Scott Patterson sagt, ihn beunruhigen die letzten „Gilmore Girls“-Worte

Der Countdown läuft: In 11 Tagen ist es soweit und wir können endlich vier neue Folgen Gilmore Girls gucken. Seit der Trailer und ein paar erste Ausschnitte veröffentlicht wurden, wurde zwar die ein oder andere Frage beantwortet, aber auch gleichzeitig soooo viele neue aufgeworfen.

Werden Luke und Lorelai endlich heiraten? Wie geht das Leben nach Richards Tod weiter? Und mit wem kommt Rory letztendlich zusammen – Dean, Jess oder Logan?

Doch die wichtigste Frage ist eigentlich: Wie lauten die letzten vier Worte zwischen Lorelai und Rory? Nachdem Erfinderin Amy Sherman-Palladino schon vor Ewigkeiten eine Andeutung in die Richtung machte („Ich weiß eigentlich schon seit der ersten Folge, was die letzten vier Wort sein werden“), sind die Worte quasi berühmt geworden, ohne dass sie jemand kennt. Bis jetzt zumindest nicht.

Jetzt spricht Scott Patterson aka Luke von den Kult-Worten im Zusammenhang mit dem großen Gilmore Girls-Comeback und das ist echt krass! Sie werden also tatsächlich in der letzten Folge von „Year in the Life“ gesprochen und das heißt dann wohl, dass es endgültig vorbei ist mit Gilmore Girls… außer es gibt noch ein Prequel… oder ein Spin-Off… bitte?

Oh! Darüber müssen wir erstmal hinwegkommen. Durchatmen. Überhaupt atmen.

Okay. Sind wieder da. Niemand, nicht einmal die Schauspieler, wussten bis kurz vor Drehbeginn, was diese Worte sein werden. Doch Scott Patterson hat sich mindestens genau so sehr wie wir den Kopf darüber zerbrochen, wie diese Worte lauten könnten. In einen TV LineInterview verriet er:

» Um ehrlich zu sein, habe ich eine Liste bei Amy und Dan eingereicht, auf der Möglichkeiten standen, wie die vier Worte lauten könnten. Und als ich herausfand, wie sie wirklich lauteten, war ich ziemlich beunruhigt. Sie haben meine Vorschläge nicht angenommen. Also habe ich ein paar Telefonate geführt und das Haus etwas zum Beben gebracht. «

Aber mal im Ernst: Scott sagte, er war zwar etwas überrascht von den letzten vier Worten, die zwischen Lorelai und Rory ausgetauscht werden, aber dass sie auch clever sind und Sinn ergeben, um die Serie zu beenden.

Am 25. November ist es endlich soweit und wir erfahren in „A Year in the Life“, wie unsere geliebte Serie enden wird. Wenn ihr vor uns fertig seid mit gucken, spoilert ihr aber nichts, oder? ?

Das wird dich auch interessieren

inventing-anna-trailer
17. Januar 2022
by Très Click

Im „Inventing Anna“-Trailer werden die Reichen abgezockt: die Story einer Hochstaplerin aus Germany

break-up-filme-thumb
20. Januar 2022

Diese 10 Filme helfen euch, die schmerzhaftesten Break-ups zu überstehen

ajlt-steve
18. Januar 2022
by Très Click

Jetzt reagieren die „And Just Like That…“-Writer auf die Riesen-Kritik zu Steves (schlimmer?) Storyline

miranda-ajlt
14. Januar 2022

„And Just Like That…“ wird Miranda zum Mega-Aufreger im Netz, weil Steve einfach mehr verdient hat

tinder-schwindler-trailer
17. Januar 2022
by Très Click

Er zockte etliche Frauen ab! Die unfassbare Doku zum „Tinder-Schwindler“ – und seinem Untergang

ruth-moschner-thumb
21. Januar 2022

Null Toleranz für sexuelle Belästigung auf Social Media – Ruth Moschners offener Brief betrifft uns alle!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X