War’s das mit den guten alten Zeiten?

thumbnail
3. August 2022

Die schockierendsten Enthüllungen aus der „Victoria’s Secret: Angels and Demons“-Doku

winnie_thumb_neu
1. Dezember 2021

Winnie Harlow über den Wandel bei Victoria’s Secret, curvy Models und Arbeiten mit Heidi Klum

victoriathumbnail
1. Juli 2022

Victoria Beckham musste sich einst live im TV wiegen lassen: „Könnt ihr euch das vorstellen?“

harry-potter-konkurrenz
18. Oktober 2022
by Très Click

„Harry Potter“ bekommt magische Netflix-Konkurrenz mit „The School For Good And Evil“

slumberland-netflix
25. August 2022
by Très Click

Da wir eh ständig von Jason Momoa träumen, entführt uns Netflix jetzt direkt ins „Schlummerland“ mit ihm

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X