Wie Penny mit seinem Corona-Werbespot die Gefühle der Jugend trifft – und Millionen Menschen berührt

„Es lief mir eiskalt den Rücken runter“

„Ich weine immer noch“

„Wow! Mein Herz ist 💔❤️ Stark“

„Mir stehen die Tränen in den Augen“

„Dieses Video trifft mitten ins Herz“

Ich glaube, ich habe in meinem Leben als Redakteurin noch nie über einen Trailer oder Werbespot geschrieben, zu dem die Stimmen im Netz SO einstimmig waren. Und bei dem man sich durch die Kommentare wühlen konnte, ohne auf den ersten Blick auch nur einen negativen zu finden. Doch Penny hat mit seinem „Weihnachtswunder 2021“ genau das geschafft. Millionen Menschen sind aktuell gerührt. Wischen sich die Tränchen aus den Augen. Und fühlen sich verstanden. Vielleicht sogar das erste Mal seit zwei Jahren. Denn „Der Wunsch“, um den es in dem Trailer der Supermarktkette geht, ist einer, den es so ganz sicher noch nicht gab. Und den aktuell dennoch zahlreiche Menschen auf dieser Welt verspüren.

Die Situation: Eine Mutter (Livia von Seld, 44) sitzt mit ihrem Teenager-Sohn (Julius Gause, 17) zu später Stunde am Tisch. Beide können nicht schlafen. Wirken nachdenklich und ausgelaugt. Irgendwann fragt der Junge beiläufig „Was wünschst du dir eigentlich zu Weihnachten?“ und bekommt von seiner Mum eine Antwort, die im ersten Moment ganz sicher überrascht. „Ich wünsch mir, dass du nicht immer zuhause rumhängst… dass du dich einfach rausschleichst… dass wir nicht wissen, wo du bist. Ich wünsch mir, dass Papa dich abholen muss… weil du zu viel getrunken hast. Ich wünsch mir, dass du die Schule schleifen lässt…“ Parallel verschwimmen die Bilder und man sieht als Zuschauer:in genau das. All die Erfahrungen, die der Jugend auf Grund der Pandemie und den fortlaufenden Corona-Beschränkungen genommen wurden und (wenn man sich die aktuell explodierenden Inzidenzen so anschaut) auch immer noch genommen werden. Und ja, das schließt die positiven und negativen Erfahrungen mit ein. Von wilden Partys (mit eindeutig zu viel Alkohol), der ersten Freundin über den Schulabschluss, Weltreisen bis hin zum ersten großen Liebeskummer. Dieser Spot macht deutlich, wie sehr wir uns alle Normalität zurückwünschen, auch wenn die vielleicht mal nicht so leicht und und mit Kummer verbunden ist. Denn welche Eltern wünschen sich sonst schon, dass die Kids mal richtig durchdrehen und endlich Fehler machen? Doch seit Corona da ist, wird einem eben erst richtig bewusst, wie wichtig diese Zeit ist. Ich wünsch mir einfach, dass du deine Jungend zurückbekommst…“JA, und zwar mit all ihren Höhen und Tiefen. Durch die wir alle mal gehen mussten. Und auch sollten.

Und genau deswegen trifft dieser Spot gerade mitten ins Herz. Bei Jugendlichen UND Eltern. „Danke Penny, für den Mut. Ich wünsche mir das Zurückfinden zur Rationalität, zum Gespräch, zum Miteinander und zur Menschlichkeit“, schrieb ein bewegter Zuschauer auf YouTube unter das Video, das alleine dort schon über vier Millionen Mal geklickt wurde (in gerade einmal vier Tagen). Und das alleine zeigt ja schon, wie sehr sich die Jugend durch diesen Clip endlich mal gesehen und verstanden fühlt. Denn sind wir ehrlich: Gerade die jungen Kids wurden seit Pandemiebeginn doch ziemlich unter den Teppich gekehrt. Es gebe schließlich Menschen und Gruppen, denen es aktuell ja sehr viel schlechter gehen würde, hieß es schon viel zu oft.

Und klar, natürlich kann man dieses „Leid“ nicht mit dem Kampf gegen eine Corona-Erkrankung, den Folgebeschwerden oder dem Wahnsinn auf den Intensivstationen und und und vergleichen, aber seit wann ist „Leid“ ein Wettkampf? Die Sorgen und Ängste der Jugend sind genauso berechtigt wie alles andere. Und müssen gesehen und angehört werden. Also DANKE an Penny und die Münchener Leadagentur Serviceplan für diesen unfassbar emotionalen Werbespot. „Ich bin sprachlos. Bin im ersten Lockdown 18 geworden und fühle das so sehr. Man hat das Gefühl, man steht auf dem Wartegleis. Wirklich stark gemacht, Penny“, schrieb eine junge Frau in den YouTube-Kommentaren. Und ganz ehrlich? Ich glaube ihr das ja sooooo sehr! Selbst ich, als 28-Jährige, denke mir so oft: Thanks Corona dafür, dass du mir hier meine hotten Jahre nimmst. All das kommt eben nie wieder.

Und man fragt sich bei all dem natürlich auch, warum erst eine Supermarktkette wie Penny um die Ecke kommen muss, um dieses Thema anzusprechen und – wie man anhand der Reaktionen ja sieht – damit genau ins Schwarze zu treffen. Da wundert es auch nicht, dass die Kritik an der Politik lauter wird…

Anyways, ich persönlich finde diesen Spot, mit dem Penny übrigens auch noch für ein Gewinnspiel wirbt („5.000 intensive Erlebnisse und prägende Erfahrungen“ für Jugendliche), einfach grandios. Und ja, ich hab ihn nicht nur einmal gesehen und wirklich jedes Mal eine fette Gänsehaut gehabt. Also ab mit diesem Clip ins Primetime-Programm. Die Jugend darf bei all dem Corona-Wahnsinn nicht vergessen werden. Wir stecken da schließlich alle drin. ❤️

Dieser Penny-Werbespot trifft mitten ins Herz:

Das wird dich auch interessieren

foodporn-clip
15. Mai 2020
by Très Click

„Foodporn“! Dieser Werbespot ist sogar fürs TV zu unanständig

lifeplan
26. November 2019
by Très Click

Der neue Werbespot von Pornhub ist SO ironisch, dass ihr vor Lachen am Boden liegt

macaulay-culkin-kevin
11. November 2019
by Très Click

Du liebst „Kevin allein zu Haus“? Dann haut dich dieser Werbespot garantiert von den Socken

manner-tampons-werbung-periode
29. Oktober 2019

Männer, die ihre Tage haben? Dieser Werbespot ist offenbar „zu drastisch“ für viele TV-Sender…

katjes-vegane-schokolade-kritik
21. Oktober 2019

Katjes bringt vegane Schokolade heraus – was aber polarisiert, ist der Werbespot

schmerzender-sex-tabu-gleitgel
24. Januar 2019

Endlich: Dieser Werbespot bricht mit einem Sex-Tabu, das wir (fast) alle kennen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X