6 Sätze, die ihr in eurer Beziehung auf jeden Fall vermeiden solltet

Wir alle haben uns schon einmal richtig schlimm mit unserem Liebsten gestritten und dann auch mal fix unüberlegte Dinge gesagt, die wir, kaum ausgesprochen, auch schon wieder bereut haben. Und trotzdem gibt es diese Sätze, auf die man im Streit immer und immer wieder zurückgereift, obwohl sie absolutes Gift für Beziehung sind. Aber welche Sätze solltet ihr in jedem Fall meiden? Das haben die Kollegen von Popsugar herausgefunden. Und wir wären nicht wir, wenn wir es euch nicht verraten würden.

Diese 6 Sätze sind Gift für eure Beziehung

1. "Mach' doch was du willst"

Das meinen wir ja offensichtlich nie so, wie wir es sagen, weil würde unser Liebster wirklich machen, was er will, würde der Streit wohl erst recht eskalieren. Aber Vorsicht: Je öfter man so etwas sagt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er es aus Trotz wirklich tut. Und dann ist echt die Hölle los.

2. "Du machst immer!" / "Du machst nie!"

Was entzündet unsere innere Zündschnur? Aussagen wie „Du machst NIE die Zahnpasta zu“ oder „Du argumentierst IMMER mit den gleichen Sachen“. Das Gleiche gilt natürlich auch für ihn. Vermeidet daher verallgemeinernde Aussagen, um den Haussegen daheim zu schonen.

3. "Was auch immer, ist jetzt auch egal!"

Egal ist niemals, wirklich niemals, egal. Passiv-aggresive Aussagen wie diese helfen einfach gar nicht. Schließlich schieben solche Argumente den Streit nur unnötig auf. Verschoben ist ja doch nicht aufgehoben.

4. "Das ist alles deine Schuld."

Für einen Streit ist wirklich nur ganz selten lediglich eine Person zu verantworten. Spart man sich solche Kommentare, ist der Frieden auch schon um einiges näher.

5. "Ich möchte jetzt nicht mehr darüber reden!"

Streiten will man ja nie, aber „ich möchte jetzt nicht mehr darüber reden“ löst in der Regel gleich den nächsten Streit aus. Manchmal muss man Dinge eben ausdiskutieren, um nicht in einem ewigen Kreislauf zu enden.

6. "Du bist so (hier beliebige Beleidigung einfügen)"

Eigentlich ist es die Regel Nummer 1 in Beziehungen: Seid respektvoll zueinander. Daher sind Beleidigungen aller Art vollkommen tabu. Sie tun nicht nur weh, nein, es wird sich auch ewig daran erinnert.

Ja, richtiges Streiten will gelernt sein und nichts ist impulsiver und emotional geladener als ein Streit mit dem Liebsten. Am Ende will man aber ja doch nur, dass man sich verträgt und das einzig Gute am Streit genießen kann: den Versöhnungssex.

Das wird dich auch interessieren

alkohol-isolation-thumb
1. April 2020
by Très Click

Angst, zum „Coronaholic“ zu werden? So klappt’s mit dem gesunden Alkohol-Umgang in der Isolation

fitnessstudio-zu
26. März 2020
by Très Click

Muss ich jetzt weiter den Fitnessstudio-Beitrag zahlen?

dating-in-quarantane
30. März 2020
by Très Click

Wie Dating in Quarantäne funktioniert? Mit Drohne, FaceTime und Mindestabstand beim Dinner

geb12
26. März 2020

So rührend, witzig und selbstironisch feiern die Leute ihren Geburtstag in Quarantäne

_klopapier_thumb
3. April 2020

Corona und die KLOPAPIER-KRISE: In wieviele Läden ich gehen musste, um Klopapier zu bekommen

video-chats
1. April 2020

Ja, Video-Chats sind besser für unser Gehirn als Telefonate – und der Grund ist SO nachvollziehbar!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X