Welcher Scheitel am besten zu deinem Haartyp passt

Welcher Scheitel passt am besten zu meinen Haaren? Diese Frage hat sich wahrscheinlich jeder schon einmal gestellt. Wir haben ein paar Tipps für euch, wie es euch gelingt, den Scheitel so zu legen, dass er eurem Gesicht am besten schmeichelt – egal ob für Ladys mit wilden Locken, Mädels mit dünnem Haar oder Girls, die ihren Wirbel bändigen müssen! Außer ihr habt einen „Bad Hair Day“, dann hilft nur ein Bun-Hair-Day oder beten. ?? ?

Und wer dient uns für die haarige Angelegenheit als bestes Beispiel? Na, klar: Unsere lieben Celebrity-Ladys. Denn auch die wollen in Sachen Scheitel-Styling nichts dem Zufall überlassen. Denn eines ist klar: Auf den richtigen Styling-Tipp kommt es an, Mädels, und wie immer gibt es für jedes Problem eine Lösung … ?

Styling-Tipps für alle Haartypen

Feines/dünnes Haar:
Am besten ist es, wenn du deinen Scheitel von der Mitte deiner Iris gerade nach hinten und zur Seite ziehst, so wie bei Keira Knightley. So bekommt dein Haar direkt von der Wurzel an mehr Volumen. Grundsätzlich gilt beim Hairstyling – weniger ist mehr. Benutze nur mildes Shampoo, wie zum Beispiel Babyshampoo, föhne gegen den Strich und schneide deine Haare regelmäßig – auch das schafft erstaunlich viel Volumen!

 

Dickes Haar:
Wenn du zu diesem Haartyp gehörst, können wir dir nur gratulieren, da dieser Haartyp einfach alles tragen kann! ? Für den Alltag empfiehlt sich ein Mittelscheitel. Bei glamourösen Frisuren für den Abend sind Seitenscheitel sehr schön.

Locken:
Jeder der Locken hat, weiß, dass Locken immer das machen, was sie gerade nicht sollen. Wir können euch sagen: Entspannt euch, denn genau das sollen Locken auch. Am besten ist es, wenn eure Mähne wild fällt. ?

Wirbel:
Leider ist das Styling bei Wirbeln nicht ganz so einfach… ?  Guckt euch den Verlauf eures Wirbels genau an und legt den Scheitel so, dass dieser verdeckt wird. Falls der Widerstand zu groß ist, könnte sich ein Pony lohnen. Welcher? Lest unten weiter.

Gerader/stumpfer Pony:
Falls ihr es einfach mögt, oder einen hartnäckigen Wirbel habt, ist ein gerader Pony äußerst empfehlenswert – dieser kaschiert nämlich alles. ??  Wichtig zu wissen: Alle zwei Wochen heißt es nachschneiden! ?

Seitlicher Pony:
Trennt euren Pony-Scheitel am höchsten Punkt eurer Augenbraue ab. Entscheidet euch dabei intuitiv für eure Schokoladenseite. ⬅️➡️  Dieser Scheitel schmeichelt allen Haar-Typen! ☺️

Credits: Getty Images

Das wird dich auch interessieren

duefte-besondere-orte
22. Mai 2020
by Très Click

WC, Bettwäsche und Co. – Mit diesen Düften bekommst du überall das richtige Flair

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X