Très Click
25.02.2020 von Très Click

Ja, Pete Davidson plauderte gerade über ALL seine Ex-Girlfriends – und woran die Beziehungen scheiterten

Embed from Getty Images

Pete Davidson (26)… was kommt einem da als erstes in den Sinn? Comedian… kleiner Rabauke mit großer Klappe… klar. Doch es lässt sich ganz sicher auch nicht leugnen, dass der 26-Jährige eine beachtliche Liste an Verflossenen aufweisen kann.

Keine Geringere als Oberbabe Ariana Grande (26) wollte ihn heiraten (von dem Klunker sind wir heute noch geblendet!! 💍), Kate Beckinsale (46) konnte ihre Finger nicht von ihm lassen und als aktuellstes Beispiel knutschte sich Model-Queen Kaia Gerber (18) mit dem Comedy-Star durch die Gegend… um mal nur drei Damen zu nennen.

Jaaaa, Pete Davidson hat einen Lauf, man kann es nicht anders sagen. Die schönsten Ladys hängen an seinen Lippen…

Und trotzdem fragen wir uns: Woran lag’s, dass es bis jetzt trotzdem noch nicht so recht klappen wollte? Immerhin sind das da oben ja alles EXfreundinnen…

Tja, Pete wäre nicht Pete, wenn er uns dazu nicht einfach mal ein paar Antworten liefern würde. Im Gespräch mit Charlamagne Tha God, wo er sein neues Netflix-Comedy-Special „Alive From New York“ promotet (ab heute übrigens online), plauderte er nämlich einfach mal frei Schnauze über all seine ehemaligen Liebschaften …

… und startete direkt mal mit der Antwort auf die Vermutung, dass ihn viele ja überhaupt nur wegen seiner ganzen Liaisons auf dem Schirm hätten (Recht mag er haben): Ich glaube, die Leute kennen mich nur wegen meines Schwa****… ich hatte großes Glück, einige wundervolle, schöne, coole und talentierte Frauen zu treffen.“ Haha … 😆 

Pete und seine Verflossenen…

Kaia Gerber

Also hau raus, Pete… warum ist dir die letzte schöne, coole, talentierte Frau mit ihren kilometerlangen Beinen davongehuscht? Wir meinen Kaia Gerber, falls sich das noch jemand fragen sollte. 😉 Klare Antwort: Es lag am Altersunterschied (der allerdings nicht so groß ist, wie zwischen ihm und Kate, aaaaber gut): „Wir waren ein paar Monate zusammen. Sie ist sehr jung und ich mache gerade eine f*cking Menge durch … Sie sollte Spaß haben und sich keine Sorgen um einen Kerl machen müssen, der Probleme hat und diese ganze Sche***!“ 

Kate Beckinsale

Okay, wow… das klingt jetzt überraschend erwachsen und reif. Und apropos erwachsen. Eine Lady in seiner Liste dürfte bei vielen für besonders viel Getratsche gesorgt haben: Kate Beckinsale. Immerhin ist sie 20 Jahre älter und sicher die wenigsten hätten die Schauspielerin ausgerechnet an Petes Seite gesehen. Aber gut… was die Zwei hatten, war nun mal „legendär“. Und ja, das waren Petes Worte. 😆

Kate habe ihm die meisten Punkte bei seinen Onkeln eingebracht (Seriously?! 🙄), für mehr gereicht hätte es letztlich aber trotzdem nicht. Laut seiner Aussage sei er einfach noch nicht bereit gewesen und Kate habe zu viel mit ihrer Arbeit zu tun gehabt.

Ariana Grande

Okay, lassen wir das mal so stehen und kommen zu Ariana, mit der Pete Davidson seine bisher wahrscheinlich ernsthafteste Beziehung führte. Die Verlobung erwähnten wir ja bereits.

Embed from Getty Images

Jaaa, kurz dachten wir alle mal, dass die zwei Turteltäubchen tatsächlich in den Hafen der Ehe einfahren würden… bis uns die Trennungsmeldung vom Gegenteil überzeugte. Was folgte, waren einige unschöne Kommentare seitens Pete, schmerzhafte Nachrichten von Ariana und pikante PENIS-Hints in einem Song. 😂

Erinnert ihr euch? Naja, dass Trennungen zu Hits verarbeitet werden, wissen wir mittlerweile ja wohl ALLE. Pete Davidson übrigens auch. „Ich verstehe es. Das ist ihre Aufgabe … Sie hat die Musik. Ich hoffe, die Leute sehen meine Witze genauso“, sagte er im Interview zu dem Thema.

Doch es wurde auch ernster. Denn tatsächlich sprachen Pete und Charlamagne auch über Arianas Ex Mac Miller, der 2018 mit gerade einmal 26 Jahren nach einer Überdosis tot aufgefunden wurde. Eine Tatsache, die sich natürlich auch auf die Beziehung von Pete und der Sängerin auswirkte. Ich glaube, ich habe damals etwas in der Art gesagt wie: ‚Ich werde für dich da sein, solange du es willst.‘ Ich wusste ziemlich genau, dass es danach vorbei sein würde. Das war wirklich schrecklich.“ Lieber Pete, genau SO eine Aussage hätten wir uns damals auch gewünscht… und kein albernes Rumgeblödel

Margaret Qualley und Cazzie David

Last but not least (wir wollen in unserer Liste schließlich vollständig bleiben) noch Margaret Qualley (linkes Foto, mit ihr war Pete kurz nach Ariana zusammen) und Cazzie David (rechtes Foto, sein GF vor Ariana). Äußerst verwirrend, so langsam kommen wir durcheinander… 😅Aber keine Sorge, wir wollen an dieser Stelle gar nicht besonders ausschweifend werden. Also die Kurzfassung: Zu Margaret sagte er vor allem, sie sei ein großartiges Mädchen und eine schöne Seele“, wohingegen Cazzie einfach nur „unglaublich witzig“ sei! Na, Mensch, es gibt schlimmere Beziehungsbewertungen, oder?! 😜

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Und die Moral von der Geschicht‘?! 😄 Alleinsein tut auch mal gut. Zumindest ist Pete Davidson mittlerweile auf diesem Stand: Ich bin tief, tief gef*ckt. Ich sollte mal ein bisschen davon für mich klären. Ich werde eine Weile nicht daten“, so der 26-Jährige. „Es sei denn, ich finde die Liebe meines Lebens.“

Haha… na, dann… to be continued, würden wir da mal sagen! 😁

Credits: Getty Images, Instagram/ themorningtoast

Das wird dich auch interessieren

katepetethumb
11. März 2019

20 Jahre Altersunterschied zwischen Kate Beckinsale und Pete Davidson? So witzig äußert er sich jetzt dazu

1
2. November 2018

Pete Davidson macht sich über seine Verlobung mit Ariana lustig – und die findet’s nicht zum Lachen…

ariana-grande-trennung-statement
18. Oktober 2018
by Très Click

Ariana Grande äußert sich erstmals zur Trennung von Pete Davidson

ariana-grande-pete-davidson-trennung-verlobung-gelost
15. Oktober 2018
by Très Click

Ariana Grande und Pete Davidson haben sich getrennt – und das Netz hat so einige Reaktionen

ariana-grande-weint-auf-konzert-statement
9. Juli 2019
by Très Click

Ariana Grande erklärt ihren emotionalen Tränenausbruch beim Konzert

AG-TUN_DinA4.indd
27. August 2019
by Très Click

Ariana Grandes „Thank u, next“ gibt’s jetzt als Parfum und wir sind benebelt vor Freude

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X