Och nee, Renée!

Renée Zellweger am 20.Oktober 2014 in Los Angeles
(Getty)

Was haben wir mit dir gelacht. Und geweint. Und uns geschämt (als du im Playboy-Kostüm auf die Party kamst). Wir haben dich geliebt, weil du in deinen Filmen so perfekt die Unperfekte geben konntest, wie keine Zweite.

Hätten wir dich mal auf der Straße getroffen, wir hätten bestimmt „Hallo“ gesagt, als wären wir alte Freunde. Bloß: Wir würden dich nicht mehr erkennen, auf der Straße, Renée. Nicht mal auf dem roten Teppich, obwohl dein Name unter den Fotos steht, in Druckbuchstaben: RENÉE ZELLWEGER.

Ja, du hattest Schlupflider. Aber genau die haben wir so an dir geliebt! „Die Augen sind der Spiegel der Seele“, heißt es in einem kitschigen, aber doch ein bisschen wahren Sprichwort. Wir mochten deine alte Seele, Renée. Sie wird uns fehlen.

Das wird dich auch interessieren

eric-rolle
13. November 2019
by Très Click

Arielle hat endlich ihren Prinzen! ER spielt Eric in der Realverfilmung

kassenzettel-pflicht-th
19. November 2019

Die Kassenzettel-Pflicht kommt – und wir können diesen Worten selbst kaum glauben

tochter-vater-thumb
15. November 2019
by Très Click

Vater-Tochter-Gespräch

bachelor-in-paradise-tweets-ohne-folge
20. November 2019
by Très Click

Die herrlichsten Tweets zur „Bachelor in Paradise“-Folge, obwohl es gar keine gab

flugzeug-klima-bewusstsein
21. November 2019

Easyjet will die erste klimaneutrale Airline werden: Kann das funktionieren?

frozen-hape
14. November 2019

Hape Kerkeling über Olafs dramatischsten Moment im zweiten „Frozen“-Teil

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X