Darum macht dich Pizza bei der Arbeit produktiver

Es gibt diese Tage, da hat man mal wieder vieeel zu lang genetflixt und muss sich am nächsten Morgen zehn Wecker stellen, um nicht völlig zu verpennen. Motivation? Fehlanzeige. Um jetzt noch einigermaßen wach durch den Tag zu kommen, braucht es fast schon mehr als eine Kaffee-Flatrate…. ☕️☕️

Dass aber PIZZA unsere Arbeitsleistung fördern könnte, daran hätten wir im Traum nicht gedacht.

Tatsächlich haben aber ein paar Wissenschaftler nun herausgefunden, dass uns Pizza im Job viel produktiver macht. 

Denkt ihr euch auch gerade: Wie bitte?! Wir haben zuerst genauso reagiert. Denn wenn wir uns in der Mittagspause ’ne fettige Pizza gönnen, dann landen wir im Anschluss erst einmal in einem ausgewachsenen Food-Koma wieder vorm PC und würden am liebsten sofort ein Mittagsschläfchen halten. Doch der Clou bei der neuen Studie ist ein anderer:

Der Psychologe Dan Ariely geht davon aus, dass der Gedanke an eine leckere Pizza als Belohnung unsere Arbeitsmoral fördert und belegt das mit seiner Studie aus dem Buch „Payoff: The Hidden Logic That Shapes Our Motivations“. Hierbei wurden verschiedene Methoden getestet, die Mitarbeiter anregen sollen, härter zu arbeiten.

Das Experiment lief so ab: Am Anfang der Woche bekamen einige Angestellte eines Computer-Chip-Herstellers verschiedene Nachrichten:

In einer wurde ihnen eine leckere Pizza versprochen, die nächste enthielt die Möglichkeit eines finanziellen Bonus von umgerechnet 22 Euro, in der letzen Nachricht sollten  die Mitarbeiter ein besonderes Kompliment vom Chef gemacht bekommen. Vorausgesetzt sie alle erreichten ihr Tagesziel.

Andere Mitarbeiter erhielten keine Belohnungsnachricht, arbeiteten also ganz normal weiter und bildeten eine Vergleichsgruppe für das generelle Produktivitätslevel der Firma.

Das überraschende Ergebnis nach dem ersten Tag: Die Pizza-Belohnung förderte die Motivation der Angestellten am meisten! Die Mitarbeiter, denen Pizza versprochen wurde, waren um 6,7 % produktiver als die Kontrollgruppe ohne Belohnung.

Na gut, man muss dazu sagen, dass die Kompliment-Gruppe mit 6,6% ähnlich gut abgeschnitten hat. Erstaunlich ist, dass der Geldbonus nur mit nur knapp 5 % auf dem letzten Platz landete.

Zwar schnitt die Komplimente-Gruppe in Sachen Motivation am Ende der Studie am besten ab, doch Ariely glaubt zu wissen, warum die Pizza-Belohnung nicht auf dem ersten Platz landete: Er hätte sie nach Feierabend direkt zum Mitarbeiter nach Hause zu schicken sollen. „So hätten wir ihm nicht nur ein Geschenk gemacht, er oder sie wäre gleichzeitig ein Familienheld gewesen!“

Da ist was dran!

Ob sich diese witzige Anerkennung durchsetzt? Wir sprechen das gleich mal bei den Kolleginnen an! 😆

Das wird dich auch interessieren

kreuzverhor_lieferservice
15. Januar 2021

Im trèsCLICK-Kreuzverhör: Eine Essenslieferantin stellt sich 17 fiesen Fragen

jules.thumbnail.1
13. Januar 2021

„Miss Hamburg-Wal statt Miss Hamburg-Wahl?“ – So geht die Gewinnerin mit Bodyshaming um

dry-january-2021
12. Januar 2021

Ihr wollt erfolgreich den „Dry January“ überstehen? Diese stylischen alkoholfreien Drinks helfen dabei

kate-thumb-neu
12. Januar 2021
by Très Click

Wie schaffe ich es, dass meine Kinder positiv durch die Corona-Krise kommen?

_fasten_600x400
12. Januar 2021

Das ist der Grund, warum alle zum Jahresbeginn FASTEN

hafermilch_thumb
14. Januar 2021

Dinge, die dein Leben verbessern: Die Nussmilch-Maschine

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X