Très Click
24.10.2019 von Très Click

„Riverdale“ wird für die „Sexualisierung von Teen-Girls“ kritisiert – und Netflix schlägt prompt zurück

Okay, wir haben da mal eine Frage: Wie viel Sex haben die Kids aus „Riverdale“ eigentlich? 😄 Ja, mal ehrlich: Ist euch dieser Gedanke nicht auch schon mal gekommen? Denn es ist doch kaum unter den Tisch zu kehren, dass die Schüler der Riverdale High School schon ziemlich viel Zeit damit verbringen, sich durch die Federn zu kugeln oder sich irgendwo lasziv zu räkeln. Nicht falsch verstehen, das ist natürlich super! Ja, go for it. 🙌🏻 Spricht da der Neid? Ha, egal… 😅

Was wir sagen wollen, ist eben nur, dass sexy Szenen definitiv einen Großteil der erfolgreichen CW-Serie ausmachen. Nur mal ein paar Beispiele: Ständig laufen alle halbnackt rum und die Unterwäsche der Ladys ist immer on fleek. (So viele sexy Dessous kann man ja wohl gar nicht besitzen, oder?! 😂) Gefühlt die Hälfte des 20 Sekunden langen Promo-Trailers zur vierten Staffel (seit kurzem auf Netflix) spielt im Schlafzimmer. Die lange Version dieser Szenen konnte man sich übrigens bereits in den ersten ZWEI Folgen zu Gemüte führen. Naja, und dann wären da eben auch immer noch diese Momente, in denen sich die Girls im heißen Glitzer-Body und in bester Burlesque-Manier auf der Bühne räkeln… in Folge 2 der neuen Staffel beispielsweise als Einleitung einer Pressekonferenz (!!). Jup, weil man das in Riverdale halt so macht. 😄

Zu viel Teenie-Sex bei „Riverdale“?

Standpunkt klar geworden? Naja, aber so läuft die Sache – Sex sells. Und wenn wir ehrlich sind, ist „Riverdale“ ganz sicher nicht die erste Serie, in der Teenies (alle also ca. im Alter von 14 bis 18) hotte Sex-Abenteuer am laufenden Band haben. Denkt nur an „Gossip Girl“, „Baby“ und Co….

Und doch scheint es Leute zu geben, denen diese Sexualisierung von Teenagern im TV, bzw. im Netz gegen den Strich geht. Und das machte einer von ihnen nun auch ganz klipp und klar in den sozialen Netzwerken deutlich. Dort postete Netflix vor ein paar Tagen nämlich ein Foto der drei Hauptdarstellerinnen Camila Mendes (Veronica), Lili Reinhart (Betty) und Madelaine Petsch (Cheryl) im Feed.

Ich liebe diese drei Frauen. Ich mag es, wie ehrlich sie sind, wie sie ihre Plattform nutzen, um über Themen zu sprechen, die ihnen wichtig und für junge Frauen von Bedeutung sind“, heißt es dazu. 

Unterschreiben wir sofort (👏🏼), eine Instagram-Userin hatte allerdings folgenden Einwand: Sie nutzen ihre Plattform zwar, um über Frauenthemen zu sprechen, helfen aber gleichzeitig bei der Sexualisierung von Teen-Girls in ihrer Sendung. lmao“

Das sagt Netflix zum Vorwurf:

Eine Kritik, die Netflix so nicht auf sich sitzen lassen wollte. Denn der Streamingdienst reagierte prompt mit einer Antwort: Ich denke, sie spielen drei Charaktere, die selbst für ihre Sexualität verantwortlich sind, und nicht drei Charaktere, die nur von ihrer Sexualität benutzt oder definiert werden. Veronica ist eine echte Badass-Geschäftsfrau, Betty ist eine treue Freundin und engagierte Detektivin, Cheryl ist eine echte Ikone der LGBTQ-Gemeinschaft. Junge Frauen sollten sich nicht dafür schämen, sexuell aktive Menschen zu sein oder sich selbstsicher und sexy in ihrem Körper zu fühlen. Und sie sollten auf gar keinen Fall nur *darauf* reduziert werden, wenn sie sich daneben noch durch so viele andere Facetten auszeichnen.“

Bäm, bäm, BÄM!! 💥Sorry, aber diesen Worten ist ja wohl NICHTS mehr hinzuzufügen, oder? Klar, „Riverdale“ spielt mit Sex und Verführung… aber so what?! Diese Power-Ladys verkörpern junge Frauen, die wissen, was sie wollen (auch sexuell gesehen) und die sich dabei wohlfühlen. Und etwas Besseres kann einem jungen Teenie ja wohl gar nicht passieren, oder?

Um also nochmal auf unseren Kommentar von eben zu sprechen zu kommen… ja, vielleicht spricht hier einfach nur der Neid. 😁

Das wird dich auch interessieren

riverdale-neuer-trailer
8. Oktober 2019
by Très Click

Der neueste Trailer zur 4. Staffel „Riverdale“ bricht uns gerade beinahe das Herz

Der erste Trailer zur 4. „Riverdale“-Staffel verspricht (mal wieder) nichts Gutes…
12. September 2019
by Très Click

Der erste Trailer zur 4. „Riverdale“-Staffel ist da – und es geht direkt mehreren an den Kragen

„Riverdale“-Fans, was war das bitte? Haben Archie, Betty und Veronica echt Jughead umgebracht?!
17. Mai 2019

„Riverdale“-Fans, was war das bitte? Haben Archie, Betty und Veronica echt Jughead umgebracht?!

riverdale-staffel-4-thumb
8. Mai 2019
by Très Click

Alles, was wir bereits jetzt über die 4. Staffel von „Riverdale“ wissen

Juhu, DIESER Star aus „Pretty Little Liars“ spielt im Riverdale-Spin-off mit
12. März 2019

Wohooo, DIESER Star aus „Pretty Little Liars“ spielt im Riverdale-Spin-off mit

Noooo! Unsere „Riverdale“-Cuties Cole Sprouse und Lili Reinhart sollen sich getrennt haben
23. Juli 2019

Noooo! Unsere „Riverdale“-Cuties Cole Sprouse und Lili Reinhart sollen sich getrennt haben

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X