Alex Springer
20.07.2016 von Alex Springer

Wenn du das mit deinem Freund probierst, wird euer Sex noch schöner

head

Es gibt Sex und SEEEEEX. Das kennt ihr das auch, oder? Man kann sich ausziehen, anfassen, näher kommen und alles was dazu gehört, ohne sich wirklich nah zu kommen. Oder das Ganze geht nicht nur unter Hemd und Hose, sondern so richtig unter die Haut. Für einen One-Night-Stand (immer auf den richtigen Schutz achten!) ist es ja okay, wenn es beiden einfach nur Spaß macht, aber mehr halt nicht.

In einer festen Beziehung wäre es aber schon schön, wenn es so richtig intensiv ist. Aber wie bekommen wir das hin zwischen Alltagsstress und Beziehungsalltag? Zwischen Gewohnheit und Geborgenheit? Dazu haben wir die Sexexpertin, Buchautorin und Moderatorin Paula Lambert angerufen und gefragt. Und sie hatte natürlich, wie immer, sofort einen Trick mit dem genau das klappen könnte:

„Schaut euch beim Sex einfach mal in die Augen.“

„Die meisten Menschen machen das nicht und das ist total bescheuert. Sie haben Angst, dass sie in diesem verletzlichen Moment etwas von sich Preis geben, was sie nicht wollen. Doch gerade diese Verletzlichkeit ist es, die ganz tiefe Gefühle möglich macht und dafür sorgt, dass sich das Paar so stark connected wie noch nie zuvor.“

Wow! Im Gespräch hat Paula uns noch verraten, dass dieser starke Effekt auch in einer Übung feststellbar ist, bei der man zerstrittene Menschen dazu zwingt, sich zwei Minuten lang in die Augen zu sehen. Danach können sie sich meist wieder annähern, denn sie haben den anderen in ihre Seele schauen lassen.

Klingt logisch und ziemlich schön. Aber auch nach einer Extraportion Mut, die man aufbringen muss. Doch es scheint sich zu lohnen. Ausprobieren!

 

Mehr über: Sex, Sex-Expertin, Paula Lambert
Credits: Style du Monde / Acielle
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Erfahre als Erste, wenn Ryan Gosling wieder Single ist!

Nein danke, Ryan interessiert mich nicht
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.