Produkt-Skandal: Dieses Shampoo sorgt für HAARAUSFALL statt versprochener Haarfülle

Shampoo-Skandal in den USA! Ein Shampoo der Marke Wen des Promi-Hair-Stylisten Chaz Dean (rechts, Bild links), sorgte bei mehr als 200 Menschen für Haarausfall. Diese haben sich jetzt zusammengeschlossen und Klage gegen Chaz Dean eingereicht.

Die Shampoo-Opfer, zumeist Frauen, haben nicht so gut Lachen wie der Promi-Fan der Marke, Brooke Shields (links). Sie posten auf der Facebook-Seite von Wen (die immerhin mehr als 111.000 Fans hat) Fotos ihres kreisrunden Haarausfalls und schreiben, wie schlecht es ihnen mit dem 30-Euro-Produkt ergangen ist:

„Ich kann mein Haus nicht verlassen und bin deprimiert und die Produkte von Wen sind verantwortlich dafür (…) ich weine, wenn ich in den Spiegel schaue und kann nur noch Baseball-Cape tragen“, schreibt Facebook-Userin Tracie und postet dazu ein Bild von ihrer Kopfhaut und den kahlen Stellen:

 

Ben Hixon, PR-Sprecher von Wen by Chaz Dean, sagt zu den Anschuldigungen:

„Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis, dass unsere Haarpflege-Produkte bei irgendwem zu Haarausfall geführt haben. Es gibt viele Gründe warum Menschen Haar verlieren – alle haben nichts mit unseren Pflegeprodukten zu tun. Wir werden schnell alle Anschuldigungen gegen unsere Produkte widerlegen.“

Da werden sie aber einiges zu tun haben: 200 Personen haben schon gemeinsam eine Sammelklage eingereicht und auf Twitter laufen minütlich neue Beschwerden ein.

Fans der Marke gibt es aber trotzdem noch

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X