Hier kommen die perfekten Reiseziele für alle, die Fernweh haben – aber aufs Fliegen verzichten wollen

Warum eigentlich immer in die Ferne schweifen, wenn sich doch so viele schöne Plätze direkt vor unserer Nase befinden?! Diese Frage stellen wir uns nicht erst seit gestern. Und doch könnte sie aktueller wohl kaum sein. Was in unserem Kopf mit der Hoffnung auf eine bewusstere Reisekultur begann, wird jetzt wohl fast schon zur Unumgänglichkeit.

Noch bis vor wenigen Wochen war aufgrund der Corona-Pandemie ans Reisen gar nicht erst zu denken. Inzwischen darf zumindest deutschland- und europaweit wieder geplant werden. Kein Wunder also, dass unser aller Fernweh immer größer wird. Und dass in unserer Google-Suche wieder häufiger Stichworte wie „Traumstrand“ und „Urlaubsparadies“ Verwendung finden.

Klar ist aber auch: Viele von uns wünschen sich – ganz unabhängig vom Coronavirus –  ihr Urlaubsziel auch ohne Langstreckenflug erreichen zu können. Das ist nämlich nicht nur günstiger, sondern auch eine effektive persönliche Maßnahme im Kampf gegen den Klimawandel. Entscheiden sich immer mehr Menschen für genau diesen Weg, dann werden auch weniger Flugzeuge benötigt. Und der Druck der Unternehmen, umweltbewusst zu handeln, steigt maßgeblich an. Warum also nicht die besonderen Begebenheiten des Jahres 2020 dafür nutzen, einfach mal anzufangen?

Auch Deutschland hat schließlich ganz wunderbare Ecken zu bieten! Bleibt also nur noch die Frage offen … wohin genau es gehen soll. Und wie ein ’nachhaltiger‘ Urlaub in der Realität überhaupt aussehen kann. Denn wenn wir ehrlich sind, haben wir unser Umland bisher ziemlich zuverlässig aus den Augen verloren. Höher, schneller, weiter war die Reise-Devise der letzten Jahr(zehnt)e. Gehen wir also kurz mal einen notwendigen Schritt zurück. Und schauen uns anstelle des dritten Städtetrips vielleicht lieber die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung genauer an.

Viele Reiseziele sind so nah – und so fantastisch

(Kleiner Einschub: Bereits das fünfte Bild, das mir bei der Recherche unter dem Stichwort „Travel“ ausgespuckt wird, ist der Königssee im bayrischen Schönau. Vielleicht sind es also doch vor allem wir selbst, die dem Umland bisher zu geringe Chancen eingeräumt haben.)

Also machen wir doch jetzt einfach mal das, was wir bisher viel zu selten getan haben: Den Blick durch Deutschland schweifen lassen. Damit sind nämlich nicht nur wahre Schätze verbunden, sondern auch ein komplett neues Urlaubsgefühl. Entschleunigt, gelöst, umweltbewusst. Viele der Ziele sind ganz einfach mit leichtem Gepäck und der Bahn zu erreichen. Vor Ort weisen Umweltsiegel häufig darauf hin, ob Restaurants oder Hotels ökologische Grundwerte verfolgen. Und so wird aus der nächsten kleinen Reise vielleicht ja sogar ein ganz neues Lebensgefühl. Nicht nur in diesem Jahr. Sondern gerne auch in jedem weiteren. Weil auch Deutschland unglaublich viel zu bieten hat.

Wolfswarte und Teufelsmauer im Harz, Sachsen-Anhalt

Idyllisch im großen Nationalpark gelegen, lässt sich die Wolfswarte ganz entspannt an einem ausgiebigen Wandertag erkunden. Gestartet wird der beispielsweise von Torfhaus aus. Dort führt der Weg 4 Kilometer lang auf die waldlose Kuppe des Bruchbergs hinauf. Wer mehr als einen Tagesausflug im Harz verbringen möchte, der sollte unbedingt auch die Teufelsmauer zwischen Ballenstedt und Blankenburg besichtigen – und in einem der umliegenden Natur-Resorts nächtigen.

Bötchen fahren im Spreewald, Brandenburg

Brandenburg hat – entgegen aller Vorurteile – zahlreiche schöne Ecken zu bieten. Vor allem hat Brandenburg aber zahlreiche verwunschene Seen und Wälder zu bieten. Verbinden lässt sich beides im Spreewald – einer kleinen Oase der Ruhe. Ausgedehnte Spaziergänge können hier mit einer Paddel-Tour abgeschlossen werden. Denn das Gebiet ist von einem Netz aus kleinen Kanälen durchzogen. Fast wie Vendig … nur eben mitten in der Natur. Wer anschließend Lust auf Prunk und Kultur hat, wird in Rheinsberg oder Boitzenburg fündig. Oder natürlich direkt auf Schloss Sanssouci.

Nationalpark Jasmund, Mecklenburg-Vorpommern

Wer nicht nur deutschen Wäldern eine Chance geben möchte, sondern gleichzeitig das Meeresrauschen braucht, der ist auf Rügen gut bedient. Hier treffen raue Wellen auf das satte Grün der Natur. Nicht unbedingt ein einsamer Geheimtipp, aber definitiv ein sehenswertes Urlaubsziel. Vor Ort sollte unbedingt ein Ausflug in den Nationalpark Jasmund eingeplant werden. Denn dort kommt mit den weißen Kreidefelsen noch ein weiterer Punkt hinzu, der die Aussicht zu einem spektakulären Erlebnis werden lässt.

Naturpark Hohes Venn in der Eifel, deutsch-belgische Grenze

Ein etwas anderes Naturerlebnis erwartet Urlauber*innen im riesigen Naturpark zwischen Deutschland und Belgien. Dieser bietet sich als Hochmoor vor allem für ausgiebige Wanderungen und Spaziergänge an. Über endlose Holzstege hinweg kann dort die Umgebung erkundet werden. Etliche Camping-Plätze und Ferienhäuser bieten Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Reisetyp an – ganz egal wie hoch das Budget ist. Und pssst, bis nach Brüssel oder Maastricht ist es von dort letztlich auch nicht mehr weit.

Vorpommersche Boddenlandschaft, Mecklenburg-Vorpommern

Wunderschön an der Ostsee gelegen lässt es sich in der Nähe von Rostock Urlaub machen. Auch hier kommen Strand- und Naturfreunde gleichermaßen auf ihre Kosten. Von der Ostseehalbinsel Darß über die Halbinsel Zingst bis hin zu den Inseln Hiddensee und Westrügen erstreckt sich dabei der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Von Fahrrad-Touren bis hin zu ausgiebigen Wanderungen kann hier alles geplant werden. Die weitgehend unberührte Natur bietet Ruhe, Erholung und Entspannung – Meerblick inklusive.

Lüneburger Heide, Niedersachsen

Nicht nur im August und September lohnt es sich, der Lüneburger Heide einen Besuch abzustatten. Und doch ist es gerade dann vor Ort wohl am allerschönsten. Denn zu dieser Zeit steht die Heideblüte an. Alles erstrahlt in diesen Monaten in einem kräftigen Lila. Vom Wilseder Berg aus, dem Herzstück des Naturschutzgebiets, lässt sich wunderbar in die endlose Weite (oder sogar bis nach Hamburg) schauen. Aber auch das autofreie Dorf Wilsede selbst ist einen kleinen Ausflug wert. Ebenso wie der Lüßwald in der Südheide, der als einziger Urwald der Gegend gilt.

Externsteine im Teutoburger Wald,  Nordrhein-Westfalen

Ein Erholungsurlaub im Teutoburger Wald lohnt sich immer. Doch vor allem sind es die bizarren Kreidesandsteinfelsen, die unsere Neugierde wecken. Bis zu 35 Meter hoch ragen sie mitten aus dem Wald empör und lassen sich nicht nur wunderbar fotografieren, sondern über Treppenaufgänge sogar erklimmen. Wer die Gegend von noch weiter oben bewundern möchte, sucht am besten den Weser-Skywalk an den Hannoverschen Klippen auf. Von dort aus bietet sich ein fantastischer Blick über den Flusslauf und die Landschaft.

Weinberge im Moseltal bei Koblenz, Rheinland-Pfalz

Durch Weinreben spazieren, den Flusslauf beobachten und anschließend den Tag am Bodensee ausklingen lassen. Das alles ist mit einem einzigen Ausflug an die Mosel möglich. Durch das ganze Tal windet sich Wasser, links und rechts heben sich die Weinberge davon ab – und das ganze 200 Kilometer lang. Wer nicht (nur) spazieren will, tuckert mit dem Dampfer hindurch. Oder folgt den ambitionierten Wanderstrecken entlang der „Kanonenbahn“, die am Bahnhofsplatz Bullay ihren Anfang nehmen.

Das wird dich auch interessieren

zugreise-statt-flugzeug-reiseburo
30. Januar 2020

Dürfen wir vorstellen? Traivelling – das klimafreundlichste Reisebüro der Welt

plexiglasboxen-strandurlaub-thumb
17. April 2020
by Très Click

Kann mit diesen Plexiglasboxen unser Strandurlaub etwa doch noch stattfinden?

livestream-hotels-gegen-fernweh
24. März 2020
by Très Click

Immer mehr Hotels streamen ihren Ausblick, um uns das Gefühl von Urlaub zu vermitteln

tres-click-urlaub-chef-fragen
19. Juli 2017

Deinen Chef nach Urlaub zu fragen, könnte gut für deine Gesundheit sein

thumbgro
5. Juli 2017

Das sind die besten Urlaubsziele für Alleinreisende, laut Airbnb

urban-farming-paris
2. Juli 2020

In Paris eröffnet ein 14.000 m² großer Gemüsegarten – über den Dächern der Stadt

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X