Wissenschaftlich bewiesen: Putzen ist so schlecht für die Gesundheit wie Rauchen!

Die Schäden vom Rauchen sind ja schon allzeit bekannt. Fahle Haut, gelbe Zähne, Leberversagen sowie Brust- und Lungenkrebs sind nur einige Folgen, die durch das Rauchen von Zigaretten entstehen können.
Eine neue Studie der Universität von Bergen in Norwegen hat uns aber vollkommen überrascht: Man fand heraus, dass Putzen noch schädlicher für die Gesundheit sein kann als das Rauchen. Es geht sogar soweit, dass Saubermachen mehr Schäden im Körper hinterlässt, als wenn man ganze 20 Zigaretten am Tag rauchen würde.

Reinigungsmittel sind so schädlich wie Zigaretten

Wie das sein kann? Das Gesundheitsrisiko liegt in den Putzmitteln: Reinigungssprays und andere Produkte sind so schlecht für die Lunge, dass das regelmäßige Einatmen während der Reinigung für die allgemeine Gesundheit schlimmere Folgen als Rauchen haben kann.

Oftmals sind in den Reinigungsmitteln Chemikalien enthalten – Tenside, die Fette gut lösen und Säuren, die Kalkablagerungen entfernen. Diese geraten über die Luft auf die Haut und in die Lunge und dadurch in den Körper. Viele gängige Reinigungsmittel sind gesundheitsschädlich, da sie reizend, ätzend und sogar giftig sind.

Zigaretten sind gesundheitsschädlich – Putzmittel aber auch!

Forscher warnen vor den Folgen

Aus diesem Grund haben Reinigungskräfte ein 40 Prozent höheres Risiko, an Asthma zu erkranken.

Nach der Untersuchung mit 6.000 Teilnehmern warnt Oistein Svanes, der Leiter der Studie, vor den immensen Folgen der giftigen Reinigungsmittel:

„Menschen, die 20 Jahre lang als Reinigungskräfte oder Haushaltsreiniger gearbeitet haben, haben eine reduzierte Lungenfunktion. Die Lunge funktioniert [bei ihnen] so wie bei jemandem, der 20 Zigaretten pro Tag raucht.“

Aber auch Studien-Teilnehmer, die nur privat putzen, wiesen eine deutliche Beeinträchtigung der Lunge auf.

Was also tun? Beides einfach sein lassen? Nein, natürlich nicht! Wir haben ein paar nützliche Tipps für euch, wie ihr eure Wohnung sauber haltet UND trotzdem gesund bleibt …

Alternative: Selber machen!

Das Internet hat etliche Haushalts-Tricks parat und liefert uns für jede erdenkliche Putzfrage eine Lösung: Man muss nicht immer viel Geld für Reiniger ausgeben, sondern kann mit einfachen Mitteln selbst Mischungen zusammenstellen, die für die Gesundheit deutlich schonender sind und dennoch eine gute Wirkung haben.

Spiegel und Fenster können mit Wasser und Essig streifenfrei sauber gereinigt werden. Dazu werden Wasser sowie Essig zu gleichen Teilen in eine Sprühflasche gefüllt und auf die Fläche gesprüht. Mit Zeitungspapier kann man nachpolieren.

Bei starken Verschmutzungen – Flecken auf der Wäsche, Kalkablagerungen im Bad usw. – kann man Natron als Scheuerpulver einsetzen oder eine Paste aus Natron und Wasser herstellen und diese 30 Minuten einwirken lassen. Diese altbekannten Haushaltsmittel sind wirklich unbedenklich!

Hier gibt es viele weitere Insider-Tipps für den Haushalt.

Und wenn ihr doch mal auf die herkömmlichen Putzmittel zurückgreifen müsst, dann aber bitte nur noch mit Handschuhen und Mundschutz!

Credits: Giphy, unsplash

Das wird dich auch interessieren

Wir wissen, wo man den Reese’s Adventskalender bekommt – und wir sind offiziell im Food-Himmel!
6. November 2018

Wir wissen, wo es den Reese’s Adventskalender gibt – und sind offiziell im Food-Himmel!

pizza-banane
12. November 2018
by Très Click

Völlig Banane!? Es gibt tatsächlich Leute, die gerne „Banizza“ essen

reisen-tinder-dates
14. November 2018
by Très Click

Spar dir die Touri-Tour! Für den nächsten Trip brauchst du nur Tinder

Sorry, Boys! Aber wir haben den ultimativen Grund gefunden, auch weiterhin eure Hoodies zu klauen!
8. November 2018

Warum wir unserem Boyfriend den Hoodie sogar klauen SOLLTEN!

sex-nach-geburt-fb
6. November 2018

Das ist für alle Mamas, die denken: „Nach der Geburt habe ich nie wieder Sex!“

giphy
9. November 2018

SEXTALK – Wir haben Männer gefragt: Ist euch Reizwäsche vorm Sex wirklich wichtig, oder seid ihr da gedanklich sowieso schon woanders?

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!