Rapper T.I. verlangt von seiner Tochter Jungfräulichkeits-Tests – und das Netz ist FASSUNGSLOS

2019 neigt sich bereits wieder dem Ende zu… und trotzdem scheinen einige Personen noch nicht so ganz in diesem Jahr angekommen zu sein. Oder sollen wir besser sagen: IN DIESEM JAHRZEHNT?! Ja, wir haben dabei gerade jemand ganz bestimmtes im Sinn. Denn was Rapper T.I. (mit bürgerlichem Namen Clifford Joseph Harris jr.) da gerade nebenbei in einem inzwischen gelöschten Podcast-Interview herausgehauen haben soll, grenzt schon beinahe an ein missbräuchliches Verhalten.

So wirft er dabei, wie „Unilad“ berichtet, mal so lapidar in den Raum, er würde seine 18-jährige Tochter Deyjah Harris nach jedem ihrer Geburtstage zum Arzt schleppen, um das Jungfernhäutchen, das sogenannte Hymen, kontrollieren zu lassen. Anders ausgedrückt: Mithilfe eines hochgradig übergriffigen Prozedere will er herausfinden, ob seine Tochter noch Jungfrau ist.

Und uns platzt hier bei dieser Geschichte gerade tatsächlich beinahe der Kragen. Denn was der 39-Jährige da tut, hat nichts mehr mit väterlicher Fürsorge zu tun. Sondern ist einfach mal auf so vielen Ebenen gleichzeitig zu verurteilen! Nicht nur, dass er seiner Tochter ganz eindeutig die Selbstbestimmung über ihren Körper nimmt, er tut es auch noch auf die wohl unterdrückendste Art und Weise.

Indem er der jungen Frau nämlich die Einverständniserklärung abverlangt, ihre Untersuchungsergebnisse einsehen zu dürfen. Wohlgemerkt die Ergebnisse einer Untersuchung, die uneindeutiger sowieso kaum sein könnte. Denn das Jungfernhäutchen, eine dünne Hautfalte, die die Vaginalöffnung umrahmt, kann auch beim Fahrradfahren reißen. Oder beim Pferdereiten. Und Turnen. Sogar beim Benutzen eines Tampons!

 Medizinisch und moralisch ist dieser „Test“ verwerflich

Aber das soll hier gerade gar nicht zum entscheidenden Thema werden. Viel wichtiger ist doch vor allem eine Tatsache: Selbst wenn das Hymen aufgrund von Geschlechtsverkehr reißen sollte, rechtfertigt das nicht den Druck und die Kontrolle, die ein Vater hier seiner Tochter gegenüber anwendet. Ihr Körper, ihre Regeln. Waren wir an diesem Punkt nicht schon, at least, 457239539 Mal?!

Deyjah Harris rückt – ungewollt – in den Fokus der Aufmerksamkeit

Embed from Getty Images

Aber ok. Kurz mal runter vom Gas. Natürlich kann ein Vater, auch Rapper T.I., besorgt um die Sicherheit der eigenen Tochter sein. Natürlich kann er sie aufklären und ihr vielleicht sogar empfehlen, sich mit dem Sex Zeit zu lassen. Letztendlich ist und bleibt es aber eine persönliche Entscheidung. IHRE persönliche Entscheidung. Die Deyjah Harris mithilfe der Arztbesuche definitiv genommen wird.

Mit Besorgnis oder gar Fürsorge kann dieser Übergriff also schon längst nicht mehr gerechtfertigt werden. Eine Erklärung? Bleibt uns der Rapper, laut Medienberichten, bislang aber ohnehin schuldig. Stattdessen macht er das Gesagte sogar noch schlimmer. Indem er die intimen Untersuchungsergebnisse sogar noch mit der Öffentlichkeit teilt. UND (jahahaaaa, der Kerl ist noch längst nicht fertig…) indem er, was die Sexualität seiner Kinder betrifft, das Paradebeispiel für geschlechtsspezifische Doppelmoral an den Tag legt. Wie Unilad weiter berichtet, soll sein 15-jähriger Sohn nämlich schon längst sexuell aktiv sein. Bei einem Jungen ist das aber natürlich längst nicht so schlimm. Findet jedenfalls T.I.

Doppelstandards und toxisches Verhalten? At its best!

Wir wollen an dieser Stelle natürlich niemandem zu Nahe treten (ok, DOCH!), aber wäre es nicht die viel bessere Erziehungsmethode, aufzuklären, für Rückfragen da zu sein… und den Jungs frühzeitig zu erklären, wie sie mit Frauen umzugehen haben? Anstatt die Frauen anschließend vor Männern „zu schützen“, die nicht gut erzogen wurden?!

Auch viele seiner Promi-Kollegen sind geschockt vom Jungfräulichkeits-Test des 39-jährigen Südstaaten-Rappers. Und beziehen auf Social Media klar Stellung. Danke dafür. Denn selbst wenn er als Vater eine Verantwortung hat, sollte spätestens jetzt allen klar sein… dass die SO auf jeden Fall NICHT aussehen sollte.

Der Backlash in der Medienwelt ist riesig – zu Recht:

 

Das wird dich auch interessieren

fragebogen-vater
5. November 2019

Pornos, Sex-Vergangenheit – Dieser Vater will vom neuen Freund seiner Tochter einfach alles wissen

algearperiodethumb
11. Oktober 2019

Ein Rapper beleidigt menstruierende Frauen – Lieber Al-Gear, dieser Brief ist für dich

girlfriend-shirt-manner
6. November 2019

Bye-bye, Boyfriend-Jeans! Ab jetzt dreht sich alles um Girlfriend-Shirts

Dieser Vater findet ein vermeintliches Sex-Toy seiner Tochter und wir sterben vor lachen
1. Dezember 2017

DIESER Vater findet ein vermeintliches Sex-Toy seiner Tochter und wir sterben vor Lachen

taylor-swift-interview-slutshaming
1. November 2019

Taylor Swift spricht offen über Slutshaming – und Doppelstandards in Hollywood

upskirting-petiton-alle-unterschreiben
15. Mai 2019

Das kannst du tun, um Upskirting in Deutschland den Kampf anzusagen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X