Ein Orgasmus muss nicht die Welt kosten – und mit diesem Vibrator auch nicht den Planeten!

Das Thema liegt nun schon seit über einer Woche auf meinem Schreibtisch herum. Fragend, fordernd… sexy. Und doch unangetastet. Was nicht etwa am Inhalt liegt, keineswegs! Sondern vor allem an der Tatsache, dass die News eigentlich erst heute so richtig spruchreif wird – und mit einer Crowdfunding-Kampagne beginnt.

Denn seit heute morgen um 10:00 Uhr ist es möglich, über Indiegogo den umweltfreundlichsten Vibrator vorzubestellen, den Womanizer je auf den Markt gebracht hat. Klingt bahnbrechend… und ist es ganz offensichtlich auch. Denn als ich gerade erstmals den Link zur frisch gestarteten (!!) Kampagne öffnete, war das Fundraising-Ziel bereits um Längen übertroffen. 17.000 Euro hatte die bekannte Sextoy-Brand als ersten möglichen Zielwert angesetzt. Bereits jetzt (Stand: Mittwoch, 15:18 Uhr) sind die Einnahmen auf über 18.000 Euro angestiegen. Er muss also wirklich was können – oder zumindest neugierig machen – dieser Vibrator mit Öko-Label. Und genau DAS schauen wir uns jetzt nur all zu gerne mal genauer an…

„Wenn dein Orgasmus Bäume pflanzt“

Mit diesem Opener hier ⬆️ hat Womanizer unsere Aufmerksamkeit natürlich schon längst für sich gewonnen. Für jedes verkaufte Modell wird demnach, in Zusammenarbeit mit „One Tee Planted“, ein Baum gepflanzt. Doch der „Premium eco“ kann noch so vieles mehr (von der individuellen Befriedigung mal ganz abgesehen). Zum Großteil besteht der nämlich aus Biolene, einem Biokunststoff, der auf Maisstärke beruht und somit als biologisch abbaubar und recycelbar gilt. Nachhaltig as fuck also. Oder zumindest: So nachhaltig, wie noch kein kommerzielles Sextoy je zuvor.

Biologisch abbaubar, langlebig… und befriedigend

Das jedenfalls will uns Womanizer mit dem neuen Modell und der zugehörigen Crowdfunding-Kampagne vermitteln: „Nachhaltige Sextoys sind sehr gefragt und könnten die Zukunft der Branche sein“, heißt es entsprechend in einer Pressemitteilung. Wenn man den Vorbestellungen des heutigen Tages Glauben schenkt, dann scheinen sie mit dieser Annahme absolut Recht zu behalten.

Eine innovative Idee – auf allen Ebenen. Denn nicht nur das Material soll gut für die Umwelt sein. Auch die Lebensdauer des Premium-Vibrators wird durch einen besonderen Aufbau ganz gezielt verlängert: „[Der Premium eco verfügt] über einen austauschbaren und wiederaufladbaren Akku, wodurch die Laufzeit des Produkts verlängert wird. Im Vergleich zu anderen Produkten lässt sich das Toy leicht auseinandernehmen, sodass die Einzelteile nach den geltenden Richtlinien entsprechend entsorgt werden können.“

Extra-Pleasure all day long also. Oder halt direkt all life long. Damit lässt sich dann wohl auch der Crowdfunding-Preis von 118 Euro sehr gut begründen. Wobei es dabei durchaus um die „Crowd“, und nicht ausschließlich das „Funding“ gehen soll. So gibt es für die ersten hundert Stückzahlen beispielsweise jeweils einen großartigen Rabatt. Und, nun ja, eben den Indikator, dass Orgasmen tatsächlich nicht den Planeten kosten müssen.

Vom Modell her orientiert sich das nachhaltige Sextoy, das ab April 2021 geliefert wird, übrigens am Bestseller „Womanizer Premium“ – mit verstellbarer Vibrierfunktion zur äußeren Anwendung und Klitoris-Stimulation. Ufff. Wem wird bei dieser Vorstellung auch gerade schon ganz wohlig heiß? We knew it! Also ran da!

Denn wenn es inzwischen selbst Sexspielzeug in klimafreundlich gibt, dann steht der Selbstbefriedigung mit gutem Gewissen ja wohl kaum noch etwas im Weg. 😇

Wir liebe den Planeten und der Premium eco liebt uns

Credits: PRSamples

Das wird dich auch interessieren

sextoys-mnner-thumb
22. April 2020
by Très Click

Mehr Mut zum Sextoy, Männer! Mit diesem Spielzeug macht das Masturbieren noch mehr Spaß

giphy
19. Juni 2019

Ich habe dieses Sextoy getestet – und brauche nie wieder einen Mann

funfactorybeonethumb
9. April 2020
by Très Click

Lust auf ein Upgrade eures Sexlebens? Dieser neue Paar-Vibrator besorgt’s euch!

bettwasche-eukalyptus
18. Februar 2021

Qualität, Nachhaltigkeit und Eukalyptus sorgen ab sofort für die süßesten Träume ever

einwegplastik-steigt-an
11. September 2020

Mehr Abfall, weniger Nachhaltigkeit: Wie Corona den Recycling-Gedanken in die Krise stürzt

grillen-nachhaltig
11. Mai 2020

Grillen, aber nachhaltig: So klappt das Barbecue auch vegetarisch und umweltbewusst

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X