„Pumpkin Spice Nails“ sind alles, was wir NICHT brauchen

Ja, wir lieben den Pumpkin Spice Latte von Starbucks wirklich, aber am liebsten haben wir ihn in einem weißen Pappbecher „to go“ (liebe Barista, zum 12. Mal: Mein Name ist übrigens Lisa und nicht Leisa!) und definitiv nicht auf unseren Fingernägeln. Und wo wir schon dabei sind: Nein, man muss nicht jeden Trend mitmachen!

Jetzt mal ehrlich: Wie kommt man bitte auf die Idee, sich Pumpkin Spice Powder auf die Fingernägel zu streuen? Das sieht weder schön aus, noch hat es annähernd etwas mit dem Matt-Trend zu tun. Ehrlich gesagt sehen die Krümel auf den Fingern eher so aus, als hätte jemand mit frischlackierten Nägeln in einen Haufen Kleintier-Streu gepackt. Und will man das? Also wir nicht… 

Wir bleiben dann doch lieber bei schlichten kürbisorangenen Nägeln, das ist uns für den Moment Herbst genug. Für eine Farbe wie im Video eignet sich übrigens perfekt der Ton ‚H43 Hot & Spicy‘ von OPI. Ach und liebe Beauty-Blogger, wir brauchen auch kein Tutorial für Pumpkin Spice Eyes, Pumpkin Spice Lips oder Pumpkin Spice Gesichtsmasken. Mit Essen spielt man einfach nicht! 

Pumpkin Spice Nails

Das wird dich auch interessieren

sonnencreme-innovationen
24. Juni 2020
by Très Click

Dank dieser Innovationen werdet ihr Sonnencreme endlich lieben!

seidenkissen-thumb
23. Juni 2020
by Très Click

Schöne Haut und Haare im Schlaf? Geht – und zwar mit einem ganz simplen Trick

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X