Mehr Demokratie geht fast gar nicht! Dieses Event will mit uns die Welt verbessern

Ist euch diese eine Aufforderung in den letzten Tagen vielleicht auch schon das ein oder andere Mal auf Instagram begegnet? „Ab nach Olympia mit euch!“

Tja, dann geht es euch da genau so wie uns. Und dann verlangt auch ihr jetzt vielleicht nach einer Erklärung – und der richtigen Einordnung, für dieses unfassbar einzigartige Projekt.

Denn die Initiative „Olympia“ hat nicht etwa etwas mit den olympischen Spielen zu tun. Dafür aber mit dem Olympiastadion in Berlin. Denn, und jetzt wird’s so riiiichtig spannend, genau dort soll im nächsten Jahr die wohl größte BürgerInnen-Versammlung stattfinden, die es jemals gegeben hat.

trèsCLICK ist dabei, was ist mit euch?

90.000 Menschen passen in den Veranstaltungsort. 90.000 Menschen, die dort am 12.06.2020 gemeinsam Großes bewegen können. Denn genau DARUM geht es bei „Olympia“. Die Verantwortlichen, unter ihnen auch Charlotte Roche, Luisa Neubauer und die Gründer vor Kondom-Brand „Einhorn“, wollen eine Veranstaltung auf die Beine stellen, bei der wir gemeinsam Demokratie leben können. Ihr, wir, einfach alle.

Heißt (jetzt aber wirklich!) im Klartext? Vor Ort wird es an diesem Tag Vorträge geben, politische Diskussionen, Expertenmeinungen – und vor allem jede Menge Petitionen, mit Gesetzesvorschlägen für den Bundestag. Ab 50.000 Unterschriften kann eine solche nämlich eingereicht – und angehört werden. Und mit 90.000 Personen im Olympiastadion, die zeitgleich ein und die selbe Petition unterstützen?! Ihr könnt es euch denken: So lässt sich bereits an einem einzigen Tag ganz schön viel bewegen.

» Stell dir vor, es gibt einen Tag, der einzig allein dafür da ist, die Welt zu einem zukunftsfähigeren Ort zu gestalten. Stell dir vor, dass du ein Teil davon bist.  «

Den Anstoß dazu gab die erfolgreiche Petition zur Senkung der Steuer für Menstruationsprodukte. Gemeinsam haben sehr viele, sehr engagierte Menschen es geschafft, einen Gesetzesentwurf anzuregen – der inzwischen sogar beschlossen wurde. So kann Demokratie also funktionieren, in der wir alle eine Mitsprache haben. Und so muss es doch, aus der Kraft der Menge heraus, auch mit anderen Themen funktionieren, die uns am Herzen liegen, oder nicht?

Weltretten war noch nie so einfach – und billig

„Olympia“ hat genau diesen Anspruch. Ob den Klimawandel betreffend, soziale Ungerechtigkeiten, den Rechtsruck oder strukturelle Diskriminierungsformen – wir alle haben Einfluss darauf, diesen Problemen aktiv entgegenzuwirken. Denn was sich alleine ohnmächtig und unbezwingbar anfühlt, kann gemeinsam viel verändern.

In einem Stadion sitzend beispielsweise. Indem 90.000 Gleichgesinnte zum Diskurs aufeinandertreffen, die alle das Ziel haben, die Welt ein bisschen weniger scheiße zu machen. Um diesen Traum umzusetzen, steht seit gestern eine Crowdfunding-Kampagne (bitte bitte jetzt da draufklicken!!) in den Startlöchern. Dort können bereits jetzt Tickets gekauft werden. 60.000 müssen es sein, um die Veranstaltungskosten zu decken. Die Einnahmen werden nämlich direkt in Miete und die organisatorische Umsetzung gesteckt. Mitmachen lohnt sich also! Bei einer gescheiterten Kampagne gibt es das Geld aber natürlich zurück.

Und wer sich jetzt schon ein Ticket sichert? Der darf am 12.06.2020 aktiv bei einer Krisensitzung dabei sein, die (hoffentlich) Geschichte schreiben wird. Unsere Tickets sind bestellt, jetzt seid ihr dran! 😍

Lass dir von diesen tollen Menschen selbst erklären, was Olympia kann:

Das wird dich auch interessieren

the-tampon-book-thumb
16. April 2019

So raffiniert: Darum ist dieses Tampon-Buch NICHT NUR zum Lesen da

upskirting-petiton-alle-unterschreiben
15. Mai 2019

Das kannst du tun, um Upskirting in Deutschland den Kampf anzusagen

love-is-love-emojis-thumb
7. März 2019

Love = Love! Wir bekommen endlich auch interkulturelle Pärchen-Emojis

einhorn-tampons-bio-periodenprodukte
1. März 2019
by Très Click

Diese Tampons sind gut für dich UND die Umwelt

rindfleisch-konsum
10. September 2019

Ein Jahr lang auf Rindfleisch zu verzichten kann 3.432 Bäume retten

ms-monopoly-pay-gap
18. September 2019

Gender-Pay-Gap mal anders: In dieser neuen Monopoly-Version profitieren die Frauen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X