Diese „Die Schöne und das Biest“-Theorie haut uns einfach um!

Als „Die Schöne und das Biest“ nach einer langen, gefühlt niemals endenden Wartezeit endlich im Kino startete, haben wir uns sofort Karten und Popcorn gekauft und den Film auf der großen Leinwand angeschaut. Wir finden das Remake wirklich sehr sehenswert: die Musik, das Set, die Schauspieler. Alles wirkte magisch und wir tauchten ab, in die Welt von Belle und dem Biest.

Nun gibt es aber eine Sache, die uns besonders aufgefallen ist, die noch geklärt werden müsste…

VORSICHT! SPOILER!

Wir erinnern uns an den Disney-Zeichentrickfilm und damals gab es ein kleines Handlungsloch: Wie konnten die Dorfbewohner das Schloss des Biests jahrelang nicht wahrnehmen, aber sobald Belle gefangen wurde, finden sie es doch?

Dies wird in der Neuverfilmung schnell aufgeklärt.Denn die Zauberin belegt auch das Dorf mit einem Fluch, der die Dorfbewohner vergessen lässt, dass es einen Prinzen, seine Belegschaft und ein Schloss überhaupt gibt. Aber auch bei dem neuen Film gibt es eine Frage, die nicht offiziell erklärt wird…

Dann fällt uns in der Realverfilmung aber noch eine Sache auf: Und zwar vergehen viele Jahre, nachdem das Schloss und alle Insassen verflucht worden waren. Doch sie altern in dieser Zeit nicht, was man besonders gut an Tassilo erkennt, der auch nach Jahren immer noch ein kleiner Junge geblieben ist. Und auch das Biest wirkt nach seiner Rückverwandlung in einen Prinzen keinen Tag älter.

Hinzu kommt aber noch, dass auch die Dorfbewohner nicht zu altern scheinen. Denn als sich beispielsweise Madame Pottine und ihr Mann wieder treffen, scheinen sie im selben Alter zu sein.

Der Reddit-User Hainted hat eine Theorie dazu. Er glaubt, dass die Zauberin den Fluch erweitert hat. Die Dorfbewohner befinden sich in einer Art Zeitschleife. Das erklärt natürlich, weshalb niemand altert.

Erkennen kann man die Theorie an mehreren Punkten: Zum einen läuft Belle ohne zu schauen über den maßlos überfüllten Marktplatz und die Erklärung hierfür wäre, dass sie nämlich weiß, was passieren wird, denn jeder Tag läuft gleich ab. Auch im Lied singt sie: „Da ist der Bäcker wie an jedem Morgen. (…) So geht’s Tag aus Tag ein, seit wir hier trafen ein!“

Außerdem sind Belle und ihr Vater Maurice die einzigen Menschen, die altern. Belle kam als Baby mit Maurice in das Dorf und wuchs dann dort auf. Der Fluch war aber bereits vor ihnen ausgesprochen und so waren die beiden davon nicht betroffen. Daraus könnte man auch schließen, weshalb die Bewohner sie für komisch halten.

Credits: Giphy/Beauty and the Beast, PR/Disney

Das wird dich auch interessieren

bridgerton
13. Mai 2022
by Très Click

Waaaas?! Dieses Bridgerton-Familienmitglied wird in Staffel 3 einfach umbesetzt!!!

netflix-neuerungen
12. Mai 2022
by Très Click

Bald Werbung und kein Account-Sharing mehr bei Netflix?! – War’s das mit den guten alten Zeiten?

gntm-tweets-15
13. Mai 2022
by Très Click

Kuscheln mit ’nem Roboter & Tanzen in „Beate Uhse“-Outfits – Die besten Tweets zur 15. GNTM-Folge

365dni-toys
12. Mai 2022
by Très Click

Bock auf Sex wie Massimo und Laura? Dann dürfen diese Sextoys aus „365 DNI“ 2 natürlich nicht fehlen

blonde-netflix
12. Mai 2022
by Très Click

Wann erscheint endlich Netflix‘ skandalöser „Adults only“-Film „Blonde“ über Marilyn Monroe?

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X