Julia Kiener
30.05.2017 von Julia Kiener

Ja, deine Putz-Frisur ist der neueste Schrei am Haarstyling-Himmel

Wer kennt es nicht, man ist zu Hause, macht sich irgendwie so etwas Ähnliches wie einen Messy Bun nur in viel, viel, viel messy-er. Um nicht zu sagen, dass uns das Ganze irgendwie an ein geplatztes Kissen erinnert. Wer bis jetzt dachte, dass diese Frisur wirklich nur in die eigenen vier Wände gehört und nicht mal die Mülltonne uns in diesem Zustand sehen sollte, der wird jetzt eines Besseren belehrt.

Denn der neueste Trend heißt „Octopus Bun“. Dahinter steckt eine ziemlich verwuschelte Frisur, die mal ein Dutt werden wollte, aber die Haare, die nach dem Hochbinden noch herausstehen eben nicht festgesteckt werden. Eben genau so ein Dutt, mit dem ihr sonst eher unter die Dusche springen oder die Wäsche in die Waschmaschine schmeißen würdet.

Gesehen haben wir den Trend bei Allure und ganz ehrlich? Wir fühlen uns wie wahre Trendsetter, schließlich sehen wir eigentlich jedes Wochenende so aus. Und jeden Abend. Eigentlich immer, wenn wir nicht gerade auf der Arbeit sind (da geben wir uns zumindest noch etwas Mühe 😉).

Der neueste Frisuren-Schrei: „Octopus Bun“

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: neuer Haartrend, Haartrend, Trendfrisur, Messy Bun, Frisurentrends, Octopus Bun
Credits: Pexels, Instagram.com/shandphoto, Instagram.com/ramona.hackl, Instagram.com/_mhershbar_, Instagram.com/swishyharlow, Instagram.com/kellylouisekilljoy, Instagram.com/zoella._.fangirl
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.