Na, würdest du in das neue Nackt-Restaurant in Paris gehen?

London und Tokyo haben’s bereits: Restaurants, in denen du nur essen kannst, wenn du nackt bist. Und jetzt wird es schon fast zum Trend, dass berühmte Städte den Hang zur körperlichen Freiheit ausreizen. Die etwas andere Art des Nude-Looks gewinnt immer mehr an Popularität.

Wie „Le Parisien“ berichtet, wurde letzten Freitag auch in Paris das landesweit allererste Nackt-Restaurant eröffnet – das „O’naturel“, was seinem Namen alle Ehre macht.

Neben nacktem Baden an FKK-Stränden und Nackt-Camping, gibt es in der Stadt der Liebe jetzt auch die Möglichkeit, nackt essen zu gehen. Perfekt für Nudisten. Und das sind nicht wenige: Sage und schreibe 2,6 Millionen Franzosen befürworten den Nudismus in Frankreich.

Das Motto: Natur pur

Natürlichkeit wird im „O’naturel“ groß geschrieben: Das Lokal setzt nämlich nicht nur auf körperliche Freizügigkeit, sondern auch auf Speisen und Getränke, die keine künstlichen Zusätze enthalten. Ja, der Name hält, was er verspricht.

Muss man direkt nackt hereinspazieren? Nein, natürlich nicht. Die Gäste geben ihre Kleidung an einer Garderobe ab und betreten dann erst das eigentliche Restaurant. Im Lokal können dann 40 Leute auf gepolsterten Stühlen Platz nehmen und sich etwas vom Menü, das durchschnittlich 30 Euro kostet, bestellen. Und ja, auch das Personal läuft textilbefreit herum.

Man könnte vermuten, dass direkte Nachbarn beschämt sind und sich durch den Nackt-Wahn in ihrer Komfortzone belästigt fühlen. Immerhin sind die Grenzen der körperlichen Freiheit generell und überall ein relativ umstrittenes Thema.

Aber selbst die Bewohner des Pariser Viertels sind, was das angeht, nicht nur locker, sondern teils echt begeistert von dem innovativen Restaurant, das in der Rue de Gravelle im 12. Arrondissement liegt.

„Es stört weder mich, noch meine Nachbarn“, sagte einer der Anwohner zur „Le Parisien“.

Und dadurch, dass die Fenster des Restaurants sowieso mit blickdichten Vorhängen nicht durchschaubar für Außenstehende sind, werden Gaffer vermieden.

FKK-Fans können sich im „O’naturel“ also bedenkenlos frei fühlen! Na, seid ihr dabei? ?

Das wird dich auch interessieren

hafermilch_thumb
14. Januar 2021

Dinge, die dein Leben verbessern: Die Nussmilch-Maschine

kate-thumb-neu
12. Januar 2021
by Très Click

Wie schaffe ich es, dass meine Kinder positiv durch die Corona-Krise kommen?

jules.thumbnail.1
13. Januar 2021

„Miss Hamburg-Wal statt Miss Hamburg-Wahl?“ – So geht die Gewinnerin mit Bodyshaming um

kreuzverhor_lieferservice
15. Januar 2021

Im trèsCLICK-Kreuzverhör: Eine Essenslieferantin stellt sich 17 fiesen Fragen

_fasten_600x400
12. Januar 2021

Das ist der Grund, warum alle zum Jahresbeginn FASTEN

dry-january-2021
12. Januar 2021

Ihr wollt erfolgreich den „Dry January“ überstehen? Diese stylischen alkoholfreien Drinks helfen dabei

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X