GIN-Zitronen-Sauce und Riesengarnelen? Dieses Pasta-Rezept müsst ihr probieren

Werbung

Wie ich erfahren habe, habt ihr fleißigen Hobby-Küchenchefs und Nudel-Liebhaber nicht genug von Gigis Pasta in Wodka-Sauce bekommen können! 😜 Ob das nun am grandiosen Geschmack des Topmodels oder eher an einer dezenten Vorliebe für alkoholische Pasta-Saucen liegt, werde ich wohl nie herausfinden. Falls es am pickelnden Prozentuellen liegt, bleiben mir nur folgende Worte übrig:

Das kann ich wirklich sehr gut nachvollziehen und deswegen serviere ich euch heute frische Fettuccine mit Riesengarnelen in einer Gin-Zitronen-Sauce zum Nachkochen!“ 🍝 Viele Zutaten benötigt ihr für das erfrischende und muntermachende Rezept, das innerhalb von 20 Minuten fertig ist, nicht. Ihr bekommt alle Zutaten in einem gut sortierten Supermarkt und bei der Qual der Wahl, welche Gin-Sorte am vorzüglichsten für die Sauce geeignet ist, helfe ich euch später natürlich auch gerne weiter.

Folgende Lebensmittel für 2 Portionen kommen auf euren Einkaufszettel:

400 g frische Pasta (Fettuccine), 6 Riesengarnelen, 3 Knoblauchzehen, 2 Zweige Rosmarin, 2 Schalotten fein gehackt, 100 ml von eurem Lieblings-Gin, 200 ml flüssiger Fischfond, 250 ml Sahne, 1 Zitrone (Abrieb und 1/2 Zitrone Saft davon), Salz & Pfeffer, frischen Parmesan, wer möchte – ihr möchtet!

Der Alleskönner: Gin

Es gibt keinen Alkohol, auf dem mehr klassische Cocktails basieren als auf Gin. Ich sage: zurecht! Der Wacholderschnaps wird bereits seit Mitte des 17. Jahrhunderts angepriesen und hat sich seitdem in unzählige Gin-Sorten vervielfacht, die sich aromatisch spannend unterscheiden. Seinen Lieblings-Gin zu finden, kann Jahre und zahlreiche Gin-Tastings in Anspruch nehmen… (gibt schlimmere Szenarien 🥴).

Für diejenigen unter euch, die noch nicht den Gin ihres Vertrauens gefunden haben, habe ich unten die Top 5 Gin-Empfehlungen für das Rezept und einen Gin-Tonic zwischendurch angehängt, mit denen ihr bei jedem Gin-Kenner und vor allem der leckeren Gin-Pasta punkten werdet. 🥃

Für unsere heutige Pasta kommt mein Lieblings-Gin „Monkey 47“ aus dem heimischen Schwarzwald ins Spiel. Das würzige Aroma des Gins harmonisiert vorzüglich mit der spritzigen Frische der Zitronen und keine Sorge wegen der Fischsauce! Ich war anfangs auch skeptisch, ob ich das wirklich meinem Gin antun möchte. Tatsächlich schmeckt man das „Fischige“ aber nicht raus, Gin sei dank. Die Riesengarnelen haben ihr eigenes köstliches Aroma, die Sauce schmeckt zitronig-sahnig, erfrischend und die Kombination aus Zitrone, Rosmarin und Gin is(s)t immer ein Gaumenschmaus. 🙃

Wichtig für das Rezept ist die frische Pasta, denn sie ist immer ein wenig rauer als die getrocknete Pasta und nimmt daher die Sauce besser auf. Ihr findet sie in der Kühlabteilung von Supermärkten und im Schnitt kostet eine Packung um die 3 Euro.

 

Ciao Gin, bella – hier kommt das Rezept

1. Als erstes die Garnelen vorbereiten, d.h. ggf. auftauen und entdarmen und das Nudelwasser zum Kochen bringen.
2. Die Schalotten fein hacken und den Knoblauch schälen und mit einer Gabel andrücken.
3. Olivenöl in eine Pfanne geben, aufheizen und die Garnelen, angedrückten Knoblauchzehen, Schalotten und Rosmarinzweige hinzugeben.
4. Die Garnelen kurz anbraten (2-3 Min) und aus der Pfanne nehmen.
5. Die restlichen Zutaten in der Pfanne mit Gin ablöschen und Fischfond dazugeben.
6. Zitronenschale in die Sauce abreiben und Saft einer halben Zitrone unterrühren.
7. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und Sahne in die Pfanne hinzufügen.
8. Die frischen Nudeln nach Anleitung kochen, bis sie gut al dente sind.
9. Die Sauce so lange auf kleiner Flamme köcheln lassen. Währenddessen die Sauce nochmals nachwürzen, bis sie für euch perfekt ist.
10. Die Rosmarinzweige und Knoblauchzehen können nun herausgenommen werden.
11. Sobald die Nudeln fertig und abgetropft sind, werden Sie in der Pfanne mit der Pastasauce vermischt.
12. Die Garnelen auf die Nudeln legen und sie nochmal leicht erhitzen und dann kann auch schon angerichtet werden.
13. Wer möchte, gibt noch etwas fein gehobelten Parmesan darüber.

Viel Spaß beim Kochen des Gaumenschmauses und Cheers, ähhhh guten Appetit, meinte ich natürlich. 🤤

x Fine

 

Kleine GINspiration gefällig?

Credits: PR Material

Das wird dich auch interessieren

thumb.gigi.croissant
5. Januar 2021

Euch gehen die Koch-Ideen im Lockdown aus? Dann müsst ihr Gigis neues Croissant-Rezept probieren!

thumbnail
16. Oktober 2020

Diese aromatische Blumenkohl-Kokos-Pasta ist gerade in aller Munde und hier ist das Rezept!

meghan-markle-pasta
10. August 2020

Wie Meghan Markle ihren Harry aufgegabelt hat? Mit dieser sommerlichen Pasta – und hier ist das Rezept!

snickers-alternative-datteln
18. August 2020

Ihr habt Bock auf eine gesunde, vegane Snickers-Alternative? Diese gefüllten Datteln sind DER Knaller

fine-pizza-thumb1
1. Juli 2020

Mit diesem einfachen Lifehack schmeckt die aufgewärmte Pizza auch am nächsten Tag noch

thumbnail1
16. Juli 2019

5 göttliche Rezepte mit Käse, weil du dein Leben mehr liebst als dein Gewicht

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X