Schock: Selbstgestochene Tattoos sind DER Trend für 2015

Dass der DIY-Trend immer größer wird, ist nichts Neues. Selbst designte Schuhe, selbst gestrickte Pullover, ach eigentlich alles wird mittlerweile lieber selbstgemacht. Doch jetzt geht’s zu weit. Denn der Tattoo-Trend für 2015 lautet: Stick and Poke. Dahiner steckt die Idee, sich die permanenten (!) Körperbildchen zu Hause selbst zu stechen. Mit einer Näh-Nadel!!! Dieser fragwürdige Trend breitet sich gerade so schnell aus, dass es schon unzählige Tutorials bei Youtube gibt, ein Start-Up, dass Stick and Poke Kits anbietet und sogar einen eigenen Instagram-Account. Abgesehen davon, dass das Ganze ziemlich schmerzhaft und gefährlich aussieht, finden wir die selbstgestochenen Werke einfach nicht schön. Stichwort: Kindergekritzel! Also, wir sind schockiert und folgen dann doch lieber den Fashion-Trends für 2015.

Das wird dich auch interessieren

_ult_thumb
26. März 2020
by Très Click

Ultherapy: Ich habe mit 35 das Mini-Facelift ausprobiert

alice
2. April 2020

Das sind die sechs Frühlings-Beauty-Produkte, die alle Insta-Girls jetzt online shoppen

seife-produkte
2. April 2020
by Très Click

Diese Seifen reinigen und pflegen nicht nur, sondern sehen auch noch gut aus

whirlpool-aldi
27. März 2020
by Très Click

Genau diesen Whirlpool brauchen wir jetzt bitte sofort in unserer Quarantäne

kuh
26. März 2020

Ich habe das kabellose Dyson Glätteisen getestet und habe nicht geahnt wie g*** es ist

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X