Prinz William scherzt: Warum Diana „ein Albtraum“ als Großmutter gewesen wäre

Prinz William erinnert sich an seine verstorbene Mutter Diana.

Zwanzig Jahre ist es nun schon fast auf den Tag genau her, dass Lady Diana ihr Leben in einem Pariser Autotunnel ließ. 1997 verunglückte die Mutter von Prinz William und Prinz Harry während einer Paparazzi-Jagd tödlich.

Seither äußerten sich William und Harry nur selten über den viel zu frühen Tod ihrer geliebten Mutter. Das ändert sich nun mit einer ausführlichen HBO-Dokumentation, in der die beiden Prinzen erstmals ganz offen über ihren großen Verlust sprechen.

In „Diana, Our Mother: Her Life and Legacy“ erinnern sich Prinz William und sein Bruder etwa an das letzte Telefonat, das sie mit ihrer Mutter führten, während sie in Schottland Zeit mit ihren Cousinen verbrachten.

Den Wortlaut möchten die beiden zwar nicht wiedergeben, geben aber offen zu, dass das Telefongespräch „viel zu kurz“ gewesen sei. Sie wären davon ausgegangen, bereits am nächsten Tag ihre Mutter wiederzusehen, doch dazu kam es nicht mehr …

„Es ist wichtig, dass sie wissen, wer sie war und dass sie existierte“

Inzwischen ist William selbst fast so alt wie Diana, als sie starb und versucht die Erinnerung an seine geliebte Mutter auch an seine Kinder, Prinz George und Prinzessin Charlotte, weiterzugeben.

 

Vor dem Zubettgehen spreche er oft mit den beiden über ihre verstorbene Oma. „Es ist wichtig, dass sie wissen, wer sie war und dass sie existierte“, so der Mann von Herzogin Catherine in der Doku. Und lässt sich zu einem Scherz hinreißen.

Prinz William: „Sie wäre eine grauenhafte Großmutter“

„Sie wäre eine grauenhafte Großmutter, ein absoluter Albtraum“, vermutet der 35-Jährige. Und meint es natürlich nur im besten Sinne: Sie hätte die beiden „wahnsinnig geliebt“.

„Sie wäre wahrscheinlich zur Badezeit gekommen und hätte eine unglaubliche Szene ausgelöst – überall Seifenblasen und Badewasser, und dann wäre sie wieder verschwunden“, lacht William im Interview.

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.