Der Pizza-Kini ist der neueste Hit in der Kategorie „seltsame Bademode“

Dieses Jahr scheint in Sachen Bademode alles irgendwie offen zu sein. Nachdem man schon als haariger Mann oder mit dem Gesicht von Donald Trump auf dem Bauch zum Strand gehen kann, kann man sich nun für schlappe 10.000 Dollar (etwa 8.800 Euro) einen Pizza-Kini auf den Laib backen lassen.

Ja, 10.000 Dollar mögen im ersten Moment viel erscheinen, aber wie „Villa Italian Kitchen“, der Hersteller der passgenauen Pizza betont, vollkommen gerechtfertigt. Schließlich ist der Pizza-Kini eine Maßanfertigung, die zum einen eine Beratung und einen extra Food-Stylisten benötigt. Dadurch, dass die Arbeit an der Pizza so akribisch erfolgen muss und viel Aufmerksamkeit auf die Details gelegt wird, braucht dieses Projekt besonders viel Zeit und Engagement.

Ehm, ja, klar! Schließlich wird das Pizza-Designerteil nur aus frischen Zutaten wie hausgemachtem Teig, hochwertigem Mozzarella, leckerer Salami und Tomatensoße aus sonnengereiften, kalifornischen Früchten hergestellt. Hmmm, da läuft einem doch was Wasser im Mund zusammen, oder? 😉

Die Vorstellung eine Pizza für 8.800 Euro zu bestellen und sie dann am Körper zu tragen finden wir, gelinde gesagt, auch verstörend. Wir bleiben jedenfalls lieber bei unserer Lieblingspizza, die für nur sechs Euro ganz langweilig auf einem Teller serviert wird. 😜 Für alle, die wirklich nicht auf einen Pizza-Kini in ihrem Leben verzichten können: Ihr könnt das außergewöhnliche Design via Direkt-Message an „Villa Italian Kitchen“ bestellen. 🍕

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.