Schokolade in Papierverpackung? Ritter Sport ist da gerade an ’nem Prototypen dran!

Die süßeste Versuchung, wenn ihr uns Naschkatzen fragt? Schokolade natürlich! Als Tafel, Riegel, Eiskonfekt oder in flüssiger Form – die zuckrige Angelegenheit, mit mehr oder weniger hohem Kakaoanteil, wandert regelmäßig in unsere Einkaufstüten. Berechtigterweise, wie wir finden. 😏

Nur die Verpackung, die lässt uns manchmal dann doch ins Grübeln geraten. Gerade die leckerste Schoki scheint nämlich meist in die dickste Lage Plastik gehüllt zu sein. Also suchen wir fleißig nach klimafreundlichen Alternativen – und das schon seit geraumer Zeit. Fündig wurden wir bisher nur selten. Im besten Fall ist die Verpackung da gerade noch recycelt … oder überhaupt recycelbar.

Doch genau hier kommt jetzt Ritter Sport ins Spiel. Der Schokoladenhersteller bastelt momentan an einer Verpackung, die komplett ohne Plastik auskommt, wie auf dem hauseigenen Blog berichtet wird. Aus Papier soll sie stattdessen bestehen … und sich damit einwandfrei im Altpapier entsorgen lassen. Was hier so einfach klingt, könnte tatsächlich ein ziemlich großer Durchbruch sein.

Denn bei der Verpackung von Lebensmitteln muss so einiges an Sicherheit gewährleistet werden. So muss sie luftdicht abgeschlossen sein, darf keine Aromen übertragen und auch keine Fette, wie die der Schokolade, nach außen absorbieren. Hygienisch einwandfrei UND ökologisch vertretbar scheint also gar nicht mal leicht zusammen zu gehen. Einen Versuch ist es trotzdem wert!

Ritter Sport stellt uns die Sorte „in Papier“ vor

Das dachte sich jetzt jedenfalls Ritter Sport. Ein Prototyp der dunklen Schokolade in Spezialpapier befindet sich gerade in der Testphase. „Für Papier ist sowohl das Entsorgungs- als auch das Recyclingsystem viel besser organisiert“, heißt es vonseiten des Unternehmens zum geplanten Verpackungsneuling.

Die gleiche Schokolade – nur anders

Ein guter Marketing-Schachtzug. Immerhin kann so auch die Gunst der kritisch werdenden Kundschaft zurückgewonnen werden. Sollte das Spezialpapier aber tatsächlich ohne Beschichtung oder Aluminiumanteil auskommen, wäre es tatsächlich eine wertvolle Alternative zur herkömmlichen Variante aus Plastik.

Und Ritter Sport denkt sogar schon einen Schritt weiter. Der bewusst-nachhaltigen Unternehmensphilosophie wollen sie mit diesem Produkt nämlich in jeglicher Hinsicht treu bleiben. Die Sorte, die sich in der prototypischen Verpackung befindet, soll obendrein vegan sein – und aus nur wenigen benötigten Zutaten bestehen. Na … bei so viel Überzeugungsarbeit können wir den Weg in den Handel tatsächlich kaum noch erwarten. 🙏🏼

Das wird dich auch interessieren

RITTER Sport Schoko & Gras
23. April 2018
by Très Click

Gib mal weiter: Die Hanf-Schokolade von Ritter Sport ist da

drew-coffman-_kcoqloqpfk-unsplash
20. Januar 2020
by Très Click

Kaffee schlürfen war gestern – wir knabbern jetzt diesen veganen Riegel!

oatly-neue-sorten-hafereis
15. Oktober 2019
by Très Click

Hey, ihr kleinen, veganen Schleckermäule: Es gibt neues Eis aus Hafermilch!

tampon-thumb
28. August 2019

Leute, es ist soweit! Unsere Tampons gibt es endlich auch in Bio… OHNE Plastikverpackung

verpackung-essbar-algen
6. August 2019

Verpackungen wegschmeißen? Die hier können wir einfach aufessen!

umfrage-klima-kaufverhalten
27. Januar 2020

Unsere Herzen hüpfen: Die Mehrheit der Deutschen ändert fürs Klima ihr Konsumverhalten

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X