Neues Jahr, neues Haar: Eine dieser Trendfrisuren wirst du 2016 tragen

Unser Vorsatz für 2016? Also, eigentlich halten wir ja nicht viel von Vorsätzen. Die scheitern meistens dann doch eh am Kühlschrank und dem Fernsehprogramm. Obwohl, da wäre vielleicht doch etwas: 2016 wollen wir ENDLICH einen Haarschnitt auf dem Kopf tragen, der zu uns passt! Mit diesen hier klappt’s bestimmt!

Lange Stufen

Wer lange Haare hat, möchte die natürlich nicht einfach so abschneiden. Das muss auch gar nicht sein, denn schon durch ein paar Stufen wirkt die Langhaar-Frisur ganz anders. 2016 orientieren wir uns an Chiara Ferragni und Cara Delevingne, bei denen das Gesicht von soften Stufen umrahmt wird.

Die unterschiedlichen Längen schaffen Volumen und Bewegung im Haar. Mit einer längeren Grundlänge lassen sich die Haare außerdem locker hochstecken oder als Pferdeschwanz tragen.

 

 

 

 

Lob

Ach Khloe, wir können dir gar nicht oft genug sagen, dass wir deinen Lob einfach LIEBEN (Adele übrigens auch...)! 2016 haben wir noch lange nicht genug davon. Damit der Style trotzdem nicht langweilig wird, tragen wir jetzt die Version 2.0: Dieses mal ist der Lob glänzender, glatter, sexy. Dafür am besten Gloss oder ein Glanz-Spray benutzen und großzügig auf die Haare geben.

Der Lob wirkt in seinem neuen Look gepflegter und viel glamouröser.

 

 

 

 

 

 

Der Undone-Cut

Für alle, die morgens nicht lange föhnen mögen, sollte 2016 unbedingt ein Haarschnitt her, der zum Lifestyle passt! Dafür unbedingt mit dem Friseur besprechen, wie viel Zeit morgens für das Haar-Styling drin ist und entsprechend der Haarstruktur einen geeigneten Schnitt wählen. Am besten geeignet für Mädels, die morgens nicht viel Zeit haben, sind Bobs à la Alexa Chung – damit kann man nicht viel verkehrt machen. Damit die Haare locker fallen, einfach ein bisschen Schaum reinkneten und fertig!

Und schon sehen die Haare auf eine eigene badass-Weise unkompliziert und sexy aus.

 

 

 

Pony

Kleiner Schnitt mit großer Wirkung: Wer 2016 erstmal mit kleinen Veränderungen anfangen möchte, sollte sich jetzt unbedingt einen Pony schneiden! Sieht sowohl zu langen Haaren (siehe Kate Middleton) als auch zur Lob-Länge (Taylor Swift) top aus!

Wie bei den beiden ist der Pony 2016 überlang und fällt locker – das erleichtert das Styling. Und falls der Pony uns doch nicht stehen sollte, ist er schnell auch wieder rausgewachsen.

Das wird dich auch interessieren

giphy3
7. Juli 2020

Ich habe das teuerste Facial der Welt ausprobiert und hätte es fast bereut

brauethumb
7. Juli 2020

Die eine Sache, auf die du achten musst, wenn du deine Augenbrauen stylen lässt

deos
8. Juli 2020
by Très Click

Gar nicht reizend! Dufte Deos und Antitranspirante machen jetzt edlen Eaus Konkurrenz

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X