Pob: Um die Trendfrisur kommen wir dieses Jahr nicht drumherum

Dieser Gastartikel wurde von der Beauty Report Redaktion verfasst. Ab sofort findest du jeden Monat einen neuen Beauty Artikel, der im Rahmen der Beauty Report x TrèsCLICK Koop entstanden ist. Noch mehr interessante Beauty Themen findest du auf www.beauty-report.de.

Ein simpler Bob war gestern. Heute tragen wir den Pob! Doch was hat es mit der Trendfrisur auf sich? Wir verraten dir hier, was der Pob überhaupt ist, wie du ihn richtig stylst und warum du in diesem Jahr nicht um ihn drumherum kommst.

Das Wichtigste in Kürze

 

  • Der Pob kombiniert den klassischen Bob mit einem Pony.
  • Der Pob kann als Longbob oder kurzer Bob getragen werden und auch der Pony kann auf verschiedene Weisen geschnitten werden.
  • Der Pob ist besonders pflegeleicht und lässt sich ganz unterschiedlich stylen. So eignet sich die Trendfrisur für jeden Anlass.

Frisurentrend Pob

Vokuhila in den 80ern, Pixie Cut in den 90ern und breite, blonde Strähnchen in den 00ern. Frisurentrends kommen und gehen. Der Bob hält sich nun aber schon besonders lange und verliert einfach nicht an Beliebtheit. Ob kurz oder lang, glatt oder gewellt – der Bob ist einfach nicht von den Köpfen wegzudenken.

Nun gibt es aber ein Update des Klassikers: der Pob. Dieser kombiniert den Bob mit einem Pony. Pony + Bob = Pob!

Schon 2020 galt der Pob als absolute Trendfrisur des Jahres. Promis und Influencer wie Xenia Adonts oder Rianne Meijer lieben diese Frisur und zeigen, wie unterschiedlich der Pob gestylt werden kann. Dabei sind keine Grenzen gesetzt. Der Pob kann als Longbob oder kurz, mit geradem Pony, Fransenpony oder den angesagten Curtain Bangs gestylt werden. So steht er wirklich jedem!

Wem steht der Pob?

Nun die wohl beste Nachricht: Der Pob steht wirklich jedem. Du hast verschiedene Möglichkeiten, den Pob zu stylen. Du kannst dir einen Longbob oder einen kurzen Bob, einen geraden Pony oder einen abgeschrägten Pony schneiden lassen. Je nachdem, was deiner Gesichtsform am besten steht. Die Frisur lässt dich übrigens direkt einige Jahre jünger wirken, denn durch den Pony können auch Stirnfalten versteckt werden.

Der Pony rahmt das Gesicht wunderschön ein und kann gerade bei einer hohen Stirn sehr schmeichelnd aussehen. Hast du eine relativ kurze Stirn, solltest du dir eher einen ausgefransten Pony oder (Achtung Trend-Alarm!) Curtain Bangs schneiden lassen. Willst du mehr über Curtain Bangs erfahren, lies dir auch unseren Artikel über die Frisurentrends 2021 durch.

Hast du eher lockiges Haar, solltest du einen Longbob bzw. Longpob wählen, damit deine Locken richtig zur Geltung kommen. Gerade bei feinem Haar kann der Pob besonders gut aussehen. Durch den Schnitt und den Pony bekommst du direkt mehr Volumen ins Haar. Kombinierst du den Pob mit einem leichten Stufenschnitt, wirkt das Haar noch fülliger.

Die Vorteile vom Pob

  • Steht fast jedem
  • Lässt dich direkt etwas jünger aussehen
  • Ist sehr pflegeleicht und einfach zu stylen
  • Kann auf unterschiedliche Weisen geschnitten und gestylt werden
  • Umschmeichelt deine Gesichtsform
  • Sorgt für mehr Fülle und Volumen

Pob richtig stylen

Egal ob glatt, wellig oder lockig: Einen Pob kannst du ganz unterschiedlich stylen und deinen Look je nach Anlass variieren. Dabei ist die Frisur aber auch im Alltag sehr pflegeleicht und bedarf nicht viel Aufmerksamkeit.

Glatter Pob

Mit einem Glätteisen kannst du deinen Pob glätten und so einen edgy Look kreieren. Willst du es etwas weicher und weiblicher, kannst du auch die Spitzen leicht abrunden. Das gelingt dir entweder ebenfalls mit einem Glätteisen oder du föhnst deinen Pob über eine Rundbürste.

Beach Waves

Für einen undone Look kannst du dir mit einem Lockenstab oder Glätteisen leichte Beach Waves ins Haar zaubern. Dafür lockst du die Strähnen abwechselnd vom Gesicht weg und zum Gesicht hin und lässt die unteren 2-3 Zentimeter gerade. Mit etwas Salt Spray wirkt das Ganze noch wilder.

Hollywood Waves

Große, elegante Hollywood Waves kannst du mit einem Lockenstab mit großem Durchmesser kreieren. Unser Stylingtipp: Zieh dir einen Seitenscheitel und nimm dir eine Statement-Haarspange, mit der du eine Seite hinter das Ohr klemmst.

Half-up

Der Half-up-Look ist sehr alltagstauglich und sieht mit einer Statement-Haarklammer (übrigens aktuell total im Trend) besonders schön aus. Dafür trennst du einfach die obere Haarpartie von der unteren und klemmst diese mit der Haarklammer am Hinterkopf fest.

Fazit

Wir lieben den neuen, verbesserten Bob. Was uns am besten am Pob gefällt, ist, dass er auf so viele verschiedene Weisen getragen werden kann: als Longbob oder kurz, mit geradem Pony, Fransenpony oder Curtain Bangs. Die Trendfrisur ist also ein echtes Multitalent, das wirklich jedem Haartyp und jeder Gesichtsform steht.

Du kannst den Pob entweder glatt, mit wilden Beach Waves oder eleganten Locken tragen. Die Stars und Influencer machen es vor und zeigen, wie cool und elegant zugleich der Haircut aussehen kann.

Credits: Pexels/Emma Filer

Das wird dich auch interessieren

frisuren-trends-20021.jpg
27. Januar 2021

Frisurentrends 2021: Das sagt der Celebrity Hairstylist

abschminktuecher
23. April 2021

Wie schädlich sind Abschminktücher und welche Alternativen gibt es?

Ein Klecks Reinigungsmilch
28. April 2021

Reinigungsmilch: Sanfte Gesichtsreinigung für empfindliche Haut

glas-haar-promis-thumb
21. August 2018
by Très Click

Glas-Haare sind DER Frisuren-Trend der Celebrities und du solltest ihn unbedingt nachstylen

hair
17. November 2020
by Très Click

Dieses Video zeigt, wie wichtig Hitzespray für deine Haare ist

thumb_lena
11. März 2020
by Très Click

Glatte Haare to go: Es gibt jetzt einen kabellosen Haarglätter von Dyson

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X