Achtung: Red Flags verbergen sich auch gerne mal hinter „romantischen“ Gesten – so erkennt ihr sie

Wenn wir ehrlich sind, sind Red Flags ja eigentlich Fluch und Segen zugleich im Dating Life. Sie helfen uns, toxische Warnzeichen zu erkennen und zu realisieren, dass die Person, die wir eigentlich mögen, ein falsches Spiel mit uns spielt. Sie sind also eigentlich die große Rettung aus einer toxischen Beziehung. Das Problem aber: Auch wenn solche Red Flags manchmal direkt vor unserer Nase wehen, sind sie hinter der rosaroten Brille kaum zu erkennen. Wir versuchen, die Warnhinweise zu leugnen oder zu ignorieren, haben Angst vor Veränderungen, befürchten die Person zu verletzen, wollen einfach in dem Moment nicht alleine sein oder sind – so ganz kitschig gesagt – blind vor Liebe. Erst im Nachhinein sind die roten Flaggen so viel klarer. Nur ist es dann oft schon zu spät und wir wollen heartbroken das Bett nie wieder verlassen, den ganzen Tag Break-up-Filme schauen und müssen uns die ganze Zeit die Frage stellen: „Warum sehe ich’s erst jetzt?“. Der einzige Grund, warum wir die 🚩-Flags nicht erkennen: Sie werden durch romantische Gesten verdeckt.

Laut Dr. Mariana Bockarova, die als Dozentin Beziehungspsychologie an der Universität von Toronto lehrt und auf die sich Cosmopolitan UK beruht, stecken hinter diesen „romantischen“ Zeichen ernsthafte Warnsignale, die man sofort in Betracht nehmen sollte. Um einen Heartbreak zu vermeiden, solltet ihr auf diese 6 „liebevollen“ Gesten achten.

6 „romantische“ Gesten, die eigentlich große 🚩-Flags sind

1. Love Bombing

Wenn ihr gerade erst aus einer Beziehung kommt, in der euer/eure Partner:in länger gebraucht hat, um Gefühle zuzulassen, kann es sich richtig gut anfühlen, mit einer Person zusammen zu sein, die schnell und selbstbewusst „Ich mag dich“ sagen kann. Laut Dr. Bockarova geht es jedoch darum, wie sie es sagen. Klar, gibt es Leute, die sich schneller verlieben können, aber wenn eine Person direkt nach dem ersten Treffen schon so etwas sagt wie „Ich bin total in dich verknallt“ oder „Ich weiß, dass du mein Seelenverwandter bist und ich den Rest meines Lebens mit dir verbringen möchte“, sollte man es sich mit dem zweiten Date überlegen. Dieses Überschütten mit Liebe und Zuneigung nennt sich übrigens Love Bombing und kann sehr gefährlich sein. „Obwohl dies nicht in allen Fällen zutrifft, ist so ein Verhalten bei kontrollierenden, missbrauchenden oder narzisstischen Partnern leider recht häufig“, so Dr. Bockarova. Die Love-Bomber:innen nutzen einen nur aus, um einen ins Bett zu kriegen und sich nie wieder zu melden.

2. Oversharing

Es ist einfach zu glauben, dass jemand, der bei einem ersten Date viel von sich preisgibt, sich sofort mit euch verbunden fühlt. Vor allem, wenn er oder sie über seine/ihre Kindheit oder Familie spricht. Sie zeigen, dass sie keine Angst haben, sich zu öffnen. Doch Dr. Bockarova weist darauf hin, dass man auch hier vorsichtig sein sollte, wenn das Thema Ex-Partner:in aufkommt. Denn wenn euer Date schon einmal kurz den Ex-Lover erwähnt, wird es vermutlich kein Ende geben. Sie schwärmen über seine/ihre früheren Beziehungen oder wirken aggressiv, wenn sie sich über Ex-Partner:innen aufregen. Das Oversharing ist ein major Red Flag, der euch davor warnen sollte, dass diese Person noch nicht bereit für eine neue Beziehung ist.

3. Nonstop chatten

Wenn das erste Date richtig gut lief, sind die süßen „Guten Morgen“– oder „Gut geschlafen?“-Nachrichten das Schönste ever – Und viel romantischer als diese Person, die vier Tage braucht, um zurückzuschreiben, haha. Aber wenn ihr von Memes, Gifs, Bildern und Messages überschwemmt werdet, kann das ein schlechtes Zeichen sein. „Es kann sein, dass sie sich einfach schnell an einen romantischen Partner binden und sich nicht bewusst sind, dass die Menge an Kommunikation überwältigend sein kann“, sagt Dr. Bockarova. Schwierig wird es, wenn die Person wütend reagiert, wenn ihr mal nicht direkt auf die Nachricht antwortet. Jede:r hat da seine eigene Grenze, aber wenn euch diese Person Schuldgefühle macht, weil ihr nicht hinterherkommt, solltet ihr euch so früh wie möglich von dieser Person distanzieren.

4. Zweisamkeit-Overload

„Ich kann einfach nicht genug von dir bekommen!“. Ach, da fangen die Schmetterlinge im Bauch an zu flattern. Klar, man ist frisch verliebt und würde am liebsten Tag und Nacht mit dieser Person Zeit verbringen. Aber ihr habt ja auch noch ein Leben, einen Job und andere Freund:innen, die ihr nicht im Stich lassen könnt. Und wenn euer/eure Partner:in das nicht nachvollziehen kann – watch out! „Wenn euer Lover immer wieder nach mehr gemeinsamer Zeit fordert, kann das ungesund sein. Vor allem, wenn man sich dann unter Druck gesetzt fühlt oder aktiv ein schlechtes Gewissen bekommt, weil man Zeit für andere Interessen oder mit anderen Menschen als dem/der Partner:in haben möchte“, erklärt Dr. Bockarova. „Beziehungen sollten auf gegenseitigem Vertrauen, Fürsorge, Zuverlässigkeit und Liebe beruhen, nicht auf Zwang, Manipulation von Gefühlen und Angst.“

5. Überfürsorglichkeit

„Ich liebe dich zu sehr, um mir dich mit jemand anderem vorzustellen“, mag sich zunächst süß anhören, aber oft verbirgt sich hinter dieser romantischen Geste eine sehr ungesunde Form der Eifersucht à la Hardin Scott und Christian Grey.🙃 „Eifersucht ist eine normale Reaktion auf eine reale Bedrohung der Beziehung“, sagt Dr. Bockarova. Irrationale Eifersucht kann jedoch ein Zeichen dafür sein, dass euer Lover euch kontrolliert. „Wenn ihr euch aber dabei ertappt, euch für harmloses Verhalten verteidigen zu müssen, solltet ihr sofort auf diese Red Flag hören“. Auch wenn so eine Eifersucht in Filmen wie „After Passion“ und „Fifty Shades of Grey“ romantisiert wird, heißt es nicht, dass ihr in eurem Liebesleben wie Tessa und Anastasia leiden solltet!

6. Unrealistische Versprechen

Aussagen wie „Ich würde dich nie verletzen“ sind ja nicht schlecht, sie geben uns ein sicheres Gefühl. Manchmal sind es aber genau die Menschen, die grandios versprechen, dass sie euch nie verlassen oder wehtun würden, diejenigen, die es dann im Endeffekt tun. „Am besten solltet ihr zuerst auf die Handlungen und Werte einer Person achten, bevor ihr euch voll und ganz auf die Worte einlasst“, warnt Dr. Bockarova. Wenn Worte und das Verhalten der Person nicht einheitlich sind, solltet ihr euch distanzieren.

Ein kleiner Reminder:

Einige der Punkte kommen euch bekannt vor? Ja, es ist vielleicht schwer zu akzeptieren, doch große romantische Gesten sind leider nicht immer so schön, wie sie im ersten Moment wirken. Es muss natürlich nicht hinter allem eine Red Flag stecken, aber es kann trotzdem nie schaden, Dinge zu reflektieren, um Schlimmeres zu vermeiden. Also, ihr Süßen: Und solltet ihr doch mal rot sehen, lauft so schnell wie Forrest Gump vor den Warnzeichen weg. You are worth more!❤️

Credits: Giphy, Pexels

Das wird dich auch interessieren

tinder-schwindler-interview
1. März 2022
by Très Click

Der „Tinder-Schwindler“ schiebt alle Vorwürfe von sich: „Sie wurden nicht betrogen und bedroht“

pink-flag-beziehung
10. Januar 2022
by Très Click

Pink Flags? Jap, auch auf diese kleinen Warnzeichen solltet ihr in eurer Beziehung achten

tiktok-thumb
27. Januar 2022

TikToKs über Break-ups und Cheating – Traumabewältigung oder Mittel zum Zweck?!

break-up-filme-thumb
20. Januar 2022

Diese 10 Filme helfen euch, die schmerzhaftesten Break-ups zu überstehen

trennungen_thumb
11. Januar 2022

Trennungen sind etwas Schönes – Über Selbstrespekt, das innere Kind und Neuanfänge

erotik_thumb
16. Februar 2022

Darum ist Erotik (leider) oft mehr Scham & Sex als Sinnlichkeit – und ein Umdenken von uns überfällig!!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X