Très Click
24.01.2020 von Très Click

trèsCLICK-Mom-Kolumne: Samantha Justus spricht offen und ehrlich über Mama-Sex

Ab jetzt schreibt BiP-Star und Autorin Samantha Justus regelmäßig für trèsCLICK Moms über alles, was Mütter bewegt: Von der (Alb)-Traumgeburt, Mama-Sex und Mummy-Überraschungen. Diesmal geht es um Mama-Sex und wir können spoilern: Ja, Mamas sind keine asexuellen Wesen.

Mutter + Sex = TABU!

Genau diese lustige Formel schwirrt so einigen Leuten in den Köpfen herum. Manchmal habe ich das Gefühl, dass man mit dem Mama-Werden auch ein lebenslanges Keuschheitsgelübde abgeben muss.❌👉🏻👌🏻

Jetzt bitte ganz stark sein: Ja, wir Mütter haben auch noch SEX!

Aber wie läuft das Ganze eigentlich so ab? Nachdem unsere Lifetime-BFF da unten alles gegeben hat, sei ihr natürlich eine Auszeit gegönnt (dabei ist es von Frau zu Frau anders, wie sich der Körper regeneriert). Von daher kann ich hier nur meine (ähh, sorry, ich meine natürlich unsere) persönliche Erfahrung mit euch teilen.

Hand aufs Herz, Mamas: Die ersten Wochen nach der Geburt wissen wir nicht mal, wie SEX geschrieben wird. SÄKS?! SECKS. Oder so.

Auf jeden Fall ist es nach der Entbindung nahezu unvorstellbar, dass dort etwas „rein“ will. Es kam ja gerade etwas „raus“ – etwas unbeschreiblich Niedliches, Reines, Unschuldiges. Hach, wir kriegen gar nicht genug von unseren Babys. 😍

Wie denkt der Partner eigentlich darüber?

Aber da war doch noch was …? Ach, stimmt, der Vater. Unser Partner. Wir verdrängen oft, wie schwer die Schwangerschaft und die Zeit danach für unseren Mann sein kann. Schwangeren-Sex ist zwar etwas völlig Normales, doch ist es ab einem gewissen Monat für einige Männer dann doch etwas zu abgespaced. 🚀 Und was den After-Baby-Sex angeht, sind die Typen vom Know-how genau so lost wie Bill Murray in Translation.

» Die ersten Wochen nach der Geburt wissen wir nicht mal wie SEX geschrieben wird. SÄKS?! SECKS. Oder so. «

Als mein Partner damals versuchte, mich intensiver anzufassen, knurrte ich ihn wie ein Schäferhund an. Der hat sie doch nicht mehr alle, da unten an das Schlachtfeld zu wollen, dachte ich mir. Dabei meinte er es nicht böse oder egoistisch. Männer haben nun mal einen Trieb, dem sie irgendwann nachgehen müssen. Bevor wir Ladys also zu Aggro-Mutanten werden, wäre eine kurze Erklärung fürs männliche Geschöpf die einfachste Lösung.

Bei mir dauerte das ganze Prozedere wirklich lange, es wurde Schnipp-Schnapp✂️ (ihr wisst, was ich meine) gemacht. Und alleine der Gedanke daran gibt mir jetzt noch den Abturner der Jahrtausends. Aber nach 8 Wochen in Baby-World, habe ich mich mit dem Thema SÄKS wieder auseinandergesetzt. Viele Frauen fallen nämlich in ein Libido-Loch und das Freundinnen, ist ein Killer für euch, euren Partner und die Beziehung. 💣

Aller Anfang ist schwer

Ja, jeder Anfang ist schwer, die ersten Male waren eine Katastrophe. Tatsächlich aber mehr im Kopf als körperlich. Unsere Vaginas sind kleine Zauberfeen, die können wirklich ALLES. Da bekommt PUSSY-POWER eine ganz andere Bedeutung!

» Als mein Partner damals versuchte, mich intensiver anzufassen, knurrte ich ihn wie ein Schäferhund an. Der hat sie doch nicht mehr alle, da unten an das Schlachtfeld zu wollen «

Mein Tipp: Wenn ihr bisher beim Sex geschwiegen habt, fangt an zu reden. Nein, ich meine keinen Dirty-Talk (obwohl das einige Männer echt verdammt anturnend finden) sondern REDET mit eurem Kerlen. Sagt ihm, dass er vorsichtig sein soll. Es wird euch wieder spaß machen, versprochen. Es muss nur da oben auch „KLICK“ machen! Der Sex-Hebel muss wieder umschalten.

Im worst case: Holt euch Hilfe

Und sollte es nach geraumer Zeit noch immer nicht laufen, weil ihr z.B. in einen Baby-Blues verfallt, dann holt euch HILFE. Es muss nicht immer unbedingt eine Paartherapie sein, eine Sextherapie kann auch wahre WUNDER bewirken! Glaubt mir, Mamas, so viele von uns strugglen nach der Geburt mit der Sexualität, da ist nichts verwerfliches daran, wenn es nicht aus Eigeninitiative klappt.

Sex ist doch die schönste Nebensache der Welt und ohne den wäre unser Leben im Endeffekt nicht so lebenswert, right?!👶🏻💕

Credits: Samantha Justus Privat

Das wird dich auch interessieren

mutter-tochter
3. Januar 2020
by Très Click

Eine Studie sagt: Töchter werden im Alter von 33 Jahren wie ihre Mütter

bildschirmfoto2019-12-20um124628
20. Dezember 2019
by Très Click

trèsCLICK-Mom-Kolumne: Samantha Justus schreibt, was andere Mütter denken

Wenn die Schwiegermutter auf der eigenen Hochzeit ein Brautkleid trägt = #WeddingFail next level!
24. Juni 2019

Wenn die Schwiegermutter auf der eigenen Hochzeit ein Brautkleid trägt = #WeddingFail next level!

bildschirmfoto2019-05-10um150131
12. Mai 2019

15 Sätze, die Mamas WIRKLICH hören wollen – nicht nur am Muttertag

tres-click-disney-prinzessin-mutter-thumb
8. Oktober 2018
by Très Click

So sehen Disney-Prinzessinnen als Mütter aus

samanthajustusivthumg
29. Oktober 2019

Warum Samantha Justus schon jetzt die coolste BiP-Kandidatin ist – und die hotteste Mom ever

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X