Très Click
27.02.2020 von Très Click

Endlich kommt „Onward“ in die Kinos – und mit ihm auch die erste homosexuelle Pixar-Figur

In einer Welt voller Einhörner, Elfen, Meerjungfrauen und Drachen … was wünscht man sich da wohl noch mehr? Nun, im Fall des neuesten Pixar-Animationsfilms ist es wohl die nötige Portion Magie. ✨ Denn die ist es, die in der einst zauberhaften Welt ‚dank‘ modernster Technologie irgendwie verloren gegangen ist. Nur ein junger Teenager kommt zufällig wieder damit in Berührung – und muss das Abenteuer seines Lebens bestreiten.

Die Rede ist vom Disney-Movie „Onward: Keine halben Sachen“, der ab dem 05. März 2020 auch in den deutschen Kinos anlaufen wird. Eigentlich also eine runde (und zauberhafte) Sache. Die gerade innerhalb von Millisekunden sogar noch tausendmal zauberhafter geworden ist.

Denn mit einem einzigen Satz wird klar, dass genau in diesem Animationsfilm jetzt die erste offen homosexuell lebende Figur zu sehen sein wird. Dürfen wir vorstellen? Polizistin Specter, die auf dem Weg des jungen Helden in „Onward“ eine kleine, aber doch bedeutende Rolle einnehmen wird.

Und während einer unscheinbaren Filmsequenz wird nun auch ihre Sexualität ganz beiläufig zur Selbstverständlichkeit erklärt. Als sie nämlich von den haarsträubenden Problemen mit der Tochter ihrer Freundin spricht.

So unaufgeregt, so einfach – und doch so unfassbar wichtig. Denn bisher wurde noch kein Disney-Charakter so offen als homosexuell geoutet. Also gab es für die LGBTQI-Community bisher auch noch niemanden, der sie hätte repräsentieren können. Oder der für sie auf der großen Leinwand klar gemacht hätte, wie verschieden funktionierende Familienmodelle doch sind.

Disney Pixar setzt mit „Onward: keine halben Sachen“ also ein erstes wichtiges Zeichen. Nach (zu) langer Zeit wird Liebe in ihrer vielfältigen Farbe und Form nun also auch im normalen (Fabelwesen-)Alltag zelebriert. Gesprochen wird die strenge, Zyklopen-Polizistin im Original „Onward“ übrigens von Lena Waithe (35). Die Schauspielerin und Drehbuchautorin („Master of None“) lebt ebenfalls offen lesbisch und kommentiert ihre Rolle als Synchronsprecherin bereits schlicht und wirkungsvoll auf Instagram: mit einem Regenbogen. 🌈🙌🏾💞

Officer Specter ist die erste lesbische Zeichentrickfigur

View this post on Instagram

🌈

A post shared by Lena Waithe (@lenawaithe) on

Für alle, die spätestens jetzt Fans von „Onward“ sind, kommt hier der Trailer:

 

Das wird dich auch interessieren

pixar-onward-trailer
31. Mai 2019

Der neue Pixar-Film zeigt Meerjungfrauen und Einhörner in ihrem 0815-Alltag – und es ist so gut!

disney-print-cess
26. Februar 2020

So schön und divers habt ihr Disney-Prinzessinnen noch nie gesehen!

pixar-kurfilm-purl-arbeitsumfeld
11. Februar 2019

Warum der neue Pixar-Kurzfilm im Netz gerade SO viele Reaktionen auslöst

disney-antrag4
13. Januar 2020

Dieser Kerl bastelt sich und seine Liebste in Disneys „Dornröschen“, um ihr einen Antrag zu machen

halle-bailey-arielle-realverfilmung
4. Juli 2019
by Très Click

Es ist raus! Wir wissen endlich, wer Arielle in der Disney-Realverfilmung spielen wird

Batwoman, lesbische Superheldin, bekommt eigene Serie
19. Juli 2018

Endlich! Batwoman soll als erste lesbische Superheldin ihre eigene Serie bekommen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X