Très Click
30.10.2019 von Très Click

Jojo Moyes‘ „Eine Handvoll Worte“ wird verfilmt – und zwar mit dieser genialen Star-Besetzung

Leute, wir bekommen Rom-(Com)-Herzflatter-Nachschub. Denn es wird ein weiteres Buch der Bestseller-Autorin Jojo Moyes verfilmt. Ihr erinnert euch ganz bestimmt an sie. Oder zumindest an ihren einschlägigsten Erfolg: „Ein ganzes halbes Jahr“.

Die Geschichte der quirligen Louisa Clark, die als Betreuerin das Herz des querschnittgelähmten Will Traynor erobert, ließ auch unseres im Handumdrehen schmelzen. Die Romane der Autorin sind feinfühlig erzählt, lassen uns mit den Charakteren leiden – und beschreiben trotzdem nicht die selbe Geschichte zum tausendsten Mal.

Umso mehr freuen wir uns da natürlich über die folgende News: Auch „The Last Letter From Your Lover“ (auf Deutsch: „Eine Handvoll Worte“) bekommt jetzt also eine eigene Verfilmung. In Zusammenarbeit mit Netflix, na klar. Und mit einem vor wenigen Tagen bekanntgegebenen Cast aus fantastischen Hollywood-Schauspielern. Müssen wir da überhaupt noch mehr zu sagen…?

Na gut, ok. Ein wenig Input bekommt ihr natürlich doch noch. Die Story des Romans „Eine Handvoll Worte“ ist folgende: Die junge Journalistin Ellie findet den Brief eines Mannes, Anthony O’Hare, geschrieben in den 60er-Jahren, – adressiert an dessen große Liebe Jennifer Stirling. In diesem bittet er sie, ihren Ehemann zu verlassen und stattdessen mit ihm zu gehen. Ellie ist gefesselt von der dramatischen Beziehung und will wissen, wie die Geschichte zu Ende geht. Schon im Buch finden wir also verschiedene Szenarien vor: Es wird von den 60ern erzählt und der verbotenen Liebe zu jener Zeit. Gleichzeitig macht die Journalistin die inzwischen ältere Dame ausfindig und erfährt, wie es heute um sie und ihren Anthony steht. Nebenbei versucht aber auch sie selbst natürlich, ihr eigenes Liebesleben in den Griff zu bekommen.

Jojo Moyes schafft es, mit ihren Erzählung zu fesseln und zu berühren. Sie lässt uns mitfiebern, straucheln und manchmal auch fallen. Es kann also eigentlich nur ein richtig guter Liebesfilm daraus werden! Vor allem, wenn man sich die bombastische Besetzung anschaut, die endlich auch von Netflix selbst bekannt gegeben wurde…

Der Cast ist da – und unsere Vorfreude gleich mit:

„Eine Handvoll Worte“ verspricht ein Erfolg zu werden

Dürfen wir vorstellen: Hollywoods erfolgreichste Newcomer-Schauspieler-Riege! Jeder dieser (vielleicht noch recht unbekannten) Namen, steht gerade ganz hoch im Kurs. Allen voran Felicity Jones (36). Sie wird in der Verfilmung die Journalistin Ellie spielen. Kennen könnten wir sie allerdings bereits aus Filmen wie „Rogue One: A Star Wars Story“ oder „Inferno“. Neben ihr übernimmt Shailene Woodley (27, „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) die Rolle der jungen Jennifer in den 60er-Jahren. Wer von den männlichen Schauspielern welchen Part übernimmt, ist bisher noch nicht bekannt. Wir können also nur hoffen. Oder spekulieren.

Und warten. Denn ein Erscheinungsdatum wurde bisher noch nicht bekanntgegeben. Wir behalten Netflix aber im Auge. Und die Instagram-Accounts des tollen Casts natürlich sowieso. Also: Stay tuhuuuuuned. 😏

Felicity Jones und Shailene Woodley übernehmen die Hauptrollen

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Das wird dich auch interessieren

Schon in Christmas-Stimmung? Dann kommen hier die schönsten Netflix-Weihnachtsfilme im November
29. Oktober 2019
by Très Click

Schon in Christmas-Stimmung? Dann kommen hier die schönsten Netflix-Weihnachtsfilme im November

„Fucking awesome“… „Holy Shit“ – Ist „Daybreak“ die abgedrehteste Netflix-Serie ever?
28. Oktober 2019

„Fucking awesome“… „Holy Shit“ – Ist „Daybreak“ die abgedrehteste Netflix-Serie ever?

netflix-streaming-account-sharing
22. Oktober 2019

Oh, SH*T! Könnte Netflix tatsächlich bald das Account-Sharing unter Freunden verbieten?!

tres-click-ein-ganzes-halbes-jahr-trailer-thumb
2. Mai 2016
by Très Click

Tränengarantie: Ein ganzes halbes Jahr kommt in die Kinos

netflix-listen
30. September 2019
by Très Click

Wenn du diese geheimen Netflix-Codes eingibst, gelangst du zu versteckten Filmen und Serien

Schon der Trailer zu Selena Gomez‘ neuer Netflix-Doku „Living Undocumented“ geht an die Nieren
18. September 2019

Schon der Trailer zu Selena Gomez‘ neuer Netflix-Doku „Living Undocumented“ geht an die Nieren

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X