Einfach nein: Eine Webseite rät dazu, sich während des Perioden-Sex einen Make-up-Schwamm einzuführen

Embed from Getty Images

Alle, die irgendwie zart besaitet sind, was Ekel-Themen betrifft, die sollten jetzt einfach direkt wieder aufhören zu lesen. Denn selbst wir, die bekanntlich hart gesotten sind, was ekelhafte Themen betrifft, hätten fast unser Schoko-Croissant zum zweiten Mal an diesem Morgen gesehen.

Denn, was die Autorin von Lifehacker da ihren Leserinnen vorschlägt, ist eher … grenzwertig. Sie rät dazu für „mess free“ Perioden-Sex auf Make-up-Schwämmchen zurückzugreifen. Den Tipp habe sie übrigens von einer ehemaligen Escort-Dame und er sei der Shit im Porno- und Prostitutions-Business.

Falls ihr euch das jetzt noch nicht bildlich vorstellen könnt, so wie wir, hier noch eine kurze Erklärung, die ihr danach direkt wieder vergessen solltet.

„Führt einfach ein bis zwei Schwämmchen (je nachdem, ob ihr am ersten Tag der Periode Sex haben wollt) bis zum Gebärmutterhals ein und ihr seid für ein paar Stunden auf der sicheren Seite. Die Schwämmchen erwärmen sich schnell, sie fühlen sich genau wie das Innere einer Vagina an, besonders wenn sie sich mit Flüssigkeiten vollsaugen. Mit den Fingern kann man den Unterschied vielleicht bemerken, aber die meisten Penisse, selbst die ohne Kondome, nicht und Zungen kommen ohnehin nicht nah genug heran.“

Ja, uns ist beim Schreiben des Textes auch ganz anders geworden, glaubt uns. Und das ist auch gut so, denn anders, als die Gynäkologin aus dem Artikel zum Thema „Make-up-Schwamm in Vagina“ meint, kann das ganz schön nach hinten losgehen.

Gegenüber Metro warnt eine andere Gynäkologin, Dr. Gunter, diese Methode in Betracht zu ziehen, denn das kann tatsächlich schnell zum Toxic Shock Syndrom führen, welches wiederum tödlich sein kann.

Sie erklärt, dass die meisten Make-up-Schwämme aus Polyester-Schaum bestehen, der wiederum in starker Verbindung mit eben genau diesem TSS steht. „Hypothesen zeigen, dass Bakterien besser an Polyesterschaum oder Gelen haften. Vermutlich, da diese abweisende Oberflächen haben und so das Bakterienwachstum unterstützen oder, weil mehr Luft durch das Polyester im Gegensatz zu Baumwolltampons eingeschlossen bleibt.“ Und das kann laut der Expertin im schlimmsten Fall zu lebensgefährlichen Infektionen führen.

Sie bittet außerdem das Portal Lifehacker, den Tipp von der Seite zu entfernen, schließlich rate man damit den Lesern zu einer Sache, die ein ernsthaftes medizinisches Problem nach sich ziehen könnte.

Falls man während der Periode (sorry, also wir sind da ohnehin raus) wirklich nicht auf Sex verzichten könne, solle man sich ihrer Auffassung nach lieber klassischer Mittel wie eines Diaphragmas oder anderer Produkte bedienen, die im Gegensatz zu Make-up-Schwämmchen auch für genau diese Zwecke getestet wurden und somit in der Benutzung sicher und nicht gesundheitsgefährdend sind. Schließlich ist nicht jeder Lifehack auch wirklich einer, auch wenn einige wirklich glauben, dass das die ultimative Lösung für „Period Sex“ sei.

tres-click-paar-im-bett-1
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.