„Riverdale“-Fans, was war das bitte? Haben Archie, Betty und Veronica echt Jughead umgebracht?!

Also dass uns das große „Riverdale“-Finale der dritten Staffel nicht mit süßen Träumen ins Bett schicken würde, hätte man sich nach den Schlussszenen der vergangenen zwei Staffeln ja denken können. Aber DAS übertrifft ja wohl alles!

Und wir hoffen an dieser Stelle doch mal sehr stark, dass diese letzten paar Minuten nur ein blöder Traum, eine blöde Vision oder eben auch einfach nur ein schlechter Scherz waren. Denn Jughead kann ja wohl nicht echt tot sein, oder?!?! 😱 Beziehungsweise in Staffel 4 von „Riverdale“ sterben… wir haben ja schließlich in die Zukunft geblickt.

Eine Zukunft, die düstere Zeiten verspricht… wenn das, was wir hier gerade befürchten, wirklich passieren würde. Also knüpfen wir uns das Ende des Staffel-Finales nochmal kurz vor. In den letzten Szenen sehen wir Betty, Jughead (noch quietschfidel), Veronica und Archie zusammen im Pop’s sitzen. Sie schlürfen Milchshake und philosophieren über eine stressfreie, rosarote Zukunft ohne Drama, Blutvergießen und den Gargoyle-König (dessen Identität in der letzten Folge schließlich auch geklärt wurde… aber das Fass öffnen wir jetzt gar nicht erst).

Was passiert mit Jughead bei „Riverdale“?

Denn viel wichtiger ist sowieso, was danach passiert. Denn plötzlich springen wir von der kurz mal heilen Welt im Pop’s um einige Monate in die Zukunft und sind mitten im Wald (es ist Spring-Break-Time), wo Betty, Veronica und Archie (in Unterwäsche und BLUTVERSCHMIERT) vor einem Feuer stehen. Tja, und wer fehlt? Jughead! Wo. bitte. ist. Jughead.?

 

 

Und warum wollen die Drei ihre Kleidung verbrennen? Inklusive Jugheads Mütze??? Etwa um Spuren zu verwischen? Die letzten Spuren von Jughead? 😱 „Nach dieser Nacht reden wir nicht mehr davon. Nie wieder. Nicht untereinander. Nicht mit unseren Eltern. Mit niemandem. Wir beenden das letzte Schuljahr und machen unseren Abschluss. Dann gehen wir getrennte Wege. Das ist die einzige Möglichkeit, nicht erwischt zu werden“, hört man Betty sagen.

Ok, das ist wenig beruhigend. Aber ganz ehrlich? Dass Jughead in der vierten „Riverdale“-Staffel sterben wird und dann auch noch ausgerechnet von seinen Freunden umgebracht wird, halten wir für sowas von ausgeschlossen. Denn mal ehrlich: Würde dann nicht gerade Betty eeeeetwas mehr Emotionen zeigen? Klar, die Drei könnten unter Schock stehen, aber das kommt uns doch alles etwas zu vage daher.

Wir glauben vielmehr, dass „Riverdale“ uns hier mal wieder mit einem perfekten Cliffhanger für die Fortsetzung angeln wollte. Und jup, das hat wirklich perfekt funktioniert. 😄 Wir können es kaum erwarten!! Bleibt eigentlich nur noch die Frage, wessen Blut hier an den Händen der drei Freunde klebt und wo Jughead ist, wenn wir mal davon ausgehen, dass er nicht schon unter den Toten weilt. Was definitiv nicht sein darf. Jaaa, wehe, „Riverdale“!! ☝️

Credits: Netflix/ Dean Buscher, YouTube/ skii.brian, Twitter/ Cheyenna131

Das wird dich auch interessieren

riverdale-staffel-4-thumb
8. Mai 2019
by Très Click

Alles, was wir bereits jetzt über die 4. Staffel von „Riverdale“ wissen

the-last-summer-riverdale-netflix
11. April 2019

Riverdale-Star KJ Apa spielt in Netflix‘ neuer Rom-Com mit – und wir haben den Trailer für euch

Juhu, DIESER Star aus „Pretty Little Liars“ spielt im Riverdale-Spin-off mit
12. März 2019

Wohooo, DIESER Star aus „Pretty Little Liars“ spielt im Riverdale-Spin-off mit

Warum die zweite Staffel noch besser ist als die erste!
26. Oktober 2017
by Très Click

Warum die zweite „Riverdale“-Staffel noch besser ist als die erste

the-perfect-date-thumb
27. März 2019

Festhalten, Leute! Der erste Trailer zu Netflix‘ neuer Rom-Com „The Perfect Date“ ist daaaa

fivefeetapartthumb
19. März 2019

„Five Feet Apart“ heißt das neue Liebesdrama, bei dem ihr definitiv schluchzen werdet

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X