Dieser neue Netflix-Thriller könnte der neue „Bird Box“ werden – also Augen auf, wenn ihr euch traut!

Okay, wir können wohl nicht länger die Augen davor verschließen. „Bird Box“ hat uns überrannt, wie es die Seuche in dem aktuellen Netflix-Hit mit der Bevölkerung auch gemacht hat. Und das von jeder einzelnen Faser unseres Körpers bis in die letzte Gehirnzelle. Denn wer während des Films nicht wenigstens eine Gänsehaut-Schauer bekommen oder sich vor lauter Anspannung ’ne halbe Genickstarre eingefangen hat, der hat zumindest noch Tage später über den neuen Streifen des Streamingdienstes nachgedacht. Uns ging’s allemal so… bis heute!

So anders, so außergewöhnlich, so zum Verrücktwerden ist dieser Film, der uns mit Sicherheit fast so viele Fragen beschert hat, wie Netflix Klicks. Ja, das ist eine leichte Übertreibung, aber trifft die Sache trotzdem ziemlich gut auf den Punkt. Und weil unser Kopf fast am Explodieren ist, eine „Bird Box“-Fortsetzung noch in weiter Ferne scheint und wir trotzdem ganz dringend Nervenkitzel-Nachschub brauchen, haben wir eben mal – mutig, wie wir sind – unsere Augen für euch offen gehalten. 👀

Und siehe da: Schon ist uns etwas vor die Linse gekommen, das geradezu danach schreit, in die verstörenden Fußstapfen von „Bird Box“ zu treten. Der Name: „Velvet Buzzsaw“, oder für uns auch so nett in die deutsche Version übersetzt:

Die Kunst des toten Mannes“

„Die Kunst des toten Mannes“? Klingt psycho! Ist es auch! Das zumindest lässt allein der aktuelle Trailer zum neuen Netflix-Thriller erahnen.

Also worum geht’s? Tja, fangen wir mal ganz allgemein an. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Kunstkritiker Morf Vandewalt (gespielt von Hottie Jake Gyllenhaal… obwohl der Begriff an dieser Stelle eher durch Nerd ersetzt werden muss, sorry Jake😉), der, wie es sich für überhebliche Kunstkritiker nun mal gehört, in einer Tour über neue Kunstwerke ablästert. Keine Originalität, nichts Gewagtes, meine Meinung“, hört man ihn zu Beginn des Clips bei einer Ausstellung schwafeln.

„Nichts Gewagtes“…? Eine Meinung, die Vandewalt ziemlich schnell über Bord wirft, als plötzlich die Arbeiten eines anfangs unbekannten verstorbenen Künstlers auftauchen. Kunstwerke, von denen man nicht die Augen lassen kann, die geradezu (wir zitieren) „hypnotisierend“ sind (!!!) und die Kunstwelt mit einem mal beherrschen. Jeder will sie, koste es, was es wolle.

Doch schnell wird klar, dass diese Bilder von irgendeiner dunklen „Macht… einer Art Geist“ beherrscht werden, die Menschen in den Tod reißt. Sorry, aber da gehen ja wohl alle Alarmglocken an. 🚨Eine dunkle Macht, die „Unerklärliches“ geschehen lässt? Das kommt uns ja irgendwie totaaaal bekannt vor. Gut, nur dass sich bei „Bird Box“ die Leute eben selbst umgebracht haben und nicht ein Wesen aus irgendwelchen Bildern gekrochen ist.

Heißt also, dass wir bei „Die Kunst des toten Mannes“ wenigstens etwas mehr greifen können, woher das Böse kommt. Vandewalt bekommt nämlich, je mehr er sich mit der düsteren Geschichte des Künstlers beschäftigt, heraus, dass dieser seinerzeit eine starke Abneigung gegen Konsum gierige Menschen hatte, deren Gedanken von nichts anderem beherrscht werden, außer Geld, und die dabei die eigentliche Schönheit der Kunst und die Arbeit dahinter völlig vergessen.

Tja, da hat der Kunstkritiker dann plötzlich gar nicht mehr so viel zu lachen. Also lieber die Augen verschließen und wegrennen? Oder die Bilder verschwinden lassen? Und gibt es überhaupt einen Ausweg? Oder schwemmt die dunkle Macht aus, bis sie auch den letzten gierigen Kunstliebhaber in den Tod getrieben hat?

Fragen, die es ab dem 1. Februar 2019 zu beantworten gilt. Denn dann startet „Die Kunst des toten Mannes“ auf Netflix. Also, ihr mutigen Seelen da draußen: Nehmt ihr die Reise an oder verschließt ihr lieber die Augen? 😜

Credits: Claudette Barius/ Netflix

Das wird dich auch interessieren

Wird „Bird Box“ eine Fortsetzung bekommen? Warum wir dafür sind!
8. Januar 2019

Wird „Bird Box“ eine Fortsetzung bekommen? Warum wir dafür sind!

Warum der Film „Bird Box“ jetzt zu einer gefährlichen Challenge geführt hat und sogar Netflix davor warnt
3. Januar 2019

Warum der Film „Bird Box“ jetzt zu einer gefährlichen Challenge führt und sogar Netflix davor warnt

Es gibt endlich einen Starttermin für „Stranger Things 3“, doch uns beschäftigt eine ganz andere Sache
2. Januar 2019

Netflix liefert uns den Starttermin für „Stranger Things 3“ und eine kryptische Botschaft noch on top

giphy
18. Februar 2019

„YOU“-Fans aufgepasst, wir haben alles erstalkt, was ihr über Staffel 2 wissen müsst

giphy
14. November 2018

„Bodyguard“ soll eine 2. Staffel auf Netflix bekommen – und we flip out!!!

Schließt lieber eure Augen! Dieser neue Netflix-Horrorfilm lehrt euch das Fürchten
29. Oktober 2018

Augen zu und durch?! Dieser neue Netflix-Horrorfilm lehrt euch das Fürchten

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X