Mareike Freier
18.05.2017 von Mareike Freier

Alles, was wir jetzt schon über die Hochzeit von Pippa Middleton wissen

Ja, na gut: Denken wir an Pippa Middleton, schießen uns – und euch vielleicht auch – ständig diese Bilder der Hochzeit ihrer Schwester, Herzogin Kate in den Kopf. Als Kate 2011 Prinz William das Ja-Wort gab, war Brautjungfer Pippa der heimliche Star des royalen Großereignisses.

Pippa Middleton sagt „ja“

Dass die Britin aber auch (oder vor allem) als Braut eine atemberaubende Figur machen wird, davon sind wir ganz fest überzeugt. Am kommenden Samstag, 20. Mai, tritt Pippa Middleton gemeinsam mit ihrem Verlobten James Matthews vor den Traualtar, nachdem ihr der millionenschwere Hedgefonds-Manager im letzten Sommer einen Antrag gemacht hatte.

Wird Prinz Harry seine Meghan mitbringen?

Zugegeben: Ganz so viel Aufmerksamkeit wie Schwester Catherine wird Pippa mit ihrer Hochzeit vielleicht nicht erregen. Und doch freuen wir uns schon jetzt, zu erfahren, wie Pippas Hochzeitskleid aussehen wird, ob Prinz Harry tatsächlich mit seiner (Zukünftigen?) Meghan Markle dabei sein wird und und und … So viel steht jedenfalls schon fest:

Die kirchliche Trauung von Pippa und James findet in der „St. Mark’s Church“ im kleinen Örtchen Englefield statt, das in der Grafschaft Berkshire liegt.

Zu den Feierlichkeiten sollen natürlich auch Herzogin Kate, Prinz William und deren süße Kids kommen.

Mini-George als Ringträger & Charlotte als Blumenmädchen?

Den Mini-Royals George und Charlotte wird angeblich auch noch eine ganz besondere Aufgabe übertragen, heißt es aus Palast-Kreisen: Wonneproppen George wird wohl die Ringe zum Traualtar bringen und seine kleine Schwester soll als eines der Blumenmädchen fungieren. So sweet! 😍

Die große Hochzeitskleid-Frage

Was für ein Kleid Pippa an ihrem großen Tag tragen wird, ist zwar nicht klar, dafür wird zumindest schon mal der Designer Giles Deacon als Designer ihres Wedding Dresses gehandelt. Denn, wie britische Klatschmedien berichten, buhlte zwar Victoria Beckham um den Designer-Posten, doch Pippa habe letztlich lieber einem eher unbekannten Kreativen den Vorzug geben wollen. Ob ihr neues Brautkleid an das legendäre Alexander-McQueen-Dress von 2011 heranreichen wird? Wir sind mehr als gespannt!

Ein kleines bisschen Prinzessin muss sein

Uuuuuuund: Wie ihre große Schwester Kate bekommt auch die Braut in spe ihren eigenen kleinen Palast. Ja, ehrlich! 👑  Wie Dailymail berichtet, hat sich die 33-Jährige doch tatsächlich einen Kristall-Palast in den Garten ihrer Eltern bauen lassen. Ein bisschen Prinzessin muss schließlich schon sein☝🏻😉 Umgerechnet knapp 120.000 Euro soll die gläserne Orangerie kosten, die extra aus Belgien geliefert wurde.

Schottische Einflüsse

Das ist aber noch nicht alles! Wie Dailymail erfahren haben will, wird die Hochzeit von schottischen Einflüssen geprägt sein. Schließlich ist Pippas Schwiegervater in spe Besitzer eines riesigen Anwesens in der Nähe von Loch Ness, was ihm den Titel Laird of Glen Affric einbrachte, der im Übrigen, auch an den Sohn weitergegeben wird. Das heißt, auch Pippa wird eines Tages eine Lady Glen Affric sein. Grund genug, die Hochzeit ganz im schottischen Stile zu halten: Den Gästen sollen demnach nicht nur Haggis Canapés und Lamm gereicht werden, auch Dudelsäcke kommen bei Pippas und James‘ Hochzeit zum Einsatz.

Alles in allem, also beste Voraussetzungen für eine königliche Sause also! 😍

Mehr über: Hochzeit, Royals, Prinz Harry, Pippa Middleton, Herzogin Kate, Meghan Markle
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.