Darum macht dich Pizza bei der Arbeit produktiver

Es gibt diese Tage, da hat man mal wieder vieeel zu lang genetflixt (oder gefeiert? 😁) und muss sich morgens hundemüde aus dem Bett zur Arbeit quälen. Motivation? Fehlanzeige. Um jetzt noch einigermaßen wach durch den Tag zu kommen, braucht es schon fast eine Kaffee-Flatrate… oder eine Mega-Ankündigung, wie die Tour von Beyonce und Jay Z. 😉

Dass aber PIZZA unsere Arbeitsleistung fördern könnte, daran hätten wir im Traum nicht gedacht.

Tatsächlich haben aber ein paar Wissenschaftler nun herausgefunden, dass uns Pizza im Job viel produktiver macht. 

Denkt ihr euch auch gerade: Wie bitte?! Wir haben zuerst genauso reagiert. Denn wenn wir in der Mittagspause einen Abstecher beim Lieblings-Italiener machen, dann landen wir im Anschluss erst einmal in einem ausgewachsenen Food-Koma und würden am liebsten sofort ein Mittagsschläfchen halten. Doch der Clou bei der neuen Studie ist ein anderer:

Der Psychologe Dan Ariely geht davon aus, dass der Gedanke an eine leckere Pizza als Belohnung unsere Arbeitsmoral fördert und belegt das mit seiner Studie aus dem Buch „Payoff: The Hidden Logic That Shapes Our Motivations“. Hierbei wurden verschiedene Methoden getestet, die Mitarbeiter anregen sollen, härter zu arbeiten.

Das Experiment lief so ab: Am Anfang der Woche bekamen einige Angestellte eines Computer-Chip-Herstellers verschiedene Nachrichten:

In einer wurde ihnen eine leckere Pizza versprochen, die nächste enthielt die Möglichkeit eines finanziellen Bonus von umgerechnet 22 Euro, in der letzen Nachricht sollten  die Mitarbeiter ein besonderes Kompliment vom Chef gemacht bekommen. Vorausgesetzt sie alle erreichten ihr Tagesziel.

Andere Mitarbeiter erhielten keine Belohnungsnachricht, arbeiteten also ganz normal weiter und bildeten eine Vergleichsgruppe für das generelle Produktivitätslevel der Firma.

Das überraschende Ergebnis nach dem ersten Tag: Die Pizza-Belohnung förderte die Motivation der Angestellten am meisten! Die Mitarbeiter, denen Pizza versprochen wurde, waren um 6,7 % produktiver als die Kontrollgruppe ohne Belohnung.

Na gut, man muss dazu sagen, dass die Kompliment-Gruppe mit 6,6% ähnlich gut abgeschnitten hat. Erstaunlich ist, dass der Geldbonus nur mit nur knapp 5 % auf dem letzten Platz landete.

Zwar schnitt die Komplimente-Gruppe in Sachen Motivation am Ende der Studie am besten ab, doch Ariely glaubt zu wissen, warum die Pizza-Belohnung nicht auf dem ersten Platz landete: Er hätte sie nach Feierabend direkt zum Mitarbeiter nach Hause zu schicken sollen. „So hätten wir ihm nicht nur ein Geschenk gemacht, er oder sie wäre gleichzeitig ein Familienheld gewesen!“

Da ist was dran!

Ob sich diese witzige Anerkennung durchsetzt? Wir sprechen das gleich mal im Büro an! 😆

Das wird dich auch interessieren

ehepaar-valentinstag-75-jahre
14. Februar 2019

Dieses Paar feiert seinen 75. Valentinstag zusammen – und verrät das Geheimnis seiner Liebe

hubba-bubba-gin-kaugummi
18. Februar 2019
by Très Click

Ohooooo! Es gibt jetzt Gin in der „Hubba Bubba“-Variante

hannabohnekamppille
13. Februar 2019

Diese GNTM-Finalistin zeigt sich mit Akne – und die Message dahinter ist für jede Frau wichtig

schoko-riegel-mild-aber-dark
13. Februar 2019
by Très Click

STOP the press! Dieser neue Kinder Riegel steht in den Startlöchern

sexoderverliebtkopie
15. Februar 2019

Bist du wirklich verliebt in IHN? Oder vielleicht doch nur in den Sex?

schaum-plastikflasche-ersetzen
12. Februar 2019

Shampoo-Verpackungen zum Auflösen? Wie ein 19-Jähriger damit Plastik-Müll den Kampf ansagt

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X