Warum wir ab sofort auch auf unseren Bauch einen Spritzer Parfum geben sollten

„…, die so schön geprickelt hat in mein Bauchnabel“ – Hand aufs Herz: JEDE! Wirklich jede von uns hat diesen Satz schon mindestens ein Mal im Leben mit diesem lasziven französischen Akzent gesagt. Demnächst könnt ihr euch selbst den Satz jeden Tag erzählen, denn dank des (zumindest für uns neuen) Beauty-Hacks prickelt demnächst jeden Tag euer Parfum in eurem Bauchnabel.

Denn neben den bekannten sogenannten Pulspunkten an Handgelenk, Hals, Ellenbogen, Dekolleté und Ohrläppchen, sollten wir morgens von nun an auch einen Spritzer unseres Signature-Duftes auf unseren Bauch geben, genau genommen in unseren Bauchnabel. Klingt jetzt vielleicht erst einmal etwas seltsam, aber jede Körperregion, die Hitze abgibt, verstärkt den Duft unseres Parfums. Dazu zählt eben auch der Bauchnabel. So einfach ist das!

Und falls der Liebste sich wundert, warum nun auch unser Bauch so schön nach Dior, Chanel oder Kenzo riecht, können wir wieder unseren Lieblingssatz direkt hinterher schieben: „Wegen die Parfum, die so schön geprickelt hat in mein Bauchnabel“. ?

Die schönsten Düfte zum Nachkaufen

Das wird dich auch interessieren

thumbbikini
25. Mai 2022

What the fuck ist mit der Bikini-Mode passiert?

gymlips-thumb
25. Mai 2022

Auf TikTok machen sich gerade alle „Gym Lips“ – Ist das der nächste absurde Trend?

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X