Diese Dating-App benutzt DNA, um den richtigen Partner für dich zu finden

Embed from Getty Images

Leute, Single-Sein ist manchmal doch einfach nur sch****! Das musste mal raus. 😅

Klar, man hat natürlich die Freiheit, machen zu können, WAS man will, WANN man will und vor allem mit WEM man will, doch eigentlich träumen wir insgeheim doch alle nur von einer einzigen Sache: einem Partner zum Ankuscheln.

So, und wo findet man den? Ja, das ist hier die Frage aller Fragen. Denn der Dating-Dschungel ist einfach riiiiiiiiesig.

 

Bringt uns DIESE irre Dating-App endlich unseren Mr. Right?

Bleibt also oft nur eins: Online-Dating. Tja, und direkt stellt sich die nächste Frage: Welche App ist nun die richtige für mich? Denn bei all den Angeboten, von Tinder, Parship über Lovoo, Bumble und Co., sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Doch die Dating-App, die uns jetzt zu Ohren gekommen ist, sticht definitiv heraus. Ja, wirklich. Denn Pheramor will doch nun tatsächlich Singles mit Hilfe eines DNA-Tests zusammenbringen. Mit Biologie zum Traummann? Zugegeben, da sind wir doch eeeeetwas skeptisch.

Aber gut, alles der Reihe nach. Denn wie funktioniert die neue Wunder-Love-App eigentlich genau? Ganz einfach! Denn zuallererst müsstet ihr tatsächlich einfach nur ein Wattestäbchen zücken (das gibt’s gratis von Pheramor dazu😉), euch einmal durch den Mund fahren und das Ding wieder zurückschicken. Gut, das klingt jetzt schon etwas verrückt, doch laut dem Unternehmen soll genau DAS der einzig wahre Weg zum echten Liebesglück sein.

Denn in einem Labor werden dann nämlich genau DIE elf Gene untersucht, „die Wissenschaftlern zufolge für die Anziehung verantwortlich sind“. Also die Gene, die bestimmen, wie gut zwei Menschen auf romantischer und sexueller Ebene zusammenpassen.

Aus den Werten wird dann am Ende euer persönliches Profil erstellt, um damit DEN perfekten Partner fürs Leben zu finden! So heißt es zumindest in den FAQ. Na, mensch. Das klingt ja wirklich alles easy peasy. Ganz nach dem Motto: Stäbchen rein, Traumprinz da! 😄

 

Pheromone sind der Schlüssel zum Traumprizen

Ja, es klingt verrückt. Doch wenn man dem Startup aus Houston glaubt, sind Pheromone tatsächlich der einzig wahre Schlüssel zum Ziel. Nur nochmal kurz als Info nebenbei: Pheromone sind kleine Moleküle, die aus dem Körper emittiert werden und ein bestimmtes Verhalten bei dem Empfänger auslösen – positiv oder negativ. Denn an dem Sprichwort „Den kann ich nicht riechen“ ist wirklich was dran. Pheromone sind verantwortlich dafür, wie attraktiv wir jemanden finden, oder eben auch nicht. Das beschreibt auch Pheramor auf seiner Homepage.

Das heißt also, wenn ihr erst einmal hinsichtlich eurer Pheromontypen gerastert worden seid, fehlt laut dem Unternehmen nur noch ein Step. Denn neben dem DNA-Test, analysiert Pheramor zusätzlich auch noch euer Social-Media-Verhalten (sprich Likes, Shares etc.), um eure Vorlieben genauer zu bestimmen. Und ja, das bedeutet, dass ihr eure App mit euren Instagram-, Facebook-Accounts und Co. verbinden müsst.

SO, und wenn daaaaaas alles passiert ist, spuckt die App euch am Ende (hoffentlich) den perfekten Match aus. 💘

 

Mit Pheromonen zum Glück – Klappt das wirklich?

Schön und gut, aber kann dieses Konzept wirklich aufgehen? Können wir echt unseren Mr. Right nur mit Hilfe von DNA und ein bisschen Social-Media-Analyse finden. Klar, dass Pheramor an sein Konzept glaubt, kann man sich denken, doch was sagt die Wissenschaft?

Die ist skeptisch. Das Pheromon-Konzept gilt unter Forschern nämlich schon lange als Pseudowissenschaft. Denn auch wenn die Wirkung von Pheromonen schon sehr gut erforscht ist, gibt es im Bereich des Menschen noch einige Lücken. Laut Welt sei es demnach schwierig, einzelne Moleküle in unserem Körpergeruch zu identifizieren, mal ganz abgesehen von ihrer Wirkung, die sie auf andere Menschen haben.

Hinzu kommt noch, dass der Pheromon-Haushalt nicht immer konstant ist und sich dieser durch unterschiedlichste Einflüsse ändern kann.

Wie GENAU kann dann bitte noch so ein DNA-Test sein?

Sooo, und oben drauf stellt sich dann natürlich auch noch die Frage, ob wir unsere ganzen privaten Daten wirklich an ein einziges Unternehmen ausliefern wollen? Ne, irgendwie nicht, oder?

Hach, schwiiiierig! Und leider können wir euch zu diesem Zeitpunkt auch noch kein konkretes Paradebeispiel von einem Pärchen liefern, das sich über Pheramor verknallt hat. Wäre ja auch zu schön.. Denn die App ging erst letzten Monat in Houston, Amerika, an den Start. Der Plan, zu expandieren, ist jedoch da. (Und wir halten die Augen für euch auf 👀!)

Und bis dahin haben wir uns natürlich schon mal ein bisschen umgeschaut und ein paar SEHR interessante Meinungen zu der App gefunden. Und ja, da ist von „großartig“ bis zu ganz negativen Kommentaren wirklich alles dabei:

„Was für eine großartige App. Ihr werdet die Online-Dating-Industrie verändern.“

„Ich hab den Mund von meinem Hund abgewischt und es eingesendet. Wir wurden sofort mit passenden Matches für „Pumkin Spice Latte“ liebende Blondinen überschüttet. Er mag nur Brünette. Verschwendete Zeit!“

Na gut, dann bleiben wir vielleicht doch ganz oldschool bei der klassischen Dating-Methode und suchen am Wochenende mal wieder eine Bar auf! Und dann können wir bei unserem Mann der Träume auch direkt – und zwar ganz live und in Farbe – den Schnuppertest machen. 😁

Das wird dich auch interessieren

pizza-banane
12. November 2018
by Très Click

Völlig Banane!? Es gibt tatsächlich Leute, die gerne „Banizza“ essen

fine
13. November 2018
by Très Click

Geschützt: Spar dir die Touri-Tour – für den nächsten Trip brauchst du nur Tinder

trumbnail-plt
12. November 2018

Haileys neueste Fashion-Kampagne beweist einmal mehr, wie HOT jede Konfektionsgröße aussieht!!!

24 Tage wach? Mit diesem KAFFEE-Adventskalender garantiert
13. November 2018

24 Tage wach? Mit diesem KAFFEE-Adventskalender garantiert

Wir wissen, wo man den Reese’s Adventskalender bekommt – und wir sind offiziell im Food-Himmel!
6. November 2018

Wir wissen, wo es den Reese’s Adventskalender gibt – und sind offiziell im Food-Himmel!

_thumb_jamie_dornan_600x400
13. November 2018

Ich habe Jamie Dornan getroffen und angefasst… und weiß jetzt sogar, wo er wohnt!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!